Warum haben die Russen Amerika nicht entdeckt sondern die Europäer?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zu der zeit hatte russland nicht die ausdehnung die es heute hat, ganz sibirien wurde erst wesentlich später russisch, zudem ist noch ganz interresant, dass ein teil nordamerikas tatsächlich russiech war, alaska! Was die russen an die amerikaner verkauft hatten! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Russen waren damals ja noch in Europa.

Amerika wurde aber mehrfach entdeckt. Aus Europa kamen beispielsweise 500 Jahre vor Kolumbus die Wikinger. Über den Pazifik sind selbst Polynesier nach Amerika gelangt.

Über die Beringstraße kamen die "Eskimos" bzw. Inuit. Die sind nicht etwa ein Indianerstamm sondern deutlich später aus Sibirien hinübergewandert. Und weil die "Eskimo-Kulturen" nicht alle miteinannder verwandt sind, haben wohl mehrere verschiedene Völker über Sibirien und die Behringstraße Amerika entdeckt. Schon vor taudenden Jahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Besiedlung Amerikas hat ja auch über die Behringstraße stattgefunden. Die Indianer sind eigentlich Asiaten gewesen. Nur halt keine Russen. Russland gab es da noch nicht annähernd, das ganze muss vor mehreren tausend Jahren passiert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Russen mussten zunächst einmal Sibirien entdecken, was gar nicht so einfach war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auch immer eine Frage, was man unter "entdecken" versteht.

Die Definition ist einseitig. Columbus hat Amerika entdeckt. Wieso? da lebten ja schon Menschen. Eigentlich hat er ja nur den Seeweg nach AMerika entdeckt.

Übrigens ist der amerikanische Kontinent vermutlich über  die Beringstraße und die Aleuten besiedelt worden.

Demnach hätten dann ja die Asiaten, die vor 11.500 - 35.000 Jahren Amerika entdeckt und für sich als Lebensraum erobert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Besiedlung_Amerikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Sibirien 1492 noch nicht zu Russland gehörte. Die Beringstraße war für Russen zu dem Zeitpunkt etwa so weit entfernt, wie die Rückseite des Mondes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von napoloni
02.09.2016, 13:59

Heute leben sie dafür hinterm Mond :o)

0

Weil "Russland" nicht an der Beringstraße lag, als es um die "moderne" Entdeckung Amerikas ging. Da besaß Russland noch keine Territorien in Asien. :-) Davor erst recht nicht. :-)

Das gilt ebenso für die Zeit von Columbus oder auch die der isländischen Entdeckung und erst recht für die jahrtausendelang zurückreichende Zeit der menschlichen Besiedlung Amerikas über die Beringstr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier eine Karte der ungefähren Ausdehnung Russlands um 1600:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:RussianEmpire1600.png

Bis zur Bering-Straße waren es da noch ein paar tausend Kilometer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasistsparta5
02.09.2016, 04:46

Amerika wurde 1492 entdeckt. Aber dann halt die Asiaten. Warum haben sie es nicht entdeckt bzw davon gewusst?

0

Was möchtest Du wissen?