Frage von Urlewas, 71

Viereck verkleinern und vergrößern?

Wenn jemand sagt, er reitet auf A- Niveau, gehort auch oben genannte Lektion zu seinen Fähigkeiten. Ist das immer einfaches Schenkelweichen im Schritt ( nur in Stellung entgegen der Bewegungsrichtung) gefragt, oder soll das Pferd auch bebogen sein? Und gibt es Aufgaben, wo Viereck verkleiner und vergrößern auch im Trab gefordert wird? ( reite keine Turniere, möchte nur mein Wissen aktuell halten)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CalouHO, 34

Sie kommt in A-Dressuren vor! Auch im Trab. 

Das Pferd muss parallel zur Bande sein, also nicht gebogen 

Kommentar von Urlewas ,

Ups - dap 123 ist zwar  noch etwas genauer, aber vielen dank!

Antwort
von Dahika, 45

Viereck Verkleinern und Vergrößern wird  im Schenkelweichen geritten.  Das Pferd ist dabei entgegen der Bewegungsrichtung gestellt, aber nicht gebogen. Man kann diese Aufgabe auch im Trab reiten.

Sicher kann man sie auch als Traversale reiten, dabei ist das Pferd in Bewegungsrichtung gebogen, aber ich glaube nicht, dass man das dann noch als Viereck Verkleinern und Vergrößern bezeichnet.

Viereck Verkleinern/Vergrößern ist für mich eine Schenkelweich-Aufgabe.

Ich habe sie noch nie in einer A-Dressur gesehen, aber ein Pferd muss schon mehr können als eine einfache E. Und der Reiter wohl auch.

Das Ganze in der Traversale zu reiten - alle Gangarten sind hier möglich - ist dann aber um einiges mehr als A.  Und wenn man ganz fähig ist, kann man sie auch halb als Traversale und halb als Renversale reiten. Aber das ist dann wirklich höhere Mathematik. ;-)

Kommentar von Urlewas ,

Danke schön! 😊 Stern verrutscht, aber 👍👍👍

Antwort
von dap123, 31

Viereck verkleinern und Viereck vergrößern als Lektion wird an der langen Seite geritten, in den Aufgaben der Klasse A* kommt Viereck verkleinern bzw. Viereck vergrößern im Schritt, in Aufgaben der Klasse A** im Trab vor.

Viereck verkleinern / vergrößern ist eine vorwärts-seitwärts-Bewegung mit Stellung aber ohne Biegung. Eine Traversale im Gegenzug ist eine Seitwärtsbewegung mit Stellung und Biegung.

Die Biegung in einer vorwärts-seitwärts-Bewegung gilt als Fehler und ist somit nicht erwünscht.

Kommentar von Urlewas ,

Danke, das wollte ich genau wissen😊

Kommentar von Urlewas ,

Irgendwie verrutscht mir grad alles...

Dap 123, das wollte ich wisen, herzlichen Dank!

Antwort
von Isildur, 22

Hallo,

wird meines Wissens nach als Schenkelweichen geritten. In A** soll es auch wohl im Trabe abverlangt werden

Kommentar von Urlewas ,

Danke😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten