Frage von sweetgirl11111, 38

Technikfragen in der Fahrschulprüfung?

hallo, hab morgen Fahrschulprüfung und hab mal ne frage...
Was ist wenn ich so eine Technik frage die er stellt wirklich nicht beantworten kann und nicht mehr weiß? Bin ich dann durchgefallen?

Antwort
von Siraaa, 18

Du redest vermutlich von der praktischen Prüfung?

Hier sind die technischen Fragen (von den C und D Klassen mal ausgenommen) von eher untergeordneter Wichtigkeit. Zum einen sind die Fragen wirklich oftmals einfach und zum anderen wird hier ein deutlich größerer Schwerpunkt auf das Fahren gelegt.

Die absoluten Basics (wo geht das Licht an etc.) wirst du du ja wissen, du wirst sie ja schonmal gebraucht haben.

Anderer Tipp (der auch oftmals völlig in Ordnung ist). Mal angenommen, er fragt dich nach der Beleuchtung und die fällt ad hoc nicht ein, was es da alles gibt, dann ist es oftmals völlig Okay, sich ins Auto zu setzen und kurz zu schauen. (Natürlich nicht alle Schalter ausprobieren...aber oft fällt es einem dann wieder ein).

Letztendlich ist eh jedes Auto anders...und wenn du nach der Prüfung in einem anderen Auto sitzt, musst du sowieso wieder aufs neue schauen, wo was bei diesem Auto ist.

Hast du mit deinem Fahrlehrer mal drüber geredet bzw. eine kurze Einweisung gehabt? Sowas wird eigentlich auch besprochen, die Fahrlehrer wissen ja, welche Fragen kommen können.

Antwort
von busdriver99, 30

Dein Fahrlehrer geht mit dir kurz vor der Prüfung nochmal die wichtigsten Sachen im Auto (Licht, Warnblinker, etc.) und am Auto (Profiltiefe, Ölstand messen, etc.) durch. Wenn du alles perfekt machst und nur diese eine kleine Frage nicht beantworten kannst, fliegst du bestimmt nicht durch. Viel Glück bei deiner Prüfung, versuche dich nicht verrückt zu machen und lasse dir beim Parken genug Zeit.

Antwort
von DerLuitschi, 38

Uns wurde damals immer der Tipp gegeben:
"Wenn du vor Aufregung o.ä. die Antwort nicht weiß, sag einfach du bist dir grade nicht sicher, kannst das aber im Handbuch/Betriebsanleitung nachschauen"

Antwort
von Branko1000, 15

Wenn du die theoretische Prüfung meinst, dann kannst du diese auswendig lernen und wenn du eine Frage davon nicht beantworten kannst, dann ist es auch nicht schlimm. Die vielen Fehlerpunkte geben die rechts vor links Fragen.

Wenn du die praktische Prüfung meinst, dann wird er dich nicht viel nach der Technik fragen, wenn überhaupt, dann wo schalten sie das Licht, Nebenschlussleuchte, Nebenscheinwerfer, Warnblinklicht, etc. ein.

Antwort
von ormel, 34

Wenn du gut fährst, is es nicht so schlimm, wenn du's nicht weißt. War bei mir auch so. Hatte n'totalen blackout. Habs aber trotzdem geschafft. Normal sind die fragen aber nich so schwer. Brauchst dir keine sorgen machen.

Antwort
von Math14, 28

In diesem Video ist alles erklärt:

Antwort
von AApfelsAAft, 29

Technikfrage: Wo ist der Scheibenwischer? Wo ist die Warnblinkanlage?

Kommentar von saftbraten ,

Wo ist das Auto?^^

Kommentar von AApfelsAAft ,

gut

Antwort
von Borowiecki, 13

Du muss deine Punkte Zahl erreichen . Wenn du eine Frage falsch beantwortest spiel keine Rolle ob es aus Technik oder Verkehrsregel die Frage ist . Sollte nicht passieren . Bei Prüfung gibt's geller Limit der du nicht überschreiten kannst um zu überstehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community