Frage von ShawnSartorius, 122

Traumdeutung Verlobung der Cousine (Islam)?

Hallo, ich habe letzte Nacht sehr komisch geträumt und zwar von meinem Vater der Onkel deren Kinder bzw. Tochter (14) sie ist sowas wie eine Cousine für mich.. Ich habe geträumt das sie irgendwie nachhause kam und der Mutter sagte das sie verlobt sei, die Mutter teilte das mir und den anderen dann in der Wohnung mit .. Danach ging die Tochter (Cousine) auf die Terrasse, wo sie mit ihrem Verlobten quatsche und danach kam sie so gut wie garnicht mehr in Traum vor, also sagte die Mutter zu die ganze Zeit "such dir auch einen" "such dir auch einen" "such dir auch einen" und das bis zum Ende des Träumen vor meinen Eltern,meine Eltern sind in Realität Gläubige Muslime und erlauben mir so zu sagen kein Freund aber im Traum haben sie überhaupt nichts dazu gesagt .. Hat das irgendwie was zu bedeuten (evtl aus islamischer Sicht?)

Antwort
von saidJ, 70

Esselamu alejkum
Ein Traum kann vieles bedeuten im Islam gibt es 3 Arten von Träumen .
1.
Ein Traum von Allah s.w.t dies ist immer ein guter Traum ( auch dein
Traum kann ein guter Traum sein wenn du zum beispiel was das
praktizieren angeht nachgelassen hast )
2. Ein Traum vom Schajtan ,
dieser Traum dient alleine dazu dich zu quälen er hat keinen Sinn diese
Art von Traum ist auch als "Albtraum " bekannt .
3. Ein Traum der
durch deine Eindrücke entsteht , wenn du zum beispiel viel in letzter
Zeit über etwas nachdenkst kann es leicht passieren das du davon träumst
, oder wenn etwas am Tag zuvor passiert ist das dich sehr mitgerissen
hat egal ob positive oder negativ kann sich das in deinen Träumen wieder
finden .

Nun musst du selbst nachdenken und entscheiden um welche Art von Traum es sich handelt , ich würde Nr. 2 ausschließen .
Was aber fest steht ist das deine Eltern aufjedenfall richtig handeln in dem sie dir nicht erlauben einen Freund zu haben und dass diese Traum das "Freund haben " auf keinen Fall halal macht .
Vielleicht bedeutet es auch nur das du dann mal demnächst heiraten solltest .
Allah weiß es am besten .

Antwort
von nowka20, 46

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist.

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint.

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

Antwort
von MrMiles, 47

Träume sind nur eine Sammlung von Informationen welche du in deinem Alltag aufnimmst.

Dein Gehirn verarbeitet nachts diese Informationen, indem sie "wichtiges" vom Kurzzeitgedächtnis ins Langzeitgedächtnis verschiebt.

Dein Gehirn ist allerdings so gut, dass es nicht jede Information einzeln verschieben muss, sondern Informationen komprimieren kann um diese dann gebündelt zu speichern.

Ab und zu bekommt man einen Einblick in diesen Prozess, dass nennt man dann träumen.

Was du also daraus schließen kannst ist, dass Heiraten für dich scheinbar ein Thema ist, welche du als wichtig ansiehst.

Antwort
von 1988Ritter, 39

Bei Amazon findest Du ein Buch über islamische Traumdeutung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten