Frage von DarkMAT, 80

Wann muss der Taschenrechner auf RAD gestellt werden?

Wir machen gerade sinus cosinus und bogenmaß in mathe. Wenn ich das bogenmaß ausrechnen muss ich ja einfach nur diese formel ausrechnen: alpha*2pi/360 , dann und da lasse ich den rechner auf DEG und wenn ich pi/2 rechne kommt auch das richtige bogenmaß raus auch im Modus DEG, aber wofür muss ich in den modus RAD wechseln? Lg

Expertenantwort
von hypergerd, Community-Experte für Mathematik, 51

Die SI-Einheit des Winkels ist rad. Wenn man nur mit SI-Einheiten rechnet (egal ob Physik, Chemie, Reihenentwicklung, Iterationen, Grenzwerte, ...) braucht man nichts zu beachten: Input & Output aller Formeln {Naturgesetze} sind SI-kompatibel!

Alle Computersprachen und alle Rechner rechnen intern immer in rad!

sin(x) = x-x³/6+x^5/120-x^7/5040+x^9/362880-x^11/39916800+...

Nur wenn man mal aus dem SI-System ausbricht, muss man Umrechnungsfaktoren beachten:

- [ ° ] = Grad: ist um den Faktor 180/Pi mal größer

- Gon: 400/(2Pi) = 200/Pi mal größer

Übrigens: Viele Rechner verwenden nur Näherungsformeln, statt exakt zu rechnen! Eine Liste der Genauigkeit von Rechnern bei sin(22 rad) unter

http://www.gerdlamprecht.de/GrobeFPU_Fehler.htm

Antwort
von iokii, 53

Wenn du keine Lust hast, alpha * 2pi/360 einzugeben nimmst du das Bogenmaß.

Kommentar von DarkMAT ,

danke, also kann ich es auch immer ohne RAD Modus ausrechnen wenn ich es leichter finde?

Kommentar von iokii ,

Ja.

Antwort
von Mikromenzer, 20

RAD für Winkel im Bogenmaß

DEG für Winkel im Gradmaß

Kommentar von DarkMAT ,

kannst du ein beispiel machen für winkel im bohenmaß RAD?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community