USB Stick von Mac zu Windows nicht erkannt.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Stick ist vermutlich in HFS+ formatiert (das ist das Dateisystem vom Mac) da kommst du mit deinem Windowsrechner nicht dran. Formatieren ist auch keine Möglichkeit weil dabei alle Daten verloren gehen. Für das nächste mal: formatiert den Stick in ExFat damit können beide Systeme gut umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mac hat ein eigenes Format was Windows nicht lesen kann und Windows hat ein eigenes Format was Mac nicht lesen kann…

Windows zum Beispiel hat NTFS und bei Mac weiß ich es jetzt nicht genau was aber beide 100-prozentig lesen können ist Fat
Einziger Nachteil… Du kannst nur Dateien mit maximal 4 GB auf den USB Stick laden (für andere Daten ist der USB Stick zu klein. Auf gut Deutsch: sollte der USB Stick 16 GB haben und du hast zum Beispiel einen kleinen Film mit 5 GB ist der USB Stick zu klein...)

Also einfach FAT formatieren und es sollte alles funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostmaster370
26.06.2016, 08:23

Das stimmt nicht so ganz. Mac kann NTFS lesen nur kann es Medien die NTFS formatiert sind nicht beschreiben. Was die 4GB Grenze angeht hast du recht wenn es sich um FAT32 handelt. Diese Begrenzung gibt es allerdings bei ExFat nicht.

0

Das Problem ist, wie hier schon genannt, die Formatierung. Am Mac ist der Standard "Mac OS Extended (Journaled)" oder kurz "HFS+", damit kann Windows nix anfangen.

Es gibt aber das kleine Helferlein "HFS Explorer", damit geht's.

http://www.catacombae.org/hfsexplorer/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fsx03
30.01.2017, 13:37

Hallo,

ich habe für meinen WIN 10 PC den "HFS Explorer" heruntergeladen, jetzt kommt aber beim öffnen folgender Fehler :

Error: Could not create the Java Virtual Machine.

Error: A fatal exception has occurred. Program will exit.

Kann jemand helfen ?

0

Was möchtest Du wissen?