Frage von hatavhatav, 103

warum essen wir tiere?

Antwort
von Andrastor, 61

Weil wir Menschen Omivoren sind, Allesfresser und als solche benötigen wir sowohl pflanzliche Nahrung als auch Fleisch.

Fleisch ist ein großartiger Energieträger, es ist leicht verdaulich und voller wichtiger Nährstoffe, die zum Teil ohne viel Energie in Körpereigene Stoffe umgebaut und verwendet werden können.

Tieirsches Eiweis kann fast sofort verwendet werden, ebenso Fett und Zucker

Tiere und Menschen produzieren Vitamine, die in Pflanzen nicht vorkommen und wir können diese Vitamine aus dem Fleisch in uns aufnehmen. Zusätzlich erhalten wir so Zugang zu allen Vitaminen die das Tier zuvor aufgenommen hatte.

Ohne den Verzehr von Fleisch könnten wir unser Gehirn, welches Unmengen an Energie benötigt nicht ausreichend mit Energie versorgen. Wir hätten die Eiszeiten nie überlebt und wären als Spezies nicht so weit gekommen wie wir heute sind.

Ich hoffe ich konnte deine Frage zufriedenstellend beantworten.

Antwort
von Vivibirne, 30

Menschen sind allesfresser. Ich bin seit einiger Zeit veganer und als meine Freunde dies erfuhren waren sie "gegen mich" und diese Ernährungsweise. Mir gehts aber besser und ich schütze ja somit auch die tiere und da check ich nicht wieso man gegen sowas ist.

Antwort
von NewSanchez86, 68

Weil wir Menschen Teil der Nahrungskette sind und Teil des Ökosystems und unser Energiehaushalt mittunter auf Fleischkonsum ausgerichtet ist.

Wir haben die entsprechenden "Werkzeuge", sprich unsere Zähne sind mit auf Fleischkonsum ausgerichtet und der Mensch hat in seiner Entwicklung als Spezies immer gejagdt.

Was soll die Frage, interessanter wäre es zu fragen ob es moralisch vertretbar ist Tiere zu essen, das gäbe interessantere Antworten!

Notwendig halte ich es auch, da dir nur Fleisch bestimmte Nährstoffe gibt, die dein Körper braucht, ansonsten musst du anfangen Präperate zu futtern und ob das Gesund ist und ob die Produktion umweltfreundlich oder für Tier hilfreich ist, sei mal dahingestellt.

Antwort
von ShaGuck, 51

Jedes Lebewesen ernährt sich von dem, was greifbar ist. Du fragst dich doch auch nicht, warum ein anderes Tier ein kleineres Tier frisst. Warum tut es das? Es braucht Nahrung.

Früher war es eben nicht möglich, einfach in den Supermarkt zu gehen und sich die neusten Veggi-Burger zu holen, um ja kein Fleisch zu essen. Früher wurde das gegessen, was die Natur hergab - und das waren nun einmal Früchte, Fleisch etc. Das hat sich nicht geändert, nur weil wir Supermärkte haben. ;)

Antwort
von friesennarr, 23

Weil es zu unserer natürlichen Ernährung gehört, darum. Wir Menschen sind Allesfresser.

Antwort
von mirimi22, 14

Weil "wir" grausam und ecklig sind. Ich aber nicht - bin vegetarierin

Antwort
von Schwoaze, 16

Weil wir entwicklungsgeschichtlich betrachtet, Gemischtkostler sind.... und schmecken tut's auch gut.

Antwort
von lohne, 103

Weil der Mensch ein "Allesfresser" ist.

Kommentar von LonelyBrain ,

So? Frisst du auch Ausscheidungen?

Kommentar von lohne ,

Das muss natürlich etwas differenzierter gesehen werden. Er frisst alles was essbar ist.

Kommentar von FragaAntworta ,

Nur die Japaner nicht, die essen alles, was sich bewegt oder Beine hat..

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Stimmt nicht. Die essen z.B. keine Stühle, obwohl die Beine haben.

Kommentar von Einafets2808 ,

@LonleyBrain

***So? Frisst du auch Ausscheidungen?***

Bevor du so ein Blödsinn fragst. Solltest du erstmal die Definition nachlesen was überhaupt das Wort "Allesfresser" bedeutet.herrje wirklich wenn man solche Kommentare ließt.

"als Allesfresser (Omnivoren) werden Tiere bezeichnet, deren Nahrung sich aus verschiedenartiger Kost aus Pflanzen und Tieren zusammensetzt. Eine allgemeinere Definition von Omnivorie ist, dass eine Art sich von Organismen unterschiedlicher trophischer Ebenen ernährt – zum Beispiel von Primärproduzenten (Pflanzen) und Konsumenten (Tieren).Allesfresser sind Nahrungsgeneralisten."

Kommentar von fhuebschmann ,

@fragaantworta und Pfaffenhofener das sind Chinesen bzw sagt man das den Chinesen nach...

Antwort
von Kleckerfrau, 84

Weil sie schmecken, wenn sie richtig zubereitet sind.

Antwort
von FragaAntworta, 51

Damit wir nicht verhungern.

Kommentar von mirimi22 ,

also ich bin vegetarierin und gut genährt und muss nie hungern ;)

Kommentar von FragaAntworta ,

Aha. Und was soll das bedeuten?

Antwort
von swiggityswooty, 55

Die ersten Aufzeichnungen von Canivorismus eines Sapiens ist etwa 38000 Jahre alt. Im Französischen Cromagnon wurden Malereien von Menschen gefunden welche zur gaben griffen um die hiesige Hautlappenhenne an ihrem unaufhaltbaren Fortpflanzungstrieb zu hindern. Zur Verhöhnung der noch lebenden haben die Menschen beschlossen die Tiere zu halten und regelmäßig Vertreter der Hennen zu verspeisen um ein Exampel zu statuieren. Heil den Hennen!!!

Außerdem kriegt man aus Tieren mehr nährwerte als aus Gras.

Kommentar von Dackodil ,

Dunkel ist deines Geschwafels Sinn.

Antwort
von Anonymouse6, 97

Weil die Menschheit sich vor tausenden Jahren gegen wilde Tiere wehren musste und dann wahrscheinlich auf die Idee kam, die toten Tiere auch zu essen.

Antwort
von Flose2014, 70

Ja, irgendwas musste ja essen. Der Mensch ist halt auch nur ein Tier, fressen oder gefressen werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten