Warum bildet Milch solche Blasen, wenn man mit einem Strohhalm rein blubbert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil du mit einem Strohhalm reinblubberst.
Das ist nicht der Zweck der Milch, ein sogenannter Kollateralschaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Milch hat wegen den gelösten Stoffen eine geringere Oberflächenspannung als Wasser, so ähnlich wie Seifenlauge.

Aufgrund der geringeren Oberflächenspannung kann sich die Oberfläche so wölben ohne dass starke Zugkräfte sie wieder zurückziehen. Außerdem vernetzen sich die Proteine teilweise was zu einer Stabilen Oberfläche führt die nicht leicht aufreißt.

Die Proteine kannst du übrigens sehen wenn du die Milch warm machst und kalt werden lässt dann bilden die Proteine eine "Milchhaut".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entei007
03.12.2015, 01:08

Danke für die sehr gute Erklärung!

0

Wenn Du Luft rein bläst, muß die ja irgendwo hin, also blasen, die dann platzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entei007
03.12.2015, 00:58

Ja schon aber bei Wasser bilden sich keine Blasen :)

0

Damit hast Du ohne weitere Hilfsmittel das Prinzip der Milchschaumherstellung erkannt. Die Luftbläschen werden vom Milchweiß umschlossen und festgehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die kleinen Luftgeisterlein da wieder heraus wollen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.. du bläst Luft rein und da Luft leichter als Milch ist steigt die Luft nach oben... aber die oberflächenspannung verhindert, dass die Luft sofort nach oben hin weicht und bildet sollche Blasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oberflächenspannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?