Frage von eleax, 59

Warum gönne ich meiner Freundin nichts?

Hallo zusammen

Ich und meine Freundin gehen nun seit zwei Jahren in die selbe Klasse, und wir machen ziemlich alles zusammen, was die Schule betrifft. Ansonsten haben wir aber fast nichts gemeinsam und in der Freizeit treffen wir uns auch sehr selten, da ich meistens mit anderen Freunden unternehme, immer ausgebucht bin und sie lieber zuhause ist, liest oder Filme schaut. Jetzt ist es aber so, dass ich immer in meinem Kopf schlecht über sie denke, mich über sie aufrege und ihr einfach nichts gönne. Ich will sie ja eigentlich gerne haben, aber im Hinterkopf ist da immer diese Schadenfreude. Das kenne ich so echt nicht von mir. Ich werde auch manchmal richtig gemein zu ihr und bereue das im Nachhinein auch, aber irgenwie nicht so sehr wie bei anderen. Manchmal denke ich auch, dass ich nur mit ihr befreundet bin, weil wir beide sonst niemanden hätten. Letztens hat sie auch neue Freunde gefunden, mit denen sie Sachen unternimmt und mich nervt das richtig, obwohl ich nicht weiss warum. Wie kann ich das ändern resp. was mache ich falsch? Bitte helft mir, denn eigentlich mag ich sie ja wirklich sehr.

Antwort
von AcidByte, 20

Hi eleax

Du musst einfach lockerer werden und jeden Tag leben, als sei es dein letzter! Sei einfach freundlicher zu deinen Mitmenschen und du wirst sehen, dass es dir danach besser geht ;)  

PS: Was würdest denn davon halten, wenn es dir so ergehen würde wie ihr?

Hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

lg

Kommentar von eleax ,

Hey, danke für die Antwort

Ich lebe eigentlich wirklich genau so, wie du sagst. Nur ist sie meine grosse Ausnahme, und das ist es genau, was ich nicht verstehe. Ich weiss auch, das es schlecht ist, was ich denke, aber wie kann ich solche Gedanken abstellen? 

Kommentar von AcidByte ,

Vielleicht solltest du mit ihr (wie neroanima schon gesagt hat) darüber  reden. Es könnte aber auch sein, dass du gerade so eine "Phase" hast, wo man gewisse Menschen nicht ausstehen kann! (geht mir manchmal genauso :)  )

Antwort
von neroanima, 28

vielleicht empfindest du was für sie, und wie sagt man so schön: "was sich liebt das neckt sich"

vielleicht willst du es nicht wirklich ernst nehmen, rede mal mit ihr, also länger rede, ernste gespräche und schau dann mal was da raus kommt

lg

Kommentar von eleax ,

Es ist rein Freundschafliche basis, da wir beide Mädchen sind und weder ich noch sie homosexuell sind ;) 

Kommentar von neroanima ,

sry dann

aber such dennoch das gespräch, ist die beste idee

Kommentar von eleax ,

was sage ich da? "Hey du, ich denke oft schlecht über dich und gönne dir nichts?" Ich glaube nicht, dass so ein Gespräch unserer Freundschaft hilft und auch nicht, dass dabei eine gute Lösung rauskommen wird.

Kommentar von neroanima ,

musst ja nicht direkt so anfangen..

oder versuch mal iwie mit ihr was zu machen...vielleicht (sry für diesen kommentar) ist eure freundschaft einfach keine freundschaft sondern mehr bekanntschaft.

weißt du wie ich es meine?

Antwort
von yatoliefergott, 9

Haha geht mir genauso. Nur das meine Freundin voll viele Freunde hat und ich nur sie und trotzdem kann ich sie nicht leiden lol

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten