Warum sind in manchen Schokomuffins noch Schokostückchen drin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt backfeste Schokolade, die nicht oder nicht so schnell schmilzt. Die verwende ich auch manchmal. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElseK
05.03.2016, 20:01

Ah... und wie funktioniert das? Weiß das jemand? :D

0

Also oben machen die das so. Die tun denn muffig in den Ofen und wenn die schon etwas fester sind machen die die Muffensausen raus und tun die schockostücke drauf und dann noch mal ganz kurz rein.. Aber innen frage ich mich das auch 😳

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
05.03.2016, 20:38

Quatsch.

2

Es kommt drauf an, um was für ein Backgut es sich handelt.

Es gibt Schokolade die schmilzt und halbfeste die bestehen bleibt.

Man gibt sie in den teig und hat dann noch diese Stückchen mit drin, das ist gewollt.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei Bitterschokolade funktionierts am besten, weil die den höchsten Schmelzpunkt hat. Und die Stücke müssen massiv genug sein, damit, wenn der äußere Rand beim Backen schmilzt, vom harten Kern noch genug da ist. 

Viel Spaß beim Backen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wurden sie auch einfach bei niedriger Temperatur länger gebacken,ist aber nur eine Vermutung
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung