woher stammt das wort "deutsch"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus dem Land (Deutschland) wo man Deutsch spricht.

Woher stammt Italienisch, Griechisch, Türkisch und und.................?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das stammt von den Teutonen, aber es wird von sog. Wissenschaftlern eine andere These aufgebaut. die kriegst du hier auch bestimmt zig mal zu lesen. Es werden eben von der "Wissenschaft" Kulturmythen generiert und gepflegt. Und der jetzige Kulturmythos müsste mühsam und sümperhaft wie alles künstliche zusammengedichtet werden, wegen dem 3.Reich und Entnazfizerung. Es ist aer extrem unwissenschaftlich Tatsachen abzulehnen, nur weil sie nicht ins ideologische Konzept passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "deutsch" ist im 11. Jahrhundert enstanden. Im Mittelhochdeutschen hieß es "tiutsch", im Althochdeutschen "thiudisc", im Indogermanischen "teuta" für "Volk", das Adjektiv dazu bedeutete "zum Volk gehörig". (Quelle: Kluge, ethymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsch stammt vom word diutisc, was so viel wie "zum Volk gehörig" bedeutet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?