Frage von DonD0ny, 96

Unterschied usb stick und programmierbaren usb stick?

Wo liegt der unterschied? Kann man einen normalen usb stick nicht programmieren oder weswegen gibt es programmierbare usb sticks?

Antwort
von PWolff, 70

Ein normaler USB-Stick ist ein reiner Datenspeicher.

(Es gibt hier zwar Programme, die im Hintergrund laufen, aber die verwalten nur die gespeicherten Daten - sie sorgen z. B. dafür, dass die Speicherzellen möglichst gleichmäßig abgenutzt werden und der Stick dadurch länger hält. Diese Programme haben aber keinerlei Auswirkung nach außerhalb des USB-Sticks,)

Es gibt aber USB-Sticks, die keine reinen Datenspeicher sind. (Bekanntes Beispiel sind WLAN-Sticks, die sogar selten als Speicherstick verwendet werden können.)

Zu diesen Sticks, die keine reinen Datenspeicher sind, gehören aber auch (wie von den vorigen Antwortern angedeutet) sogenannte "Ducks" ("Enten"), das sind USB-Sticks, die sich als Tastatur anmelden. Damit können sie beliebige Tastenkombinationen und Texte an den Computer senden. Z. B. beim Systemstart in den abgesicherten Modus gehen, einen neuen Administrator-Account anlegen und den Computer neu starten - der Anwender denkt, dass bei diesem einen Neustart einfach zufällig was schiefgegangen ist.

Es gibt auch Sticks, die sich als CD anmelden - hier ist das automatische Ausführen von Installationen oft nicht abgeschaltet - und Schadsoftware installieren und/oder andere Datenträger nach interessanten Informationen durchsuchen u. ä. (Legitim genutzt wird diese CD-Funktion z. B. bei WLAN-Sticks; das sieht man daran, dass das Betriebssystem, z. B. Windows, nach dem Einstecken des Sticks fragt, ob der Treiber installiert werden soll. - Diese Abfrage kommt vom Installationsprogramm und nicht von Windows, und ein Schadprogramm wird diese Frage einfach nicht stellen.)

Eine weitere Kategorie sind Sticks, die geheime Daten sichern sollen, und sich selbst zerstören, wenn zehnmal versucht wurde, mit einem falschen Passwort an die Daten heranzukommen. Eine fiesere Variante lädt zusätzlich einen Kondensator auf mehrere hundert Volt auf und zerschießt damit nicht nur sich selbst, sondern auch den USB-Controller.

Antwort
von douira, 59

Man kann mit speziellen Programmen auch manche handelsübliche USB stick controller umprogrammieren sich als Tastatur auszugeben.

Antwort
von darkshadow582, 50

Soweit ich weiß Nuten Hacker diese programmierbaren USB Sticks, sie geben Sie vor dem PC etwa als Tastatur aus damit sie nicht geblockt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten