Warum nennt man eigentlich Araber oder Leute die bärtig sind Kanaken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Wort stammt von Neukaledonien, einer Inselgruppe in der Nähe von Australien. "kanaka" bedeutet einfach "Mensch". In Wikipedia gibt es einen Eintrag zu dem Thema "Kanak (Volk)". Ursprünglich wurden damit Menschen aus dem südlichen Pazifikraum benannt (Melanesier).

Neukaledonien ist heute zum Teil französisch geprägt (la nouvelle Calédonie), und etliche Neukaledonier sind auch nach Frankreich gekommen. Wer zum Beispiel von dort stammt, ist der Fußballspieler
Christian Karembeu.

Später wurde dieses Wort auf andere Nichteuropäer übertragen, aber mit den Arabern hatte das Wort ursprünglich nichts zu tun. Das Wort war ursprünglich nicht negativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uzaktan
01.09.2016, 21:16

Das Wort soll einst sogar einen erstklassigen Rang gehabt haben, wegen der Fähigkeiten der Melanesier zur See.

1

Was möchtest Du wissen?