warum haben viele prolls, zuhälter oder gangs hunde wie amstaff, pitbull oder rottweiler?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist eine gute Frage.

Meistens sind es Leute die was am Hut haben..wenn jemand kriminell ist und Drogen verkauft hat er meistens Kampfhunde um sich selbst zu verteidigen vor möglichen Angreifern. Es ist kein Vorurteil mehr das Kriminelle sehr aggressive und bissige Hunde haben. Sie wollen den Leuten Angst einjagen und ein bestimmtes Stadtviertel für sich gewinnen und den Leuten zeigen das mit denen nicht zu spaßen ist. Es gibt aber auch Leute die diese Hunde nur haben weil sie die Hunde sehr mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich vermute das ist einfach so, weil viele leute diese rassen als gefährlich betrachten.. dabei sind diese hunde (zumindestens die ich kenne) viel zu "Blöd"  und verdusselt :D die wissen meistens nicht mal was beißen ist und das sie das können. Oft sind es auch die liebsten hunde die es gibt. 

ABER !!! wie bei jedem anderen tier gilt, das man jedes tier zu einer "Killermaschiene" machen kann, WENN man es sch*** behandelt und dafür sorgt , das es einen grund dazu hat zu beißen etc. 
Es kommt eben immer auf die erziehung an. 

FInde es auch immer wieder lustig, wenn ein kleiner Hund wie ein Chiuwawa agressiv bellt, schnappt, sich an Hosen beinen fest beißt und es dann heißt "oh wie süß" und bei einem großen Hund der nur die Hand ablecken will ticken die Leute aus und bekommen Angst. 

Das finde ich arg unlogisch^^ 

Zudem finde ich diese Glischees dämlich, die Hunde in Kampfhunde oder Schmusehunde packen.... Leider wird sich dieses Bild auch nicht so schnell Ändern... besonders weil diese Rassen mit Gangstern, Drogendealern oder allgemein mit gefährlichen Menschen in verbindung gebracht werden :/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
22.07.2016, 23:15

ABER !!! wie bei jedem anderen tier gilt, das man jedes tier zu einer "Killermaschiene" machen kann, WENN man es sch*** behandelt und dafür sorgt , das es einen grund dazu hat zu beißen etc. 

Auch wenn viele das glauben. Ich habe schon Deutsche Schäferhunde erlebt die sich nicht für eine Ausbildung als Schutzhund geeignet haben weil sie zu gutmütig waren und ich erspare es mir zu schildern wie man diese Hunde aggressiv machen wollte bis diese Hunde schließlich in eine Familie mit Kindern kamen in der sie ein schönes Leben hatten.

2

Das was Du schreibst sind Vorurteile. Auch diese Leute haben andere Hunderassen oder gar keinen Hund. Die mit den von Dir genannten Rassen fallen Dir nur auf, da Du dannach schaust. Leider fallen Dir viele NORMALE Hundehalter dieser Rassen nicht auf, die ihr Tier verantwortungsvoll und artgerecht halten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
23.07.2016, 08:26

Danke für Deine Antwort.

Ich kann diese Vorurteile  bald nicht mehr hören.

2

Ich denke mal das es die rasse Kampfhund nicht gibt

Zur Sache ich denke das liegt einfach daran das die listenhunde zbs. American stafford Terrier
So stark aussehen und diese damit "stärke beweisen" wollen

Ich zbs. Finde die Hunde Rasse American stafford Terrier einfach schön mir gefällt die Sache schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fireman23
23.07.2016, 18:03

*rasse

0

weil sie diese Hunde brauchen, damit ihr mickriges Selbstwertgefühl aufgewertet wird.

Sie sagen damit allen anderen: "Ich bin zwar ein Jämmerling mit einem ganz kleinen Teil in der Hose, aber durch meinen Hund merkt das niemand."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fragst Du nicht die Leute die das betrifft ?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann mir jemand das erklären ?

weil deren Denkweise armselig ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunderassen sind Geschmackssache.

Ich finde (fast ) alle Hunde schön...jeder auf seine Weise...würde mir aber nie eine franz. Bulldogge oder einen Zwergpudel anschaffen.

Mir persönlich gefallen sämtliche Listenhund Rassen sowie deren Mischlinge mit Abstand am besten...Hab selber 2, und hatte auch schon früher welche.

Bin ich jetzt ein (weiblicher) Zuhälter...oder hab ich irgendwelche Komplexe...oder bin ich kriminell ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dwarf
23.07.2016, 08:38

... natürlich Beides. Eine Krimminelle Zuhälterin "smile"

1

Weil die cool sein möchten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil diese Hunde als gefährlich eingestuft wurden. Wirkt bedrohlich. Ist doch offensichtlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwergpudel werden halt nicht so groß und nicht so kräftig, sehen daher nicht so imposant oder angsteinflößend aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Hund ist ein Statussymbol in solchen Kreisen.

Ausserdem ist es natürlich auch eine Waffe.

Selbst wenn du weisst dass du den Proll locker umhauen kannst, bei seinem Köter kannst du dir nicht so sicher sein.

Und ein Hund wird sein Herrchen immer verteidigen.

FG.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
23.07.2016, 18:04

Auch das ist ein Vorurteil....

durch meinen Job komme ich viel herum, und sehe sehr viel

Ich kenn zum Beispiel einen Zuhälter, der einen Chihuahua hat.

0

Was möchtest Du wissen?