Frage von jzalxx, 106

Warum hat Deutschland Polen angegriffen. (Zweiter Krieg)?

Antwort
von juli2august, 7

Das war ein Vergeltungsangriff für die vorherigen zahlreichen Überfälle: In der Zeit zwischen den Weltkriegen kamen nämlich immer wieder polnische Truppen über die Grenze, vergewaltigten Frauen, mordeten, plünderten und zündeten Dörfer an. Ein Pole, der bei einem Überfall von den deutschen Truppen gefangengenommen wurde, bestätigte, dass diese Überfälle von der polnischen Regierung befohlen wurden. Deutsche Kommandos versuchten, diese polnischen Einheiten aufzuhalten, doch dies war unmöglich, da diese ständig den Ort wechselten und es nicht vorhersehbar war, welches deutsche Grenzdorf das nächste sein würde. Versuche, mit der polnischen Regierung zu verhandeln, wurden mit einer Generalmobilmachung der polnischen Armee beantwortet. So entschloss sich Hitler am 01.09.39, nachdem unzählige Deutsche ermordet wurden, "mit Polen in der gleichen Sprache zu reden, mit der Polen schon seit Monaten mit uns spricht" http://www.georg-elser-arbeitskreis.de/texts/hitler-1939-09-01.htm). Nach diesem deutschen Vergeltungsangriff erklärten England und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg, wobei beide während der polnischen Überfälle nur die Hände in den Schoß gelegt und eventuell noch geklatscht haben.

Für Briefe von Leuten, die polnische Überfälle miterlebt haben, guck mal in die Leserbriefe der Augsburger Allgemeinen vom 19.08. 1989.

Wenn du andere Antworten vorfindest, die mir widersprechen, dann liegt das daran, dass die amerikanische Besatzungsmacht (die eigentlich schon seit 1995 abgezogen sein sollte) uns in den Medien einredet, dass die Bosheit Hitlers an dem zweiten Weltkrieg schuld sei.

Antwort
von Luftkutscher, 38

Als Literatur empfehle ich Dir "Deutsche Geschichte des 19. und 20, Jahrhunderts" von Golo Mann, das Buch "Hitler - eine Karriere" von Joachim Fest oder die Hitler-Biographie von Ian Kershaw. Mit diesen Büchern kannst Du Dir ein fundamentales Wissen aneignen, das alle Deine Fragen klären sollte.

 

Antwort
von voayager, 24

Der Hauptgeund war der, dass Polen ein Durchmarschgebiet, hin zur SU war. Um an diese militärisch ranzukommen, war das Deutsche Reich "gezwungen", Polen zu überfallen, wie hätte der Hitler Faschismus denn sonst die UdSSR überrumpeln können.

Antwort
von Samir75, 48

Hitler hat den Damaligen Soldaten gesagt sie sollen sich Polnische Rekurten Kleidung anziehen und darauf hin eine Kaserne angegriffen. Das war für Nazi Deutschland ein Kriegs Gründ...ja das wars eigentlich schon...krass ne wie schnell man Krieg haben kann

Kommentar von archibaldesel ,

Kompletter Unsinn. Sowas mag als Auslöser herhalten, ist aber niemals der Grund.

Antwort
von Dahika, 28

Lebensraum im Osten.

Außerdem hat Hitler vermutlich geglaubt, dass er damit durchkommt. So wie beim Anschluss Österreichs und dem Überfall auf die Tschechei. Außerdem brauchte er ein Durchmarschgebiet für sein eigentliches Ziel: russland.


Antwort
von archibaldesel, 68

Weil Hitler bereits in "Mein Kampf" beschrieben hat, dass er für Deutschland Lebensraum im Osten erobern wollte. Und da er die Tschechoslowakei ja bereits durch Diplomatie erobert hat, blieb im Osten noch welches Land mit einer Grenze zu Deutschland, das zufällig auch noch das Reichsgebiet und Ostpreußen voneinander trennte?

Kommentar von jzalxx ,

Warum hast du nach dem Satz ein Fragezeichen ? 

"

das zufällig auch noch das Reichsgebiet und Ostpreußen voneinander trennte?
"

?

Kommentar von archibaldesel ,

Weil der ganze Satz eine Frage ist. "Blieb welches Land"?

Kommentar von TUrabbIT ,

eine rhetorische, belehrende Frage als Stilmittel

Kommentar von juli2august ,

"Das ZUFÄLLIG auch noch das Reichsgebiet und Ostpreußen voneinander trennte"??? Polen trennte die beiden Gebiete nur, da es nach dem ersten Weltkrieg durch den völkerrechtswidrigen Versailler Vertrag Posen und Westpreußen annektiert und die dort lebenden Deutschen gewaltsam vertrieben hat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community