Warum frisst meine Schildkröte ihren Kalkstein nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kalzium wird insbesondere dann benötigt, wenn der Körper wächst oder Eier bildet und diesen Bedarf nicht über die Nahrung decken kann. Daher fressen Jungtiere während des Wachstums oft gerne, ebenso trächtige Weibchen und beide jeweils in den wachstumsstarken Frühjahrs- und Sommermonaten. Wer kalkreicher der Boden ist und somit auch die Pflanzen, desto weniger nehmen sie über separate Quellen auf. Jetzt im Herbst lässt das Wachstum nach und das Interesse an Kalzium, aber auch das Interesse an "normalem" Futter lässt nach. Das ist ganz normal und steigert sich wieder im Sommer. Ansonsten mögen Schildkröten auch gerne, wenn man die Sepiaschale frisch anbricht oder Algenkalk separat anbietet. Manche Schildkröten mögen neue Sepiaschalen nicht so gerne wie die, die schön eklig geworden sind draußen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen wird Sepia im Frühjahr mehr gefressen, als im Herbst. Jetzt wird nicht mehr gewachsen und es werden keine Eier mehr ausgebildet.

Zum zweiten wird alte Sepia auch nicht so gerne gefressen, wie frisch gebrochene. Deshalb  lieber mal nur ein Stück abbrechen und ins Gehege geben, als die ganze Schale...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?