Frage von shaniqua111, 99

Ständig Ameisen in der Küche?

Hallo ihr Lieben, seitdem es wieder etwas wärmer wird, haben wir ständig Ameisen in der Küche. Immer nur so drei vier, die dann über die Küchentheke rennen, aber ich finde das trotzdem total eklig. Vor ein paar Wochen waren es noch viel mehr, aber seitdem ich alles gründlich geputzt habe, sind es trotzdem noch vereinzelte und das obwohl wir nie irgendwelche Essensreste, oder dreckige Teller stehen lassen. Gift können wir nicht auslegen, da wir eine Katze haben. Hat jemand eine Idee woher die Viecher kommen könnten und was man gegen sie tun kann? LG

Antwort
von jovetodimama, 62

Das Problem kenne ich!

Meist kommen die Ameisen unter dem Fußboden daher und kriechen dann in einer Ecke zwischen der Fußbodenleiste und der Wand heraus.

Köder, Gift und Anti-Ameisen-Sprays helfen nicht, außer vielleicht der Industrie, die sie herstellt. Es macht also gar nichts, wenn Ihr diese Dinge wegen der Katze nicht verwenden könnt.

Den einzig richtigen Weg, nämlich gründlich zu putzen, habt Ihr ja schon recht erfolgreich eingeschlagen. Da die Ameisen sich aber ausschließlich am Geruch orientieren und erstens so feine Organe haben, dass sie auch geringste Duftspuren noch wahrnehmen, und zweitens in einer Küche ja auch ständig wieder neu gekocht und gewerkelt wird, wobei es immer wieder nach Essen riecht, hilft nur, die Häufigkeit des Putzens stark zu erhöhen und sich zudem anzugewöhnen, alle Flächen, die für die Ameisen verlockend nach Essen riechen könnten, regelmäßig, d.h. mindestens einmal täglich bzw. nach jeder Benutzung mit Essigwasser zu wischen (ca. 1 EL Essigessenz auf 1/2 l heißes Wasser, Schwamm eintauchen, wischen und mit einem sauberen Tuch trockenreiben).

Was Ihr sonst noch tun könnt: Kompost gleich draußen entsorgen oder in einer verschlossenen Box sammeln; Lebensmittelvorräte einmal täglich auf Ameisen und Suaberkeit hin kontrollieren; für Mehl, Zucker, Bonbons usw. grundsätzlich geschlossene Boxen statt Papiertüten mit Wäscheklammer verwenden.

Kommentar von shaniqua111 ,

danke! :)

Kommentar von jovetodimama ,

Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.

Antwort
von JackBl, 44

Die wissen wohl auch, was gut ist und versuchen dort ihr Glück.

Um damit einen Ameisenbären durchzufüttern, wird es wohl kaum reichen.
Bei so wenigen hilft Gift auch nicht, da die paar einfach zu wenig eintragen.

Übrigens, Ameisen produzieren ihre eigenen Antibiotika, Fungizide etc, wenn es Dir also zu ekelig erscheint.
Einmal mit dem Finger über die Arbeitsfläche streifen hinterlässt mehr Bakterien und Pilze als eine ganze Ameisenstraße.

Meld Dich mal wieder, wenn es ein Problem ist!

Antwort
von labertasche01, 50

Es gibt ein Spray in der Tierhandlung     Das heißt Ardap und macht eurer Katze nichts aus. Lebensmittel wegräumen, sprühen, lüften (!!!) und alles was da 6 Wochen lang drüber krabbelt fällt kurz danach um.

Antwort
von Giwo0802, 60

Es gibt so kleine ameisenfallen an die Katzen nicht rankönnen.

Meine Mutter hat einmal ausversehen den Honig offen gelassen, darauf hin sind alle Ameisen im Honig "ertrunken" 😅

Antwort
von diroda, 37

Die suchen Futter und folgen der Duftspur ihrer Vorgänger. Wenn du sie verfolgst siehst du wo sie rein kommen. Gegen Ameisen gibt es Giftköder.

Antwort
von Rosswurscht, 38

Schau her, da kommt die Katze nicht dran und am nächsten Tag sind die Viecher weg.

http://www.amazon.de/Celaflor-1340-Ameisen-K%C3%B6der-2-Dosen/dp/B00HZ9UQBM?ie=U...

Antwort
von LilaPferd1, 35

Schau mal auf diese Webseite > ( Haus ) Mittel gegen Ameisen > rentokil.de/ameisen/hausmittel-tipps-gegen-ameisen/ 

Antwort
von Elaysa, 43

Ameisenköder aufstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community