Frage von Maisstueck, 586

Warum heiraten in Deutschland die deutschen Frauen keine türkischen Männer?

Hallo,

warum klappt es in Deutschland eine Familiengründung bzw die MultiKulti zwischen Türken und Deutschen Bügern nicht?

Ich würde gerne als Türke mit eine deutsche Frau heiraten bzw. zusammen Leben aber die Türken sind meistens out. Auf der anderen Seite könnte die Regierung somit auch gegen die Altersarmut bekämpfen anstatt Flüchtlinge aus dem Ausland zu holen.

Warum klappt das nicht bitte?

LG

Antwort
von Pramidenzelle, 320

Ich kann dir keine eindeutige Antwort geben, nur sagen, was ich so beobachte. Und zwar, dass es durchaus Mal die Situation gibt, dass es deutsch-türkische Paare gibt. Aber unter den Türken sind ja viele Muslime, und dann scheint es vorzukommen, dass die Familie des Partners den deutschen Freund/die deutsche Freundin nicht so akzeptiert, wie er oder sie eben ist, sondern ihnen die eigenen Wertevorstellungen aufzwingen wollen.
Ich will damit nicht sagen, dass das immer so läuft, aber ich habe sowas im Bekanntenkreis zweimal beobachtet und ein paar Fragen hier gelesen, die in diese Richtung gehen. Der deutsche Partner will sich nicht der Familie des Partners zuliebe ändern, der türkische Partner sich nicht mit seiner Familie überwerfen, die Familie gibt aber auch nicht nach und so klappt die Beziehung einfach nicht.

Nun sind viele Türken ja durchaus aufgeschlossen gegenüber der deutschen Kultur und es würde theoretisch gar nicht zu solchen Problemen kommen, aber dadurch, dass man eben "Mal davon gehört hat" das sowas passiert, lässt man sich dann eben vielleicht gar nicht erst auf eine Beziehung ein (sowohl von deutscher als auch von türkischer Seite) sondern bleibt dann lieber "unter sich".
Schade ist das schon.

Aber wie gesagt, ich mutmaße nur.

Kommentar von Dhalwim ,

Besser mutmaßen und es zuzugeben, als eine Behauptung aufzustellen und drauf zu beharren, dass es die einzig richtige ist.

Bin Stolz auf dich, und du kannst es auch sein!

Kommentar von Pramidenzelle ,

Äh, danke, schätze ich?

Antwort
von mychrissie, 104

Weil viele deutsche Frauen Angst haben, dass ein türkischer Mann in der Ehe zu einem Macho mutiert, der ihr jeden Schritt vorschreiben will und ausflippt, wenn sie mal mit einem anderen Mann angeregt redet oder gar mit einem guten Freund ins Schwimmbad gehen will o.ä.

Nicht wenige Männer aus der Türkei (und anderen islamischen Ländern) sind aber nicht mehr so stark durch die überkommene patriarchalische Kultur geprägt, die ja auch in Deutschland das größte Hindernis für eine Integration sein kann.

Die müssen das der Frau eben glaubhaft klarmachen und sich vor der Ehe als echte Partner beweisen und nicht als Stasi-Aufpasser oder religiöse Fanatiker.

Es ist nun mal so, dass die Religion in Deutschland nur in einigen abgelegenen katholischen Landstrichen noch das Leben (und auch das Sexleben) bestimmt. Und das ist auch gut so, welches Recht hat irgendein religiöses Geschichtenbuch von vor 1500 oder 2000 Jahren, mir vorzuschreiben, wie ich leben will?!

Ich bin mein Herr und keines anderen Gott, und ich soll (und will) keine anderen Götter neben mir haben!


Antwort
von suziesext07, 254

in der Verallgemeinerung stimmt das sicher nicht. Aber die Erdogan-Generation, also die heute 20-40 jährigen Türken in Deutschland, die über 57% Erdogan-Wähler sind, sehen in deutschen Mädchen bzw Frauen oft keine 'Lebensgefährtinnen', sondern eher Schl*mpen, an denen man sich sexuell abarbeiten kann, um später eine ehrbare muslimische Jungfrau zu ehelichen.

Deutsche Mädchen und Frauen aus Mittel- und Oberschichten lassen sich natürlich auf derlei Machismo nicht ein und lehnen auch den Druck ab, den ein Moslem auf seinen Partner ausübt, um ihn zur Konversion zu bewegen.

Aber das gilt natürlich nicht generell und wenn du einer ordentlichen deutschen Frau ordentlich fair und gleichberechtigend begegnest, dann gibt es doch überhaupt keine Hindernisse, find ich.

Antwort
von Meandor, 97

Ich kenne viele Türken, die gerne ein deutsche Frau hätten, und ich kenne die deutschen Frauen die die wollen, die aber keinen von diesen Türken nehmen würden; und der Grund liegt nicht daran, das es Türken sind.

Leider kenne ich auch einige Frauen, die die Ehe mit einem Türken bereut haben und nun kein gutes Haar mehr an diesem Kulturkreis lassen.

Bei den türkischen Frau kenne ich welche die wortwörtlich gesagt haben, dass wenn sie gewüsst hätten, wie sich ihre deutscher Mann verhält, hätte sie gleich einen Türken nehmen können; und ich kenne türkische Frauen, die über die Ehe mit ihrem deutschen Mann so glücklich sind, dass sie die Beziehungen zu ihrer Familie abgebrochen haben.

Grundsätzlich gilt in Deutschland aber immer noch, dass sich jeder seinen Ehepartner selbst aussuchen muss, und wenn eine Frau nun Mal einen Partner aus dem eigenen Kulturkreis bevorzugt, dann ist das halt so.

Antwort
von Zyares, 107

Andere Kultur, Ansichten, Religion, äußere Erscheinung...? Kann viele Gründe dafür geben, aber letzendlich kommt es auf die Präferenzen der Frau an. Meine Freundin ist Japanerin, der Freund meine Cousine ist Russe, der Mann meiner Tante Afrikaner und unsere Nachbarn sind tatsächlich deutsch/türkisch, also Chancen hast du ;P

Antwort
von Schmunzi, 86

Für mich wäre ein Türke  nur dann ok , wenn er europäische Ansichten hat , mich als Frau und Mensch respektiert , wenn er normal reden kann ( d.h. Akzent  ist natürlich völlig okay , aber dieses übertriebene, völlig bescheuerte und asoziale  Türken- Gequatsche geht gar nicht..... ) , fleißig ist und sich integriert hat !

Wenn er was in der Birne hat und meine Kultur und Lebensweise akzeptiert und mir seine eigene Kultur nicht mit Gewalt  aufdrängen möchte ! 

 Trotz allem ist es eh egal , ich stehe mehr auf  einen "Südeuropäer " ...grins....( sorry, das ist ein Insider ) , der ( fast ) meinen Dialekt spricht , auf meiner Wellenlänge ist, mich verwöhnt und auf Händen trägt , unglaublich sexy und ein ganzer , ernst zu nehmender , intelligenter, nachdenklicher  Mann  ist....;-)...

JA ! So isses nun mal.....:-))))

 PS: Der letzte Satz in Deiner  Frage ist ziemlich daneben ....( Altersarmut/ Flüchtlinge ...) Dazu äußere ich mich sicher nicht ! 

Alles Gute wünsche ich Dir ...! 

Antwort
von HalloRossi, 103

Die türkischen Männer wissen noch zu wenig von Gleichberechtigung und Emanzipation und diese ganzen Dinge!

Antwort
von Malavatica, 228

Weil die türkischen Männer oft erwarten, dass Frau sich unterordnet. Kommt dann noch die Religion als Streitpunkt dazu wird es stressig. 

Eine Beziehung, in der sich einer unterordnen muss, funktioniert auf Dauer nicht. 

Vielleicht haben viele deutsche Frauen schon negative Erfahrungen mit türkischen Männern gemacht und wollen einfach nicht mehr. 

Beziehung zwischen unterschiedlichen Kulturen, wo beide gleichberechtigt sind und die jeweils eigene Kultur beibehalten, gibt es, sind aber eher selten. 

