Frage von jonas06mueller, 148

warum Essen veganer vegane Wurst?

Ich habe kein Problem mit Veganern oder Vegitariern aber ich verstehe nicht warum sie dann Wurst essen wollen die aussieht wie echte aber aus Tofu ist. Wenn er nicht will das ein Tier für sein Essen getötet oder eingesperrt wird dann kann er Ja andere Sachen Essen. Aber wiso dann gerade vegane Wurst oder Fleisch?

Antwort
von kath3695, 47

Es geht nicht unbedingt darum, dass Fleisch nicht schmeckt. Ich zum Beispiel ernähre mich seit eineinhalb Jahren vegan und finde, dass Fleisch lecker schmeckt - ganz ehrlich. Trotzdem will ich es nicht essen. Ich will nicht, dass ein Tier für mich ein Leben voller Qualen hat, dass dann mit einem schrecklichen Tod beendet wird, den es wahrscheinlich sogar noch als Erlösung ansieht. Ich will kein Fleisch essen. Das ändert jedoch nichts am Geschmack, sondern eher am Gedanken dabei.

Vegane Wurst aus Tofu oder Saitan, beziehungsweise vergleichbare Produkte, ist für viele Menschen einfach ein Weg, nicht auf den Geschmack von Fleisch verzichten zu müssen - und dabei doch kein Fleisch zu essen. Bei solchen Produkten, auch wenn ich sie kaum konsumiere, ist einfach dieses schlechte Gewissen nicht vorhanden, der Geschmack aber trotzdem. Auch wenn er es vielleicht nicht ganz trifft.

Es ist mir egal, ob jemand findet, dass die Tiere nicht gequält werden. Ich sehe das so. Wenn jemand es anders sieht, kann er das für sich behalten, jeder hat da eben so seine eigene Meinung.

Antwort
von Schokolinda, 39

warum gibt es cola light oder alkoholfreies bier, glutenfreies brot oder den verlobungsring von kate middleton als kopie zu kaufen?

Antwort
von Kronos98, 39

1. Nicht jeder Veganer isst veganen Fleischersatz in Form einer Wurst

2. Nicht jeder Veganer hat wegen dem Geschmack oder Aussehen von Fleischprodukten aufgehört diese zu essen

3. Kommt 'Wurst' von verwursteln, also alle Zutaten zu einer möglichst homogenen Masse verarbeiten.

4. Ist die Form einer Wurst einfach praktischer als aufwendige Figuren

5. Ist die natürliche Form eines Tieres garantiert nicht die Form einer Wurst

6. Ist die Form der Wurst dem Darm angepasst, in welche diese meist gewickelt sind.

7. Was kommt aus dem Dram raus, dem die Wurst sehr ähnlich sieht?

8. Siehst du, es gibt kein Patent für die Wurstform und die Omnis haben sich auch nur von der Natur inspirieren lassen.

9. Werden auch Beeren aus Fruchtgummi nachgebaut, da beschwert sich niemand.

10. Finde ich es ziemlich schlau und gut, ein Produkt nach zuempfinden in Sachen Geschmack, Form und Konsistenz und dabei den Faktor des Tierleids gegen Null zusetzten.

11. Verstehe ich den Grund nicht, sich über die Form eines Lebensmittels aufzuregen.


Kommentar von 19Michael69 ,

10. Finde ich es ziemlich schlau und gut, ein Produkt nach zuempfinden in Sachen Geschmack, Form und Konsistenz und dabei den Faktor des Tierleids gegen Null zusetzten.

Ja, ziemlich schlau. Allerdings nur von der Industrie und dumm von denen die das dann total überteuert kaufen.

Ich habe nichts gegen Veganer und Vegetarier. Aber sorry, auch ich kann das nicht verstehen und halte es für inkonsequent.

Entweder esse ich etwas, oder nicht. Wenn nicht, dann mit allen Konsequenzen und auch nichts, was so aussieht.

Ich z. B. mag überhaupt kein Bier und käme nie auf die Idee mir ein Getränk zu holen, was aussieht wie Bier, aber keins ist.

Gruß Michael

Kommentar von Kronos98 ,

Aber du hast ja ganz andere Beweggründe kein Bier zu mögen. Und wie schon gesagt, mögen viele Veganer den Geschmak von Fleisch, wollen aber kein Tierleid, dann ist es recht logisch das Tierleid zu streichen, anstatt alles komplett umzuwerfen und zu verweigern. Reparieren, Optimieren und Anpassen ist das Stichwort

Kommentar von 19Michael69 ,

Damit hast du schon Recht und es darf sich natürlich auch jeder so ernähren, wie er es für richtig und gesund hält.

Allerdings hatte ich in Bezug auf "Tierleid" erst vor gut zwei Wochen wieder ein aussagekräftiges Erlebnis.

Ein junger Mann, der auch kein Fleisch ist, weil ihm die Tiere leidtun, trägt während unseres Gesprächs darüber ganz schicke echte Lederschuhe.

Ist das konsequent?

Gruß Michael

Antwort
von eostre, 37

Es ist auch nicht wichtig, dass du das verstehst, obwohl es sehr einfach ist: vegane wurst ist nicht aus Tier.

Antwort
von Gingeroni, 59

naja also ich denke mal das es auhc keine wirklich innovative neue (nichtwurst) form gibt... ausser streichcremes o.Ä. ... 

Antwort
von Mensch12343, 36

Weil eine Steakform praktisch zum Braten ist? Weil in dünne Scheiden geschnittener Aufschnitt besser ist als einen 10cm x 10cm großen Würfel auf dem Brot zu haben? Und weil "Würstchen" (nein, nicht das in meiner Hose) schön knacken wenn man sie vom Grill nimmt?

Kommentar von Mensch12343 ,

Voll den Joke verkackt...

Kommentar von Mensch12343 ,

Das passiert, wenn man gleichzeitig was anderes macht, ignoriert das in den klammern bitte..

Kommentar von Andretta ,

Na, wenn Du Aufschnitt schon in "dünne Scheiden" schneidest... 😆

Antwort
von kiniro, 55

Auch dir sei es zum gefühlt 1453545545 mal erklärt, dass es hier um den Geschmack ohne Tierleid geht.

Zudem essen Wurstliebhaber ja ihre Wurst auch nicht in der Originalform.

Antwort
von Andretta, 54

Ob man jetzt Fleisch oder Tofu in Wurstform presst, ist doch echt egal.

Und wenn ich mir Tofubratlinge mache, forme ich bestimmt auch keine Blümchen aus der Masse.

Was für eine Frage.

Kommentar von jonas06mueller ,

Fleisch ist genau das was sie nicht essen wolllen wiso wollen sie dann "etwas" essen das genau so schmeckt und aussieht.

Kommentar von Andretta ,

Sorry, meinen Kommentar hatte ich versehentlich in einer neuen Antwort platziert:

Vielleicht, weil es nicht Form oder Geschmack ist, was stört?

Kommentar von eostre ,

Ist wie bei alkoholfreiem Bier und Sekt.

Antwort
von AppleTea, 31

Weil es sie halt in wurst-form gibt. Die Form spielt keine Rolle, hauptsache es schmeckt. Wie kann das den Leuten nicht in den Kopf reingehen..

Antwort
von 19Michael69, 15

Hallo Jonas,

top und tausendmal Daumen hoch für diese Frage.

Ich würde das als inkonsequent bezeichnen.

Auch ich kann und will nicht verstehen, dass es Veganer und Vegetarier gibt, die dann aber vegane Wurst oder vegetarischen Fleischsalat essen (wollen).

Wenn ich kein Bier will, dann hole ich mir auch kein Getränk das so aussieht wie Bier!!!

Und wenn man keine Wurst will, dann will man doch auch nichts was aussieht wie Wurst. Das wäre konsequent.

Die Industrie reibt sich die Hände und verdient sich dabei ne goldene Nase. Schön dumm von all denen die das Zeug kaufen.

Wenn man sich unbedingt vegetarisch oder vegan ernähren will, dann auch mit allen Konsequenzen!

Viele Grüße

Michael

Antwort
von user6363, 64

Tofu? Oder halt das Eiweiß-Stärke-Gerinsel? Naja, damit die trotzdem die Nährstoffe bekommen (die eigentlich das Fleisch hätte) und nicht sterben. 

Und das mit den Wurstformen, weiß ich selber nicht, sind für mich nur unnötig kompliziert. 

Kommentar von jonas06mueller ,

Ja ich finde es auch unnötig so viel Zeit und arbeit dafür zu investieren Fleisch mit vaganen Lebensmitteln herzustellen.

Danke.

Kommentar von AppleTea ,

na ihr müsst es auch nicht verstehen wenn es für euch so unnötig ist ;)

Antwort
von superlolly, 86

Weil das einfach eine gute, einfache  Form ist.

Antwort
von IceHunter, 38

Na, weil fast alle Veganer früher Fleisch gegessen haben und den Geschmack vermissen. Wie es aussieht ist mir nicht wichtig. Bin seit 2 Jahren Veganer.

Antwort
von Andretta, 53

Vielleicht, weil es nicht Form oder Geschmack ist, das stört?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten