Frage von Angel1907, 698

Wann, zu wem und warum kommt ,,er"?

Selamun Aleykum liebe Geschwister im Islam, ich habe seit knapp einer Woche Angst vor Schlaflähmung (auf Deutsch, Türkisch = Karabasan) und kann schwer einschlafen. Ich bin Alhamdulillah Muslim, lese vor dem Schlafen gehen die Sure Nas was ich eines der wenigen kann, mache Wäsche und habe trotzdem Angst, möge Allah mich reichtleiten: Ich bete leider nicht meine Pflicht Gebete.

Nun meine Fragen:

Wann kommt so ein Karabasan?
Warum kommt sowas?
Zu wem kommt er?

Aleykume Selam!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ItsJustMe38, 623

"Wahrlich, denjenigen, die gläubig sind und gute Werke tun und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, ist ihr Lohn von ihrem Herrn (gewiß,) und sie brauchen keine Angst haben noch werden sie traurig sein." (Surah Al-Baqara, Verse 277)

Außerdem: statt Angst vor dem "Karabasan" zu haben, solltest du lieber viel mehr Angst davor haben deine Gebete nicht vollständig zu vollrichten!

Antwort
von Geansehaut, 589

Lass dir von sowas keine Angst einjagen!

Antwort
von icman, 466

Ich bin moslem. Aber ich meine auch nicht unbedingt das es was mit religion zutun hat . Oder die ist das halt wiederfahren weil du halt deine pflichten nicht gefolgt bist. Es kann jeden passieren aber allah, gott kann es als Strafe zu einem bringen. Aber ich helfe dir jetzt mit diesem tipp. Du kannst ganz leicht in dem zustand zu einem klartraum gleiten (: rolle dich einfach aus dein bett. Nicht mit deinem Körper . So als ob du deine seele oder geist rausrollst. Dann kannst du in einem strand hin und weelnes genießen durch die macht des klärtraumens die allah uns geschenkt hat (: du kannst durch die hilfe der schlafparalyse ein profie klarträumer werden (:

Antwort
von lalala321q, 424

das was du beschreibst, diese Schlafstarre, auch Schlafparalyse genannt, ist kein Phänomen was mit Islam oder irgendwelchen Dschins zu tun hat. Ich muss das wissen weil ich das, in jüngeren Jahren meines Lebens, etwa ein dutzend Male gehabt habe und ich bin kein Moslem, glaube aber an Gott. Das erleben aber auch Leute die nicht an Gott glauben. Darüber hinaus weiß ich auch dass es sehr sehr beängstigend sein kann. Die Schlafstarre ist auch nur der Anfang. Was danach kommt, nämlich die Abspaltung des Astralkörpers von physischen Körper, bzw. das außerkörperliche Erlebnis, ist noch viel schlimmer.

Wenn du mehr darüber wissen willst empfehle ich dir in Internet ein bisscher herumzurecherchieren. Da gibt es einige sehr gute Seiten.

Und jetzt noch mal zum Thema Dschin bzw. insgesamt zu dem Thema. Also es ist so. Das was du beschrieben hast ist der Anfang eines außerkörperlichen Erlebnisses. Dein physischer Körper entspannt ganz tief so dass sich dein Astralkörper (den hat jeder Mensch) von ihm abspalten kann um in die Astrale Welt zu hinüberzugleiten, würde ich es mal nennen. Da gelten andere Gesetzmäßigkeiten. Man kann fliegen  und vieles mehr. Es ist wie in einem Traum, weil es auch die Traumwelt ist. Nur, dieses Mal nimmst du sie viel intensiver und wacher wahr. Es gibt dort aber auch verschiedene Ebenen und du bist nicht das einzigste Lebewesen dort. Es gibt dort noch andere Astralreisende (Menschen) aber auch Lebewesen die nur dort existieren, manche wohlgesonnen manche eher negativ eingestellt. 

Insgesamt ist zu Anfangs eine sehr beängstigende Erfahrung, ich habe aber auch schon viel von Leuten gelesen die das unter Kontrolle haben und diese Reisen gerne und regelmäßig unternehmen. Und wie gesagt, diese Welten sind keine Sache des Islams sondern sie sind einfach da, für jeden Menschen frei zugänglich, wenn man mutig genug ist. Jeder Mensch ist gleich viel wert und am Ende zählt nur ein guter oder ein schlechter Charakter, auch wenn ihr Moslems denkt dass ihr die Wahrheit gepachtet habt und die anderen schmutzige Idioten sind die eh in der Verdammnis landen werden. So ist es nicht. Es läuft ganz anders.

Warum kommt die Schlafstarre: Nun, das ist von Gott so eingerichtet um Erfahrungen in der Traum/Astralwelt zu machen.

Wann kommt die Schlafstarre: Dann wenn man es schafft sich genügend zu entspannen. Es ist der Zeitpunkt zwischen Wachsein und Übergang in die Traumwelt.

Zu wem kommt die Schlafstarre: zu jedem der es schafft sich genügend zu enstpannen und dabei im Geist ein wenig wach zu bleiben.

Kommentar von TippFuX ,

Zitat von dir: " Jeder Mensch ist gleich viel wert und am Ende zählt nur ein guter oder ein schlechter Charakter, auch wenn ihr Moslems denkt dass ihr die Wahrheit gepachtet habt und die anderen schmutzige Idioten sind die eh in der Verdammnis landen werden."

Die Muslime denken nicht, dass sie die Wahrheit gepachtet haben.
Es kamen im Laufe der Menschheitsgeschichte Menschen, die gesandte Gottes waren. Es waren hunderte (vllt sogar tausende) , doch wir haben nicht viel wissen über diese . Das wissen über einige gesandte wurde uns jedoch überliefert und hält sich noch bis heute. Noah,David,Salomo,Abraham,Moses,Jesus und Mohamed (Friede und segen seien auf alle zusammen) . Und keine diese gesandten Gottes hatte in irgendeiner weise anteilnahme an der göttlichkeit gottes , sie waren sozusagen genau wie wir , erschaffen, sie sind Geschöpfe...vom Schöpfer. Und diese haben uns immer die Botschaft überbracht: Es gibt einen Gott, unserer Schöpfer. Er herrscht über alles und jeden und hat eigene Gesetze an die wir uns halten müssen um in frieden miteinander zu leben und um am ende im Paradies unser ewiges leben anzutreten. Dieses leben ist sozusagen nur ein test. Und immer als gesande kamen, hat eine Gruppe der menschen ihnen geglaubt und sind ihnen gefolgt und eine andere Gruppe hat den gesandten nicht geglaubt und haben diese bekämpft! Und es gab keinen gesandten, der nicht bekämpft wurde! Die religionen der Thora und des Evangeliums, sind Botschaften vom Herrn der welten an die menschen gewesen. Ich sage " gewesen", da im Laufe der Jahrhunderte die menschen die originalbotschaft gottes veränderten und so vielen weggetrichen haben und selber etwas hinzugefügt haben, sodass die wahre Botschaft gottes nun entstellt war. Dann erst hat er die letzte botschaft, den Koran gesandt mit allem drinn was in seinem Sinne ein frommes leben bedeutet. Manche glaubten dann dem Propheten und manche wiederum nicht und sie bekämpften ihn. Nun, bis jetzt hat sich die letzte botschaft gottes gehalten und jeden tag nehmen hunderte menschen den islam an , und glauben tatsächlich dass der Prophet mohammed ( friede und segen auf ihm) tatsächlich ein gesandter gottes war und dass der Koran tatsächlich wirklich gottes wort ist! Das ist keine wahrheit die wir muslime gepachtet haben, das ist die frohe botschaft und gleichzeitig die warnung an alle welten! Und jeden tag ladet Gott alle menschen ( seine Geschöpfe) dazu ein , seine religion anzunehmen ( er ladet mehrere male die Juden wortwörtlich ein den islam anzunehmen und ihre Selbstgemachte religion restlos fallen zu lassen) und alle christen werden auch eingeladen und auch alle buddhisten, hinduisten, artheisten, Grufftis, nazis, satanisten...was auch immer, er ladet die komplette menschheit ein ihn(den einen Gott) zu folgen und in Seinem Sinne ein frommes leben zu führen und er verspricht uns , uns alle zu belohnen und uns die Unsterblichkeit im nächsen Leben zu geben und hier auf der erde ein glückliches leben zu haben ( auch wenn man krank, arm, in gefahr ist kann man glücklich sein, da glück nichts mit materiellem zu tun hat sondern Glück ist inmateriell und gibt nur Gott dem menschen unabhängig davon wie es dem menschen materiell , gesundheitlich geht) . Die wahrheit wurde also nicht gepachtet, wie du es sagst, sondern die wahrheit wurde von Gott höchstpersönlich herabgesandt, und manche glauben ihm und manche halt nicht. Und alle anderen menschen haben auch die Freiheit ( nachdem diese den Propheten (sws) studiert haben und sich mit seiner Botschaft an die menschheit befasst haben) den Glauben anzunehmen. Die wahrheit ist an alle gerichtet , AUCH AN DICH. Sie wurde von niemanden gepachtet . 

Kommentar von Lautnerfan ,

Toller Kommentar!:) Find ich auch!

Antwort
von Schnoofy, 397

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse

Ich habe lange überlegt, ob ich den Inhalt dieses Artikel fallbezogen kommentieren soll, habe mich aber dazu entschlossen, es jedem Leser unbeeinflußt zu gestatten sich seine eigene Meinung in Bezug auf den vom Fragesteller beschriebenen Zustand und die Antwort von dj2p0 zu bilden.


Antwort
von dj2p0, 347

Aleykumselam
Diese Menschen können dir nicht helfen. Es kann sein das du vlt deine pflichten vernachlässigst. Ich würde dir raten einen schritt richtung glauben zumachen. Es kann sein das ein Dschinn dich schlecht beeinflusst. Stärke deinen glauben. Ich kann dir nur raten viel koran zulesen und die pflicht gebete einzuhalten. Ich hatte auch immer die angst heimgesucht zuwerden. Aber elhamdulillah. Ich fing vor einpaar wochen mit dem gebet an. Und ich kann dir nur sagen das ich mich sicherer fühle. Ich glaube allah steht mir jtz bei. Lasse schlechte einflüsse nicht in deinen haushalt. Inshallah konnte ich dir helfen

Kommentar von webschamane ,

Nimmst du verschreibungspflichtige Medikamente ?

Kommentar von dj2p0 ,

maul halten

Kommentar von webschamane ,

Ich wäre vorsichtig mit meiner Wortwahl, sonst kommt noch in der Nacht der Schaytan und nimmt dich mit.

Kommentar von dj2p0 ,

natürlich. wieso kannst du sowas entscheiden? Satanist?

Kommentar von webschamane ,

Mir ist vollkommen klar, dass dir diese Antwort bezogen auf deine momentane Situation wirklich Mühe gekostet hat. Aber nein, sorry.

Kommentar von lalala321q ,

das hat nichts damit zu tun dass man irgendwelche Pflichten vernachlässigt hat. Das was der Fragesteller hier beschrieben hat ist eine ganz normale Schlafparalyse/Schlafstarre die viele Menschen, auch Nichtsmoslems,  wiederfahren ist, einschließlich mir selber in früheren Jahren. Diese Schlafstarre ist das erste was passiert, danach kommt es zu einem außerkörperlichen Erlebnis bei dem man bewusst in die Astralwelt übergeht.  Es gibt viele Leute die es geschafft haben das regelmäßig und ohne Angst zu machen und sehr viel aus diesen Erfahrungen lernen.  ich kann dir nur sagen, glaube nicht alles was man dir sagt auch wenn die Leute noch so viel Ansehen haben. Bei diesen Astralsachen zählt nur die eigene Erfahrung und kein Hörensagen von irgendjemand der das noch nie erlebt hat und auch kein Buch. Und man wird auch nicht heimgesucht.  Google mal  Astralreise, ake, obe, außerkörperliches Erlebnis. Dann weißt du mehr!

Antwort
von Fabian222, 317

Salamun Aleykum. Lies Ayat al Kursi (sure Baqara 255-257) 

Bete deine Pflichtgebete und suche nach dem Gebet Schutz und Zuflucht bei Allah vor dem verfluchten Satan und vor jedem Uebel.

Sag: "Ich suche Zuflucht bei den perfekten Worten Allah's vor Uebel dessen, was Er erschaffen hat." Nach dem du Ayat al Kursi, Sure Falaq, Naas und Ikhlas gelesen hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten