Frage von Malinois123, 147

Nasenarbeit für Malinois: Habt ihr dazu Tipps für mich?

Hallo,

ich habe einen 14 Monate alten Malinois und möchte etwas mehr Abwechslung in den Alltag bringen. Ich mache seht viel Nasenarbeit mit ihm und jogge regelmäßig. Freesbee und Kong sind auch fast Alltag. Dennoch möchte ich die Sache ein wenig schwieriger und Abwechslungsreicher gestalten. Ich möchte gerne mit ZOS anfangen, bräuchte aber eine genauer Anleitung und finde leider gar nichts dazu. Ansonsten würde ich gerne noch viele andere Arten von Nasenarbeit machen und schwieriger gestalten. Habt ihr dazu Tipps für mich?

Im Juni werde ich meinen Sport Quali machen und möchte das natürlich so gut wie es geht mit meinem Hund verbinden , auch andere Sportliche Aktivitäten möchte ich machen aber leider fehlen mit die notwendigen Ideen welche man auf dem Land so mit einem Hund machen kann. Habt ihr dazu Tipps und Ratschläge?

Allgemeine Beschäftigungen für mich und meinen Hund sind dazu natürlich auch erwünscht!

Sorry für den ewig langen Text !

Danke für eure Hilfe :)

Expertenantwort
von Starciel, Community-Experte für Hund, 84

Wenn du mal ein paar Tips für den ZOS Aufbau haben möchtest lohnt sich die DVD von Baumann dazu. Für die Umsetzung solltest du dir mal ein entsprechendes Seminar dazu gönnen, am besten von einem Trainer der bei Baumanns ausgebildet wurde.

Ich habe mittlerweile auch eine ZOS Box, das ist bei meinem immer wieder ein beliebtes Spiel.  http://shop.frankys-futterexpress.de/zos-box-inhalt/

Ansonsten macht es wahnsinnig Spaß richtig ins Mantrailing einzusteigen, allerdings brauchst du dazu Trainingspartner.

Expertenantwort
von Isildur, Community-Experte für Hund, 85

Hallo,

ZOs ist eine feine Sache, richtigen Aufbau kann man in den meisten HuSchus lernen. Eine Methode geht ziemlich gut mit einem Marker. Du nimmst dir einen beliebigen Gegenstand (tee finde ich klasse, praktische Aufbewahrung und große Vielfalt), nimmst Keks in die eine Leckerlie in die andere Hand und belohnst jedes Verhalten in Richtung des Tees. Das baust du dann soweit aus, bis der Hund merkt, dass er die Belohnung bekommt, wenn er den Tee berührt o.ä. Wenn du ein andere Anzeigeverhalten möchtest (Sitzen, Liegen, Vorstehen, bellen) baust du das mit ein. Wenn das klappt, ist der Tee nicht mehr in deiner Hand, sondern liegt vor dir auf dem Boden, usw. usf. bis der Hund den Teebeutel anfängt zu suchen. Das ganze kannst du dann mit einem Kommando belegen.Stitz das sicher, nimmst du die nähse Sorte hinzu, usw. usf. (Geruchsvermischung vermeiden). Andere Alternative wäre Fährtentraining Oder Dummyarbeit (Freiverlorenxuche etc.)

Kommentar von Malinois123 ,

Danke dir ! Klingt etwas leichter als es wahrscheinlich ist :D ich werds ausprobieren

Antwort
von FantaFanta76, 82

Der beste "Sport mit Hund" währe Turnierhundesport ( für euch beide). Ich habe ja Retriever, die lieben Dummyarbeit und ich meine Malinois währen dafür auch geeignet. Dort hat er denken und schnüffeln in einer Disziplin und das Dummytraining teilt sich auf in 3 verschiedene Diziplinen: markieren, Suchen und einweisen! Markieren fällt Nicht- Retrievern schwer und sie müssen sich unglaublich konzentrieren um das zu lernen und sehr steady sein! Aber Malies können das. In den Büchern von Norma zvolsky findest du alles, was du zum Thema brauchst. Und natürlich kann dein Hund das Schäferhundtypische Fährten lernen und auch die Langschleppenarbeit für Jagdhunde\ Retriever ( nur nicht beides Gleichzeitig). Neben Zos ist natürlich noch Matrailing toll!

Antwort
von Bernerbaer, 52

Ich kann Mantrailing empfehlen. Allerdings ist es auch hier schwierig eine gute Trainingsgruppe zu finden. Es gibt sehr viele "Freizeittrailer" die einfach zu viel falsch machen.

Kommentar von MiraAnui ,

Oh ja kann ich bestätigen... 

Antwort
von Ertutnix, 25

Nasenspiele, wenn man keinem Verein beitreten will.

Kann man beliebig Ausbauen.

Im Hause, oder bei Spaziergänge.

Gibt auch ein Buch dazu😉

Antwort
von Kiwi300, 71

Fange doch mit dem Klicker Training an. Damit lassen sich viele gute Übungen verbinden

Kommentar von Malinois123 ,

Und an welche Übungen denkst du da?

Kommentar von Kiwi300 ,

was mag dein Hund denn?

Antwort
von MiraAnui, 50

Ich mache Sniffledog und Mantrailing, beides sehr anstrengend.

Mach doch eib Seminar zum Thema Zos bzw. Objektsuche. Dann hast du Anleitung und kannst deine Fragen stellen.

Ich hatte mir mal das Buch gekauft. Aber ich lerne lieber von Menschen. 

Canicross, Zughundesport kann man super aufm Land machen.

Antwort
von Moeckchen, 61

Wie wäre es mit Fährten Arbeit ?

Antwort
von froeschliundco, 29

(gebirgs-) flächensuchhund, katastrophenspürhund, fährtenhund, lawinenhund(sporthundebereich) ...meine lieben es zu laufen u.zu suchen...gibt auch schimmel-,käfer,-drogen,- sprengstoff,-handy,- brandmittelspürhunde und noch vieles mehr, was ein hund auch auslastet da man regelmässig trainiert u.zuhause üben muss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten