Wann ist eine Zuordnung eine Funktion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hängt von der genauen Definition des Begriffs "Zuordnung" ab:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zuordnung

Eine linkstotale, rechtseindeutige Zuordnung ist in jedem Fall eine Funktion im mathematichen Sinne. Allerdings spricht man manchmal nur dann von Funktion, wenn Zahlen auf Zahlen abgebildet werden. Z. B. Abbildungen von Funktionen auf Funktionen nennt man dann Operatoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jedem x-Wert max nur 1 y-Wert zugeordnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OMCAM
26.11.2015, 13:55

Danke sehr

0

Eine Funktion ist linkstotal und rechtseindeutig. Das bedeutet, dass jedes Element der Quellmenge auf genau ein Element der Zielmenge abbildet.

Eine Zuordnung stellt zwei zu einander in Beziehung gestellte Objekte dar.


Da Selbstversuche an Definitionen aber meistens an irgendeiner Stelle ungenau, lückenhaft oder falsch sind, rate ich dir, Definitionen in der Fachliteratur nachzuschlagen oder auf Internetseiten, die von vielen Mathematikern besucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roderic
26.11.2015, 14:51

Mit Betonung auf ...jedes... und ...genau ein...

;-)

1

Was möchtest Du wissen?