Frage von caluga, 137

Veganer und echt Leder

Ich lebe seid genau 1 Jahr Vegan , nun habe ich zu Weihnachten von meiner Oma 130 € teure doc Martens geschenkt bekommen ( eigendlich viel zu viel Geld für sie ) obwohl ich ihr gesagt habe das ich nicht will das sie mir etwas kauft .

Naja auf jeden Fall sind doc Martens meines Wissens nach aus echt Leder und normaler Weise achte ich sehr darauf keinem Tier zu schaden ( sowohl essen als auch pelz und Leder etc) ... Was soll ich jetzt machen ? Ist das komisch wenn ein Veganer echt Leder trägt ?

( ich möchte die Schuhe auf gar keinen Fall zurück geben oder ähnliches , da sich meine Oma so gefreut hat sie mir mit iherer kleinen Rente schenken zu können und wenn ich ihr sagen würde das ich die Schuhe nicht will , würde ich ihr sehr weh tun , außerdem weis ich nicht mehr wie lange sie lebt )

Bitte jetzt keine blöden Veganer Kommentare ! Es muss jeder für sich selbst wissen wie er sich ernährt !

Antwort
von michi57319, 52

Deine Oma hat sich sicherlich lange und ausgiebig Gedanken darüber gemacht, ob diese Schuhe zu deinem Stil passen. Sie hat beschlossen ja. Aus ganz persönlicher Neugierde: Liegt sie damit richtig?

Leder, Tierhaut, totes Tier. Als Hardcoreveganer ein No-Go. Ich selbst bin bekennender Omnivore, der aber auch nicht alles nimmt, was angeboten wird. Fair und tiergerecht sind meine Vorstellungen von Fleisch, das auf meinem Teller landet.

Du scheinst mir jemand zu sein, der nicht die Ideologie per se in den Vordergrund stellt. Das machte es für dich unmöglich, diese Schuhe zu tragen.

Ein Kompromiss zwischen deiner Einstellung und der deiner Oma ist gefragt. Also mal eben Äppel und Birnen vergleichen, weil die Motivationen so unterschiedlich sind.

Halte die Schuhe in Ehren, trag sie, wenn du magst und bleibe Mensch.

Das Leben ist meistens Obstsalat :-)

Kommentar von caluga ,

Ehrlich gesagt hat meine Oma sich keine Gedanken gemacht ... Sie hat irgendwo aufgeschnappt das diese Schuhe da wo ich wohne sehr im Trent sind , auSerdem ist dieser alt und versteht das nicht ner mit dem Vegan leben

Kommentar von michi57319 ,

Hhm ja. Hätte ja sein können, daß sich beide Seiten Gedanken gemacht haben und miteinander sprechen. Ich kenn das nur so, deshalb projeziere ich das unzulässigerweise auch auf andere. Tut mir leid.

Antwort
von bananaphone2015, 64

Soweit ich weiß gibt es von DocMartens auch eine vegane Reihe, vielleicht kannst du die ja umtauschen?
Aber wenn das nicht geht, würde ich diese Schue trotzdem tragen, denn auch wenn es ein unveganes Geschenk ist, würde es schließlich nichts daran änern, wenn du sie in einem Schrank verstauben lässt.
Letztendlich definiert jeder den Begriff vegan für sich selbst, wer sollte dich dafür verurteilen? Es ist deine Sache und du hast sie schließlich nicht mit Vorsatz gekauft, wenn man das so sagen kann. Und ein Geschenk ist ein Geschenk, gerade wenn deine Oma sich gefreut hat, dir eine Freude bereiten zu können.

Antwort
von flunky, 42

Ich bin selbst Veganerin, seit bald einem Jahr.
Da ich erst 18 Jahre bin, liegt noch vieles bei mir rum, was mir Verwandte während der Jugend geschenkt haben.
Darunter auch Ledergürtel und Lederstiefel.
Beides halte ich sehr in Ehren. Die Schuhsohlen sind schon mehrfach repariert worden.
Der Gürtel bekommt regelmäßig neue Löcher.
Für mich wäre es weniger ethisch diese Dinge wegzuwerfen, wie sie zu benutzen.
Mir gefallen die Sachen und wenn ich sie trage, danke ich dem Tier.
Es ist meine Erinnerung an dieses wundervolle, wunderschöne Tier und wenn ich das Kleidungsstück jetzt verpöne, lehne ich ja den wichtigen Tod des Tieres als unwichtig ab.
Natürlich kaufe ich deshalb aber keine neuen Ledersachen.

Antwort
von eostre, 38

Du musst wissen, wie weit du gehen willst. Ich persönlich trage kein Leder, kenne auch persönlich keinen veganer, der es trägt aber wenn du es dir reicht, dich vegan zu ernähren, ohne das ganze Drumherum ist es doch ok.

Antwort
von Hiaslfranz, 55

Zieh die Schuhe an, wegen der Wertschätzung deiner Oma, auch wenn ein Lebewesen deswegen gestorben ist.
In Dem Fall würde ich ausnahmsweise Ehre vor Ethik stellen.
So mein Gedanke als Christ.

Antwort
von HariboMSc, 50

Trage die Schuhe und bedanke dich bei deiner Oma.  Du kannst deiner Oma auch sagen, das du dir selbst keine Schuhe aus Leder kaufst, aber weil du die Schuhe von ihr bekommen hast, sind sie etwas besonderes.

übrigens würden vielen Millionen Rinder nicht leben, wenn es keinen Milchwirtschaft / Fleischindustrie geben würde. Und ein Bio-Rind hat es nicht so schlecht im Leben - vielleicht besser als wir Menschen :-)

Antwort
von Omnivore08, 34

normaler Weise achte ich sehr darauf keinem Tier zu schade

Echt? Und wie verhinderst du, dass für Obst und Gemüse massenweise Schnecken und Insekten vergiftet werden?

Was soll ich jetzt machen ?

Behalten! Echtleder ist TOP-Qualität!

Ist das komisch wenn ein Veganer echt Leder trägt ?

Musst du SELBST wissen. Ich finde Echtleder einfach nur TOP!

Antwort
von Nintendoflocke, 60

Tu es einfach. Niemand sieht dir an dass du Veganer bist.

Antwort
von kokomi, 57

trag sie, das tier ist eh schon tot

Kommentar von caluga ,

Genau diese Einstellung von Fleischessenden Menschen hasse ich eigenlich da ich es besser weis trotzdem danke

Kommentar von kokomi ,

warum so wütend, du weisst nicht einmal, ob ich fleisch esse, aber diese schuhe sind nun mal da, ob du sie in den schrank stellst, verkaufst oder verbrennst

du hättest auch schreiben können nur veganer sollen antworten

Antwort
von Beton10, 55

Das bringt jetzt nichts wenn du es zurück gibts oder net das Tier ist tot und es bleibt tot ist egal ob du es zurück gibts oder nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community