Frage von tonleiter98, 53

Hätte bitte jemand eine ungefähre Übersetzung dieser 2 klassischen Stücke "Spesso vibra" und "Sì, ma d'un altro amore" für mich?

Ich werde bald vorsingen & soll mir einen Charakter bzw. eine Szene überlegen, die zu diesen beiden Stücken, also "Spesso vibra per suo gioco" und "Sì, ma d'un altro Amore" (Ascanio in Alba, No.13: Cavatina) passt.
Leider verstehe ich noch nicht so viel Italienisch & wäre deshalb dankbar für jeden kleinen Übersetzungsbeitrag von euch.

Danke jetzt schonmal :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 34

Spesso vibra per suo gioco
Il bendato pargoletto
Strali d'oro in umil petto,
Stral di ferro in nobil core.

Poi languendo in mezzo alfoco
Del diverso acceso strale per oggetto
Non eguale questo manca,
E quel vien meno.

Spesso vibra per suo gioco
Il bendato pargoletto
Strali d'oro in umil petto,
Stral di ferro in nobil seno.


Es geht darum, dass der "Knabe mit verbundenen Augen" - also Amor - zu seinem eigenen Vergnügen goldene und stählerne Pfeile in die Herzen schießt.

Sì, ma d’un altro Amore
Sento la fiamma in petto:
E l’innocente affetto
Solo a regnar non è.

Er fühlt die Flamme einer anderen Liebe im Herzen, nicht nur eine harmlose Zuneigung.

Kommentar von latricolore ,

Ich bedanke mich für den Stern! :-)

Antwort
von frodobeutlin100, 18

aria-database.com/search.php?individualAria=967

Si, ma d'un altro amore

- No. 13, Cavatina

from Act I of the Italian opera

Ascanio in Alba

by Wolfgang Amadeus Mozart

Libretto: Abbate Giuseppe Parini

Sì, che d'un altro amore, Silvo's aria from Ascanio in Alba
Sì, che d'un altro amore Yes, because of another love
sento la fiamma in petto I feel a flame in my heart.
e l'innocente affetto An innocent affection
solo a regnar non è. is not alone to reign.

http://www.lieder.net/lieder/get_text.html?TextId=22411

Alessandro Scarlatti (1659 - 1725), "Spesso vibra per suo gioco"

 Oftmals schießt zu seiner Belustigung
der Knabe
mit verbundenen Augen
goldene Pfeile in ein demütiges Herz.

Dann, schmachtend im Feuer
des glutverbreitenden Pfeils,
als ungleiches Ziel,
vergeht dieser, und jener fällt in Ohnmacht.

Oftmals schießt zu seiner Belustigung
der Knabe
mit verbundenen Augen
stählerne Pfeile in ein hoffärtiges Herz.
Antwort
von Speedhog22, 28

"Vibriert Ständig"

und 

"Ja, aber von einer anderen Liebe" :3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community