Antwort
von lewei90, 289

Das stimmt doch gar nicht! Ich kenne einige Multikulti-Pärchen. Ich selber war mal mit einem Eritreer zusammen. 

Aber oft scheitert es an kulturellen Unterschieden. Wenn die Wertevorstellungen nicht zusammenpassen, ist es oft/meist nicht von langer Dauer oder kommt gar nicht erst zu einer Beziehung. Aber das gilt immer, nicht nur bei Menschen mit verschiedener Herkunft.

Antwort
von Alsterstern, 289

Sicher gibt es solche Verbindungen auch. Es kommt immer darauf an, was der türkische Mann für Vorstellungen hat vom Glauben und Zusammenleben. Sicher haben die Frauen da eine eigene Vorstellung.

Antwort
von Akainuu, 263

Lass uns mal eine Konversation auf Türkisch führen :-) Komm, beginn mal mit der Anrede.

Zu deiner Frage: Erfahrungsgemäß hatte ich mit deutschen Mädchen dahingehend keine Probleme. Vielleicht gehst du die Sache einfach falsch an, aber grundsätzlich würde ich nicht sagen, dass "wir" "out" sind ;-) Beziehungstechnisch stehe ich eher nicht so drauf, habe aber aber genug deutsche Freundinnen, also ganz normale Freundinnen und sowas höre ich zum ersten mal. 

Ich verstehe nur nicht so ganz, warum es Deutsche sein sollen. Ich persönlich stehe eher auf Asiatinnen, aber im Grunde verliebt man sich doch nicht in die Nationalität. Arbeite einfach an deinem Auftreten, dann klappt das. Die Sache auf die Nationalität zu schieben, ist Blödsinn. 

Kommentar von veritas55 ,

aber im Grunde verliebt man sich doch nicht in die Nationalität. 

Ganz genau !

Antwort
von DerBuddha, 43

lol, entweder bist du als türke wirklich "unwissend" oder tust nur so..........

warum heiraten wenige deutsche frauen einen mann, der aus einer religion stammt, die frauenfeindlich ist?............. ich selbst habe auf arbeit eine kollegin, die einen araber geheiratet hatte und die sich jedoch von diesem wieder getrennt hat, denn es gab nur streß.....VOR der heirat war alle sok und ab dem zeitpunkt der ehe ließ er sein wahres glaubensgesicht raushängen........ WARUM sollen sich gleichgestellte und emanzipierte, erfolgreiche deutsche frauen deiner religion unterwerfen?.......... und da wunderst du dich wirklich?............*g*

es gibt nur eine möglichkeit, eine freidenkende deutsche frau zu überzeugen und zu heiraten:

sie NIEMALS mit deinem glauben in verbindung zu bringen und ihr ALLE freiheiten zu lassen, die sie kennt und auslebt........... aber WER als muslime tut das?.............denk mal drüber nach..............dann hast du deine antwort, bist du wirklich bereit, deinen glauben deiner ehe hinten anzustellen?..........:)

Antwort
von Aliha, 181

Deutsche Frauen sind es nun mal nicht gewohnt Kopftuch zu tragen, nicht mehr ins Schwimmbad zu dürfen und und und. Türken, die sich unseren Werten verpflichtet fühlen und nicht so leben wollen wie in Ostanatolien, haben in der Regel keine Probleme deutsche Frauen näher kennen zu lernen. Beispiele dafür gibt es zu Hauf.

Antwort
von 7vitamine, 89

Sie haben keine Lust unterdrückt zu werden und da die meisten eifersüchtig sind, haben sie auch keine nerven für das.

Antwort
von wfwbinder, 126

Es gibt doch viele Ehen deutscher Frauen mi türkischen Männern. Zumindest hier in Berlin.

Antwort
von nederal, 91

türkische männern sind nun mal... anders, viele türken finden es normal, dass die frau weniger wert ist.

Antwort
von ctest, 72

Weil die meisten türkischen Männer noch im Mittelalter leben.

Keine auch nur einigermassen vernünftige Frau aus der EU will noch einen Mann der an irgendwelche religiösen Spinnereien glaubt. Wir wollen hier auch keine Leute, die einem Diktator huldigen.

Wir leben hier nicht mehr im Mittelalter.

Und die Regierung holt auch keine Flüchtlinge aus dem Ausland ... die werden von Drekleuten aus ihrer Heimat vertrieben. Die ganzen Syrer zum Beispiel kommen aus einem wunderbaren, extrem reichen Land ... sie werden von religiösen Dreckhaufen und Diktatoren misshandelt und vertrieben. Das sind alles Leute, wie die Leute, die den türkischen Diktator unterstützen.

Kommentar von HalloRossi ,

Richtig

Kommentar von Abahatchi ,

Weil die meisten türkischen Männer noch im Mittelalter leben

Ich kenne in Bayern ein paar Alpentäler, da ist es auch nicht anders, nur dasz dort die Männer aus dem Mittelalter sich als Deutsche bezeichnen.

Kommentar von ctest ,

ein paar Vollpfosten bestätigen die Regel.

Antwort
von LinaLikesCookie, 215

Ich denke mal, dass du diese Frau schon heiraten kannst. Natürlich nur wenn ihr euch beide ganz sicher seit! ;)
Soweit ich weiß gibt es kein Gestz, welches das heiraten zweier Menschen aus verschieden Ländern verbietet ^^

Antwort
von Dhalwim, 146

Vielleicht Kulturelle Differenzen, wo jeder von sich aus überzeugt ist, im Recht zu sein, oder Ambiguität (Unbestimmtheit), das ist so, als würdest du eine Frau kennenlernen und sie ladet dich zu ihr mit nachhause ein.

Dann wäre es sehr schwierig, dich dort anzupassen, wenn dir diese Art von Werten oder Traditionen widersprechen. Aber wenn ein gewisser Kompromiß vorherrscht, dann kann man durchaus zusammenleben, alles ist möglich Lotto!

LG Dhalwim

Antwort
von amdros, 203

M. E. hat das sicher kulturelle Gründe!

Würde ich auch nicht wollen ABER..nicht weil es ein Türke ist, sondern weil mir nicht gefallen würde, mich maßregeln lassen zu müssen und mich meinem Mann unterwerfen zu müssen.

Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber in den meisten Fällen ist es leider so..der Mann hat das Sagen und die Frau zu gehorchen!

Kommentar von halloschnuggi ,

Das stimmt nicht

Kommentar von amdros ,

Wenn du mir schon etwas sagen möchtest dann bitte so, daß es auch zu verstehen ist. Leere Worte in den Raum werfen..da kann niemand etwas mit anfangen

Kommentar von Entchen2 ,

DH, aber wie, für Deinen Kommentar, liebe amdros.LG

Kommentar von amdros ,

Danke ;-))

Antwort
von annokrat, 104

du bist türke und wirfst konkurrenten vor macho zu sein? hattest du gestern vergessen mit anzugeben, dass du nicht nur intelligent, romantisch, finanziell stark bist, sondern auch türke.

kommt halt drauf an was für ein türke du bist:

- lebst du in tradition von atatürk und stehst der aufklärung nahe

- lebst du als moslem, rennst in die moschee und fastest?

deutsche frauen mögen keine moslems oder türken, die in islamischer tradition leben, zumindest die frauen, nach denen du zu gieren scheinst (in bezug zu deiner anderen frage).

annokrat

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 135

Hä ich versteh deine frage nicht ganz?

Antwort
von ManuViernheim, 113

Ich kenne einige türkische Männer die mit einer deutschen Frau verheiratet sind.

Vielleicht wohnst Du am falschen Ort.

Antwort
von Joschi2591, 124

Wie meinen?

Antwort
von CarinaCupcake, 150

Dann heirate doch eine deutsche Frau, wenn du das unbedingt möchtest^^

Das ist doch normal, ich verstehe dein Problem nicht....

Kommentar von Abahatchi ,

Geht es denn wirklich darum, eine "Deutsche" zu heiraten oder was weis ich für eine Nationalität? Geht es nicht darum, die Frau zu heiraten, die man liebt, mit der man sich versteht, mit der eine Vertrauensbasis besteht? Es ist dann doch völlig egal, welche Nationalität eine Frau hat oder?

Kommentar von CarinaCupcake ,

Natürlich ist die Nationalität egal^^

Antwort
von barfussjim, 166

Deine Behauptung ist nicht zutreffend. Deutsch-türkische Ehen sind hierzulande die häufigsten interkulturellen Ehen. In den meisten Fällen ist der Mann Türke und die Frau deutsch, der umgekehrte Fall ist seltener. 

Allerdings ist das Scheidungsrisiko in gemischtnationalen Ehen größer.

http://m.welt.de/politik/deutschland/article137596968/Warum-binationale-Ehen-vie...

Kommentar von Abahatchi ,

In den meisten Fällen ist der Mann Türke und die Frau deutsch,

Was so gesehen auch nicht mehr stimmt, denn die Deutschen, die in 3. Generation von Menschen abstammen, die als türkische Einwanderer nach Deutschland kamen sind eineindeutig Menschen mit deutschem Pasz und deutscher Staatsbürgerschaft und somit Deutsche. So sieht es erst einmal Völkerrechtlich aus. 

Weil aber türkische Staatsbürger nicht so einfach nach Deutschland kommen, gibt es auszer den Urlaubskontakten für türkische Männer kaum die Möglichkeit, deutsch Frauen kennen zu lernen. Daher gibt es eben heute wenig Eheschlieszungen zwischen türkischen Männern und deutschen Frauen. 

Wer hier als Mensch in 3. Generation von Einwanderern abstammt, den deutschem Pasz hat und sich selbst als Türke bezeichnet und nicht als Deutscher, der sollte seinen Pasz abgeben und in die Türkei gehen. 

Antwort
von Maxieu, 167

Stimmt ja nicht.

Und: Umgekehrt ist es noch viel seltener.
Fragst du dich da auch, warum?

Und ganz persönlich, warum es bei dir eventuell nicht klappt:
Du musst dich nur fragen:

1. Bin ich zu arm?

2. Bin ich zu klein?

3. Bin ich zu doof (und dann auch zu humorlos)?

4. Bin ich zu hässlich (und dazu noch unsportlich und un-sexy)?

5. Bin ich engstirnig, religiös oder überhaupt kulturell borniert?
   (Da habe ich als Türke vielleicht überdurchschnittliche Chancen...)

6. Haben die punkte 1 - 5 dazu geführt, dass ich einen eher bemitleidenswerten gesellschaftlichen Status habe?

Je häufiger du mit ja antworten musst, desto geringer sind zwangsläufig die Aussichten, eine Partnerin zu finden - vor allem eine, die bei Punkt 4 nicht selbst mit ja antworten müsste.

Kommentar von Abahatchi ,

Da fehlt noch ein biszchen an Punkten. Unter anderem hat er ein Problem mit der falschen Herangehensweise die da lautet:

Ich würde gerne als Türke mit eine deutsche Frau heiraten

Bedeutet also, er würde keine türkische Frau gerne heiraten, selbst wenn er total in sie verliebt wäre, sie sich absolut blind verstehen, sie unglaublich gut harmonieren usw..

Es ist im Prinzip völlig egal, ob eine Frau deutsche ist oder Marsianerin, so lange man zusammen paszt. Darum für ihn noch:

7. gehe ich mit falschen Vorstellungen an das Thema Heirat heran.

Antwort
von Kurpfalz67, 111

Warum heiraten türkische Frauen so selten deutsche Männer?

Hat wohl in beiden Fällen mit der unterschiedlichen Kultur zu tun.

Aber es gibt ja doch auch Fälle, wo das funktioniert. Warum sollte es bei dir nicht klappen?

Antwort
von halloschnuggi, 83

Ich kenne einige die mit deutet Frauen oder Männer verheiratet sind ;) out ist keine nationaliät...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community