Frage von Kthlnhrn, 30

Warum bezeichnet man Kunststoffe auch als "werkstoffe nach maß"?

Antwort
von Peterwefer, 30

Nun, im Gegensatz zu Holz werden Kunststoffe künstlich hergestellt. Anhand von Tabellenbüchern ist es möglich, Härte, Durchsichtigkeit, Erweichungspunkt, Dichte und andere Eigenschaften eines Kunststoffes recht exakt zu bestimmen. Das geht weder bei Holz noch bei Metallen.

Kommentar von Seefuchs ,

FALSCH es gibt TABELLENBÜCHER voll von Werten über Metalle und ihre Legierungen.

Kommentar von Peterwefer ,

Und dennnopch halten sich die Möglichkeiten, Metalle nach Maß herzustellen, in Grenzen. Vor allem wegen ihrer vergleichsweise niedrigen Dichte werden Kunststoffe gern als Ersatz-Werkstoffe eingesetzt, wo es nicht auf Hitzebeständigkeit oder Leitfähigkeit ankommt. Ein Tabellenbuch, wie Du es ansprichst, habe ich schon in der Hand gehalten (gibt es in unsere Uni-Bibliothek). So herrlich nach Maß wie Kunststoffe kann man Metalle nicht herstellen.

Antwort
von Seefuchs, 15

Weil Kunststoffe durch ihren organische Charakter in sehr weiten Bereichen modifizierbar sind. 

Das gleiche gilt auch für die große Menge an Zusatzstoffen wie Fasern oder Gesteinsmehl.

Kunststoffe kann man so Herstellen wie man sie braucht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten