Frage von oOllAnimaIllOo, 125

Warum bewegen sich die Sterne?

Ich saß gestern Abend auf dem Balkon am rauchen und hab dabei ein bisschen den Himmel beobachtet. Dabei hatte ich eine perfekte Sicht auf den großen Wagen. Plötzlich kam es mir vor als würde ein Stern sich leicht von seinem Nachbarn entfernen. Ich dachte erst es wäre eine optische Täuschung. Wer ab und an mal in den Himmel guckt und die Sterne beobachtet kennt diesen Effekt bestimmt. Aber das war es auf keinen Fall weil der besagte "Stern" sich auf einmal deutlich nach vorne und wieder zurück bewegte danach auch leicht von links nach rechts. Ich konnte das einfach nicht glauben und musste es irgendjemanden erzählen. Also hab ich meinen Bruder angerufen. Der ging ebenfalls sofort auf den Balkon und konnte mir bestätigen das der Stern sich deutlich bewegt. Wie kann sowas sein?

Antwort
von Horus737, 26

Durch die dichte Erd-Athmosphäre kann manchmal der Eindruck entstehen, dass die Fixsterne sich minimal bewegen. Das ist eine optische Täuschung die durch Luftverwirbelungen oder Luftströmungen, aber auch durch Luftbewegungen irdischer Flugobjekte in der Athmosphäre entstehen können.

Die tatsächlichen Bewegungen der Sterne(das All dehnt sich aus!) sind durch die große Entfernung so minimal, dass es mit blossem Auge in einem Jahrhundert kaum wahrnehmbar ist.

Antwort
von kami1a, 34

Hallo! Sterne haben tatsächlich ihre Eigenbewegung aber die wirst du auf diese Weise nicht feststellen können. Verschieben sich vermeintliche Sterne sichtbar in Bezug aufeinander so ist zumindest eines dieser Objekte kein Stern sondern ein Flugkörper. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Zakalwe, 28

Wer ab und an mal in den Himmel guckt und die Sterne beobachtet kennt diesen Effekt bestimmt.

Nein, ich habe mich früher viel mit Astronomie beschäftigt und die Sterne beobachtet, aber das, was du da beschreibst, kenne ich nicht. Sterne bewegen sich nicht vor, zurück, zur Seite und wieder rein.

Ich dachte erst es wäre eine optische Täuschung.

Das wird es wohl gewesen sein. Oder, wenn es nur ein bestimmter "Stern" war, dann war das wohl kein Stern.

Antwort
von lalalupsi27, 67

Nein, die Sterne bewegen sich nicht mit. Sie stehen jede Nacht gleich, nur die Erde dreht sich.

Kommentar von lalalupsi27 ,

Also normalerweise bwegen sie sich nicht, außer du hast ein UFO gesehen oder sowas ;)

Antwort
von JohnDracer02, 27

Unter einem Stern (lateinisch stella undastrum, ahd. sterno; Astronomisches Symbol: ✱) versteht die Astronomie einen massereichen, selbstleuchtenden Himmelskörper aus sehr heißem Gas undPlasma, ähnlich der Sonne. Er wird durch die eigene Schwerkraft zusammengehalten und ist an der Oberfläche 2.200 K bis 45.000 K heiß. Weiße Zwerge können Temperaturen bis zu 100.000 K erreichen. Dass fast alle dem bloßen Auge punktförmig erscheinendenHimmelskörper weit entfernte Sonnen sind, ist eine der wichtigsten Erkenntnisse der modernen Astronomie.

Über 70 Prozent der Sterne sind Teil einesDoppelstern- oder Mehrfachsystems, viele haben ein Planetensystem. In größerer Zahl bilden sie Sternhaufen (in denen meist dieSternentstehung stattfindet) und riesige, linsenförmige Galaxien. Sterne kommen in unterschiedlichsten Größen, Leuchtkräftenund Farben vor und werden daher nach bestimmten Eigenschaften klassifiziert. Sie sind äußerst aktive Gasriesen, die im Innern Millionen Grad heiß und sehr turbulent sind. Von ihrer glühenden Oberfläche senden sie neben intensiver Strahlung auch geladenePlasmateilchen weit in den Raum und bilden eine Astrosphäre (siehe Heliosphäre der Sonne). Sterne und ihre Eigenschaften sind auch bei der Frage von großer Bedeutung, ob ein sie umkreisender Planet Leben tragen könnte oder nicht (siehe Habitable Zone).

Illustration verschiedener Sterne: Bellatrix als Blauer Riese, Algol B als Roter Riese eines Doppelsystems, dieSonne, der Rote Zwerg OGLE-TR-122b, sowie dieGasriesen Jupiter und Saturn

Kommentar von pflanzengott ,

Hä? :D Was hat der Wiki-Artikel mit der Frage zu tun?

Kommentar von JohnDracer02 ,

Lesen dann verstehst du es auch, sie bestehen aus Gase und können sich bewegen, was seine Frage beantworten würde. Aber auch die Erde dreht sich was wiedermal seine Frage ebenfalls beantwortet. Mfg

Antwort
von JohnDracer02, 27

Dazu solltest du mich bedenken dass die Sterne sich nicht drehen, sondern wir, die Erde.

Antwort
von xStrikerLukas, 14

Die Sterne bewegen sich nicht. Es ist die Erde die sich um seine eigene Achse dreht. Wir drehen uns da vor mehreren Milliarden Jahren ein Asteroid auf der Erde eingeschlagen ist.

Antwort
von Aktionaer0010, 67

Weil das Universum ständig expandiert.

Kommentar von oOllAnimaIllOo ,

Das kann ich  nachvollziehen aber das die Sterne sich deutlich sichtbar vor und zurück bewegen ist mir neu.

Kommentar von Aktionaer0010 ,

Deutlich vor und zurück? Kann nicht sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten