Frage von CooleVanessa, 66

Volleyball-Verein wegen Jungen verlassen in den ich verliebt bin?

Ich bin ein 17-jähriges Mädchen und im Volleyball-Verein. Die meisten Leute dort sind zwischen 19 und 22 Jahre alt und eben Männlein und Weiblein. Es gibt dort einen jungen Mann (21) in den ich mich schon vor längerer Zeit verliebt habe obwohl es generell selten vorkommt weil ich eher ein Kopfmensch bin. Jedenfalls schwärme ich schon länger für ihn. Er hat es dann auch mitbekommen und mir einen Korb gegeben. Ich war sehr traurig aber so ist es eben weil man Gefühle nicht erzwingen kann. Außerdem wäre der Altersunterschied recht groß in unserem Alter.

Jedenfalls ist das Problem dass ich ständig an ihn denken muss und ihm gerne aus dem Weg gehen würde um über ihn hinwegzukommen. Das geht aber nicht weil wir uns jeden Dienstag Abend im Verein sehen. Ich überlege schon die ganze Zeit was ich machen soll.

Würdet ihr mir raten aus dem Verein auszutreten? Mir macht es dort wirklich sehr viel Spaß und ich habe gute Freundinnen und auch paar Kumpels gefunden aber ich komme über diesen einen jungen Mann mit den etwas längeren blonden Haaren und den Skater-Klamotten einfach nicht hinweg. Das Beste wäre wenn ich gehen würde. WAs meint ihr? Bitte ich brauche dringend Rat. DANKE PS: Ich versuche das Hinwegkommen seit 1 Jahr.

Antwort
von Jadwiga84, 34

Trette nicht aus. Wenn du über ihn hinweg bist, bereust du diesen Schritt. Versuche dich voll und ganz auf das Training und deine Freunde dort zu konzentrieren.
Wenn es in deiner Nähe noch einen anderen Volleyball-Verein gibt kannst du natürlich wechseln. Gibt es bei euch im Verein evtl. andere Gruppen mit anderen Trainingszeiten?
Vielleicht könnt ihr euch auch besser kennenlernen. Manchmal entdeckt man dann Macken am anderen, die die Verliebtheit auflösen oder er lernt dich mehr zu schätzen. Du beschreibst zwar schwärmen sein Aussehen, aber nicht seinen Charakter. Wenn du dich mit ihm anfreundest und so seinen Charakter richtig gut kennst, reicht dir möglicherweise reine Freundschaft aus.

Antwort
von hghfve, 37

Hallo, austreten würde ich auf keinen Fall, da verbaust du es dir nur selbst :-) So etwas ist hart und dauert auch seine Zeit, da musst du wohl leider durch. Aber wenn dann endlich alles vorbei ist (und du vielleicht sogar jemand anderen im Visier hast), dann wirst du sehr froh sein, nicht gegangen zu sein!

Antwort
von SiViHa72, 17

Ausweichen ist natürlich immer eine Lösung. In der Schule, im Verein, später im Job.. Generell im Leben.

nein, eher nicht. krieg Duich ein und leg Dir eine Strategie für solche Fälle zu, denn in irgendeiner Form wird Dir so was im Leben immerw ieder begegnen und dann kannste Dich auch nicht immer vom Acker machen.

Antwort
von PlayerEbayer, 21

Ne du kannst vor deinen Problemen nicht immer wegrennen.

Es ist ja nichts Schlimmes dabei. Du musst Herr über deine Emotionen werden. Wenn es dir da Spaß macht dann muss dich sowas nicht interessieren:D.

Die Liebe kann man nicht erzwingen punkt fertig aus.

Antwort
von pestsau, 24

Ich würde nicht gehen, weil die Verliebtheit eben kommt, aber auch wieder geht...

Antwort
von KeinName2606, 9

Wenn es seit 1 Jahr nicht geht... würde ich austreten und nen anderen Verein suchen. Dann gehts sicher leichter.

Antwort
von jimpo, 13

Da mußt Du drüber stehen. Dewegen austreten? So schön kann er doch ganicht sein. Du willst wegen diesem Typen alle Freunde im Regen stehen lassen? Jetzt erst recht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community