Frage von HelpMeAnswerMe, 98

Traumdeutung im Islam(Christentum/Judentum)?

Hallo, ich hätte da mal eine Frage zu Traumdeutungen. Ich hatte nämlich echt ein verwirrenden Traum, irgendwie eine Mischung aus schön, komisch und angsteinflößend. Ich würde gerne wissen was der Traum bedeutet, ich bin Muslimin und mich hat der Traum echt zum Überlegen gebracht, aber natürlich möchte ich auch von anderen Religonen und ihre Traumdeutungen erfahren, also nur her mit den Antworten. Also ich fasse es kurz zusammen. Ich war Zuhause, es war ein schöner Tag, meine Eltern erledigten was im Haushalt und Garten. Ich hörte die ganze Zeit Stimmen die mir sagten:"Komm zu mir!" usw.. Ich war etwas verstört und nahm mein Handy als Ablenkung raus, schaute paar Videos und plötzlich wurde mein Handy schwarz und wieder fing jemand an zu reden, als würde mich diese Person so gerne festnehmen oder so. Ich hatte das Gefühl und wusste irgendwie, dass es der Teufel war oder so ein Dämon. Ich betete und betete (Duas) doch es half nicht. Ich fing an zu zittern und hatte panische angst, die ganze Zeit hörte ich diese Stimme. Ich beschloss zu meinen Eltern zu gehen und es ihnen zu sagen. Ich war einfach so traumatisiert weil mich diese Stimmen die ganze Zeit verfolgten. Meine Eltern wurden vom Teufel manipuliert, was ich nicht wusste, doch als ich es ihnen erzählte sagten sie:"Ach erzähl doch kein Quatsch". Ich war total hilflos und desorientiert, ich wusste einfach nicht was ich machen soll. Nach einer Zeit beschloss ich auf ein kleines Fest zu gehen, die Stimmen verfolgten mich nicht mehr. Doch dann spürte ich den Teufel, er sah wie eine Menschengestalt aus und schaute mich an. Er verkaufte Eis oder sowas. Ich ging zu ihm und er sagte:"Du hast mich gefunden". Ich schaute mich um, viele Menschen waren am Eisstand und wollten eins, ich fragte mich, warum können sie nicht wissen das er ein Teufel ist? Es stellte sich irgendwie heraus das er alle Menschen kontrolieren konnte außer mich, dies war irgendwie ein Gewinn für mich. Er erklärte mir unaufgefordert, dass ich ein Engel sei und nicht manipuliert werden kann und es würde auf der Welt 4 weitere Engel geben, die ich finden solle. Natürlich war mir klar er hatte was schreckliches vor, so machte ich mich schnellst möglich auf den Weg diese Engelsmenschen zu finden und ihnen das zu erklären. Ich fragte mich, wie konnte ich ein Engel sein, der unter den Menschen lebt. Zuletzt erinnere ich mich wie ich 2 Engel aufegfunden haben und wie uns der Teufel hinterher spioniert hatte.

Ich frage mich echt was das sein kann, klar hört sich das nicht sachlich und ausfürlich an, aber ich hoffe ihr habt es einigermaßen verstanden. Ich würde mich auf ernsthafte und informative Antworten freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hourriyah29, 29

Hallo Helpme...

ich bin Muslimin und kenne mich einigermaßen aus mit "islamischer"
Traumdeutung und gut mit psychosomatischer Traumdeutung (also aus
psychologisch-medizinnischer Sicht).

Die Ansicht, dass gute
Träume von Allah kommen und schlechte von Shaitan stimmt nicht! Es
können auch unangenehme Träume von Allah kommen, z.B. wenn es darin um
eine Warnung geht. Und es können schöne Träume von Shaitan kommen, wenn
es z.B. darum um Verführung geht.

Es ist sehr wichtig Träume
mit engen Bezug zum Träumenden zu deuten und zu aktuellen
Lebensereignissen. In vielen Träumen gibt es "Tagreste" also Bilder aus
dem Tag oder den Tagen vor dem Traum. Das könnte z.B. sein, dass Deine
Eltern im Garten gearbeitet haben, dass Du etwas über Shaitan, Engel
oder ähnliches gelesen oder gesehen hast. Filme gehen auch oft in den
Traum ein.

Es kann Dir helfen den Traum zu verstehen, wenn Du
solche Tagreste erkennst und Dich fragst, warum sie so wichtig für Dich
waren, dass sie den Weg in den Traum führten.

Dein Traum is so komplex, dass ich ihn nur deuten könnte, wenn ich Dich besser kennen würde und mit Dir sprechen könnte.

Das
Motiv scheint zu sein, dass Du von anderen nicht ernst genommen wirst
und dass es schön wäre am Ende die Bestätigung zu bekommen, dass man
anders und besser ist als die Menschen, die einen nicht ernst nahmen
oder verachteten. Jetzt wäre wichtig zu wissen, ob Du im realen Leben
diese Erfahrungen gemacht hast und z.B. auch was Deine Stärken und
Fähigkeiten sind, die Dich vor anderen auszeichnen.

Träume
von auserwählt sein können ein Anschub sein nach dem eigenen Weg zu
suchen. Nicht jeder der träumt auserwählt zu sein ist es auch - sonst
wären die auserwählten vermutlich in der Merheit ;)

Nach
meiner persönlichen Ansischt ist jeder Mensch auserwählt, wenn er es
schafft seinen Weg zu gehen, auf Seine Art Beziehung zu Allah zu pflegen
und zu leben und seine eigenen Stärken, Fähigkeiten und Werte leben.
Hierbei können Träume Wegweister sein.

Ein Engel zeichnet sich
dadurch aus, dass er den Willen Allahs in Perfektion ausführen, demütig
sind und wichtige Aufgaben ausführen.

Vielleicht möchtest Du ein paar "englische" Eigenschaften für Dich annehmen?

Der
Quran gibt das Versprechen, dass niemand sich vor dem Shaitan fürchten
muss, der nur an Allah glaubt. Shirk ist eine große Gefahr, denn durch
Shirk kommen Menschen ab vom Pfad Gottes hin zu dem Pfad des Shaitan.

Die
Große "Sünde" des Iblis war es hochmütig zu sein. Sich selbst über
andere (den Menschen) zu stellen. Daher pass gut auf, dass Du nicht Dich
selbst über andere stellst!

LG, alles gute und salam alikom,

Hourriyah

Kommentar von hourriyah29 ,

Danke für den Stern :)

Kannst Du mir persönlich schreiben, ob meine Deutung für Dich hilfreich war und/oder was Du daraus gezogen hast? Dadurch kann ich mich verbessern.

Antwort
von spiegelzelt, 58

Du hast interessant Träume. Das ist ja eine richtige Geschichte. Ich träume meist nur unzusammen hängendes und sinnloses bis ich mir sage dass ich keinen Bock mehr habe und aufwache. Ich würde sagen dass der Traum dir sagt dass du jemanden etwas verheimlichst und dich nicht traust es zu sagen weil du Angst hast man könnte es dir nicht glauben oder man könnte dich deswegen hassen. Das meine bescheidene Deutung als ahnungslose Christin

Antwort
von RipeClown, 52

Wir sind keine Traumdeuter. Generell Träume im Islam können oftmals verschiedenste Dinge bedeuten.

Sag einfach Inshallâh, es heißt was gutes und frag nicht länger nach.

Allahu Alem was es bedeutet.

Antwort
von marina2903, 26

du beschäftigst dich zuviel mit dem islam,deshalb kannst du nachts nicht abschalten-hast du angst

Antwort
von earnest, 26

Ganz gleich, ob nun "islamische", "christliche" oder "jüdische" Traumdeutung: Es ist problematisch, Traumdeutung in solche Schubladen zu packen. 

Du solltest dich auch von dem Gedanken verabschieden, dass man jeden Traum "deuten" könne. Man kann einen Traum, denke ich, bestenfalls interpretieren. Und am besten kann das die Person, die ihn träumt, denn nur der oder die Träumende weiß genau, mit welchen Gefühlen der Traum verbunden war und kann beurteilen, inwieweit der Traum vielleicht die realen Lebensumstände widerspiegelt.

Andere können nur vermuten.

Ich vermute jetzt mal, womit dieser "teuflische" Albtraum zu tun haben könnte. Möglicherweise beschäftigt dich auch im realen Leben die Angst vor Teufel und Hölle.

Ich vermute auch: Wenn du dir klarmachst, dass Teufel und Hölle nur in der Fantasie von Menschen existieren, dann werden dich in Zukunft derartige Albträume weniger oder überhaupt nicht mehr belasten. Du wirst sie wahrscheinlich nicht einmal mehr in dieser Form träumen.

Immerhin hatte dieser Traum kein "böses Ende". 

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,

Lieber anonymer Runterpfeiler, ich bin an deinen Argumenten interessiert - warum du meine Antwort abgewertet hast.

Bist du bitte so nett und schreibst sie?

Antwort
von saidJ, 34

esselamu alejkum
als muslimin kannst du nicht hergehen und fragen was andere religionen davon hamten und das vlt sogar annehmen .
zu deinem traum :
im islam gibt es 3 arten von träumen .
gute träume : sie sind von allah
schlechte träume : sie sind vom schajtan und ihnen sollte man keine beachtung schenken .
und von deinem unterbewusstsein proizierte träume .
ich würde deinen traum in die 2. kategorie einstufen und ihm keine beachtung schenken .
aber allah weiß es am besten .

Kommentar von earnest ,

Du solltest zur Kenntnis nehmen, dass die Userin ausdrücklich nach "nicht-islamischen" Interpretationen fragt.

Es ist nicht dein Job, die Fragestellerin derart zu bevormunden.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community