Frage von FrischerFritz, 158

Warum brauchen Veganer immer eine extra Wurst?

Immer muss man auf Feiern extra was veganes zu essen hinstellen. Sollten sie sich ihr essen nicht selbst mitbringen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schokolinda, 103

man muss gar nichts. lade halt solche leute nicht ein, wenn du sie nicht bewirten möchtest.

ich kann mir vorstellen, dass "deine" veganer das sogar begrüßen würden. denn man isst nicht gern bei leuten, die aus einer Kleinigkeit, wie weglassen von mayo, wurst und käse im Nudelsalat ein Drama machen. da kann man sich darauf einstellen, dass die Tomatensoße atomisierten schinken enthält, weil sonst die soße angeblich nicht schmecken würde.

es gibt so viele leute, die eine Extrawurst haben wollen oder müssen (vorlieben, Abneigungen, Allergien). und ich finde, als Gastgeber nimmt man auf so was Rücksicht.

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Ganz meine Meinung und ich verwette alles, was mein ist, dass sowohl der FS "als auch der Omnivore13" ;) die vegane Majo von "Veganaise" im Nudel- oder Kartoffelsalat nicht rausschmecken würden - auch, wenn "die 2" ;) das jetzt natürlich behaupten...:)

Kommentar von Omnivore13 ,

igitt. Mir graust es schon bei dem Gedanken!

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Ich weiss - jetzt graust es dir...:)

Kann ich sogar nachvollziehen angesichts deiner offensichtlichen Intention hier - auch, wenn ich diese nicht teilen kann und mag, wie du weißt !

Kommentar von FrischerFritz ,

Auch hier wieder etwas für dein Selbstwertgefühl ;)

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Das Veganer im Allgemeinen und "Schokolinda" im Speziellen von Antivegan-Trollen ganz sicher nicht nötig haben ! :)

Kommentar von FrischerFritz ,

Bla bla... Den hast du doch nichtmal kapiert! 

Kommentar von Schokolinda ,

@honeysuckle: danke schön!

@frischerfritz: mit Selbstwertgefühl bzw. Mangel daran kennst du dich sicher aus, sonst hättest du veganer-bashing nicht nötig.

Kommentar von FrischerFritz ,

Seit wann funktioniert deine Shift-Taste wieder?

Kommentar von Schokolinda ,

sie funktioniert, aber ich bin zu blöd, sie zu benutzen - das ist es doch, was du eigentlich schreiben wolltest, oder?

Kommentar von FrischerFritz ,

Bist du es denn?

Kommentar von Schokolinda ,

nie klang eine rhetorische frage so neutral :DDDD

Antwort
von ApfelTea, 96

Auf welcher normalen Feier gibts denn nichts veganes? Und wenns nur Brot und Salat ist..
Und abgesehen davon, geht man doch schon als Gastgeber ein wenig auf die Wünsche der Gäste ein. So kenn ich es zumindest. Wenn von allem was dabei ist, braucht man sich da keinen Kopf zu machen.

Antwort
von MeliniSch, 94

Also ich bin nicht vegan aber veggi und meine Erfahrungen sind so:
Ich verlange von keinem dass er mir extra was hinstellen muss! Ich biete an selber was mitzubringen falls es erforderlich sein sollte
Meine Freunde haben aber anscheinend kein Problem damit und bieten mir von sich aus eine Alternative an 
Natürlich ist vegetarisch nicht so "aufwendig" wie vegan 
Aber mal ehrlich: Ich kenne viele "normal" essende Leute die einen Ersatz fordern wenn es nur Sachen gibt die sie nicht mögen
Es hängt nicht von der Ernährung des Menschen ab sondern von der Persönlichkeitn

Antwort
von mulano, 81

Salate und so sind jetzt ja meistens vegan, die gibt es immer. Warum sollte man für Veganer etwas extra hinstellen müssen? Es ist natürlich schon schön wenn die Auswahl ein bisschen größer ist, aber wer zwingt dich dazu?

Antwort
von sikas, 84

stell dir vor alle sind vegann und du nicht was würdest du über sollche wie dich dann denken.Extrawurst ist es für dich aber nicht für der Veganer und wo ist das Problem dem was zu bieten.Wir achten darauf das alle Gäste zufrieden sind und da trifft sich oft Vegan /Moslem/ Vegeratrier bei uns am Tisch mit vielen Normalos.

LG sikas

Antwort
von Omnivore13, 96

Selbst mitbringen ist unhöflich! Auf Feiern sollte man essen was auf den Tisch kommt. Und Veranstalter sollten ein breites Angebot machen. Wem das nicht schmeckt muss halt hungern, ganz einfach.

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Oder vielleicht die Semmelknödel einfach ohne das leckere Pilzsößchen genießen...:):)

Die Pilzcremesuppe geht dann leider auch nicht, dafür kann er auf die knusprig-leckeren Croutons zurückgreifen. :)

Kommentar von Omnivore13 ,

Igitt...Pilze...kannste alleine essen

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Ich dachte, du hättest den Schuss gehört... schade ! :)

Kommentar von Omnivore13 ,

Denk nicht so viel

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Man muss gar nicht so wahnsinnig viel denken, um mitzukriegen, dass du Pilze fast ebenso hasst wie den Veganismus im Allgemeinen und Veganer im Speziellen...:)

Antwort
von eostre, 84

Wenn es deine Gäste sind, dann sage es ihnen doch einfach. 

Antwort
von kiniro, 88

Ach, du armer, armer, armer Allesesser *bedauredichmalwennichzeitundlustdazuhabe*

Als wenn du dir den kleinen Finger brechen würdest, wenn du einmal im Jahr deinem einzigen vegan essenden Gast etwas passendes zu essen hinstellen sollst.

Kommentar von Omnivore13 ,

Wozu sollte er das tun? Der veganer würde ihm schließlich auch kein Fleisch hinstellen! Gleiches Recht für alle!

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Du übersiehst bzw. missachtest wie immer den kleinen, aber feinen Unterschied, dass ein Fleischesser durchaus auch Tage oder zumindest einzelne Mahlzeiten hat, an denen er sich mal nichts Tierliches einverleibt und das - oh Wunder - prompt überlebt...:)

Dass du die Intention von ethisch motivierten Veganern nicht mal annähernd nachvollziehen kannst und willst, verwundert hier wohl niemanden mehr !

Kommentar von FrischerFritz ,

Dein Bedauern brauche ich nicht, danke!

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Wissen wir - hättest du aber bitter nötig !

Kommentar von FrischerFritz ,

Uuuuh 

Antwort
von Wernerbirkwald, 85

Das wäre eine Möglichkeit.

Solltest du mal bei denen eingeladen sein,kannst du deine Wurst auch selbst mitbringen.

Kommentar von FrischerFritz ,

Muss ich sowieso! Und dann werde ich schief angekuckt...

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Wenn es nur das ist - sei doch froh...:)

Laut deiner ersten "Frage" hier (die aus unerfindlichen Gründen gelöscht wurde) hattest du es ja gleich direkt mit handgreiflichen Fanatikern zu tun, gegen die du dich körperlich wehren musstest - Sachen gibt`s...:)

Kommentar von FrischerFritz ,

Lass mich raten: Dein Bauchgefühl? 

Kommentar von eostre ,

Ich erinnere mich auch, erst der Leberkäse in der bahn und dann der Döner bei der Freundin und in beiden Fällen warst du von veganern gerade zu umzingelt. 

Kommentar von FrischerFritz ,

Ja, ich hab es nicht leicht mit diesem Pack...

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Meinst du ernsthaft, Trollaccounts sind der richtige Weg, um deinen Hass loszuwerden ?

Dein Hass richtet sich vielmehr gegen dich selbst - das ist nicht gut für dich, denn er fällt immer auf dich zurück ! :)

Kommentar von FrischerFritz ,

"Dein Hass richtet sich vielmehr gegen dich selbst - das ist nicht gut für dich, denn er fällt immer auf dich zurück !"

Dass mit dem Hobby-Psychologen solltest du noch üben. Und damit meine ich reichlich! Wo sollte mein Selbsthass denn sonst hinfallen außer auf mich selbst??? 

Facepalm! 

Kommentar von Schokolinda ,

Facepalm! 

das hast du eindeutig schon zu oft gemacht. gehe achtsamer mit dir um.

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Wenn du Glück hast, fällt er neben dich - lernen würdest du so oder so nix draus, leider !

Antwort
von Gingeroni, 77

Was isn das fürn quatsch. Zum Feiern? In wie fern?

Antwort
von Sagittarius1989, 41

So was nennt man ein guter Gastgeber zu sein. Lieder kennen viele deutsche so was nicht mehr wenn man Länder wie Türkei,Japan,oder meine Ostpreußische Oma kennt.Für die frau war es wichtiger das die Gäste was bekommen sie hat nicht selten den Rest gegessen oder nichts.

Antwort
von Honeysuckle08, 91

Kommst du überhaupt noch klar mit den vielen Veganern, die dir dein Leben so unsagbar schwer machen ? :)

Wer sagt denn, dass man das "immer muss" ? Verlangen die das denn dreist und aufmüpfig ? Ich hab da andere Erfahrungen gemacht...

Ich selbst bring immer gerne veganes Essen mit und weißt du was ? Das ist jedesmal der Burner und schneller weg als das "Normale"...

Wenn du keine Veganer auf deinen Feiern haben willst, weil du sie eh nicht leiden kannst und/oder es dir zuviel ist, ihnen was veganes zu besorgen, dann lad sie halt einfach nicht ein - Problem gelöst...

Das Leben kann so einfach oder so kompliziert sein, wie man es sich macht...:):)

Kommentar von FrischerFritz ,

"Ich selbst bring immer gerne veganes Essen mit und weißt du was ? Das ist jedesmal der Burner und schneller weg als das "Normale"..."

Entweder, um dich nicht zu beleidigen oder du hängst eben nur mit Veganern ab. 

Kommentar von mulano ,

Er schrieb das, dass vegane Essen immer schneller weg ist wie das "Normale". Da kann er wohl nicht nur mit Veganern abhängen. Lesen will gelernt sein :)

Kommentar von FrischerFritz ,

Grüppchenbildung

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Weder, noch, Omni13 - vielmehr die 3. Option, die man aber nur ohne Scheuklappen und ohne Brett vorm Kopf erkennt...:)

Nämlich, dass Essen ohne Tier einfach nur geil schmeckt ! :):)

Bleibt mehr für uns - deine Worte ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten