Frage von Magdalenka97, 69

So Leute, Thema Reitplatz wo man auch drinnen springen kann. Wie groß sollte der eurer Meinung nach sein?

Ich habe auf vielen Seiten gelesen das es da sehr unterschiedliche Meinungen zu gibt. Bei uns auf dem Hof ist alles ziemlich klein. Ich werde bald selber eine Reitanlage führen und wollte hier mal fragen wie es bei euch aussieht. Sollte der Reitplatz wirklich 3000 m2 haben oder reichen 60x30m für einen Turnier/Springplatz? Seht ihr das als muss einen zusätzlichen Longierzirkel zu haben?

Antwort
von trabifan28, 9

Also 20x40m sollte der Reitplatz auf alle Fälle haben, sonst wird es mit dem Springen knapp, gerade wenn man auch Turniere veranstalten oder mal einen längeren Parcour aufbauen möchte.

Ideal wäre natürlich 30x60m. Dann hat man genug Platz und es wird nicht zu eng wenn mehrere drauf reiten.

Unserer ist 20x40m. Allerdings sind wir nur ein kleiner Stall und auch nicht alle reiten so oft auf dem Platz bzw. überhaupt. Heißt, man hat auf jeden Fall ausreichend Platz. Allerdings würde ich mir jetzt keinen wahnsinns Parcour aufbauen, denn dann wird es echt ein bisschen eng. Klar, da lernt man sein Pferd auch mal enger um die Kurve zu reiten, was sicherlich auch seine Vorteile hat, aber das wäre mir dann echt so klein auf Dauer wenn man nicht auf einen größeren ausweichen könnte.

Antwort
von Kutscher1990, 20

Ich denke (bin mir aber nicht ganz sicher) das Standardmaß ist 20 mal 40 Meter. Darunter wird es auch manchmal kritisch. 

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde & reiten, 22

Die meisten Reithallen sind 20x40m. Auch unsere Halle - und da wird im Winter auch drin gesprungen. Das funktioniert ganz gut. Man lernt dann auch vor allem mal sein Pferd enger um die Kurven zu reiten. 

Ist die Halle kleiner, kann man vielleicht Einzelsprünge machen, aber keinen sinnvollen Parcours reiten. Größer ist natürlich immer toll und bietet natürlich auch deutlich mehr Möglichkeiten. 

Zum Üben finde ich 20x40m O.K. - aber Turnier würde ich z.B. in einer solch "kleinen" Halle nicht zum Springen nennen wollen. 

Bei uns wird in der Reithalle überhaupt nicht longiert -es würde mich auch beim Reiten stören, würde zeitgleich dort longiert. Dafür haben wir eine Logierhalle - zum Glück. 

Und es ist auch schön, dass wir einen Riesenspringplatz draußen haben, sowie zwei Dressurvierecke, die beide mindestens 60 m haben.

Antwort
von katjesr5, 22

Hallo

also bei uns wird im Winter in der Halle gesprungen und die ist 40m x 20x.

Das klappt ganz gut, auch mit einem kleinen Pacour.

Dort wo meine Reitbeteiligung früher mal stand, war nur eine kleine Halle, ca. 30m x 15m. Da konnte man nicht mehr wirklich drin springen, nur einen einzelnen Sprung haben wir da schon mal aufgebaut.

Je größer desto schöner natürlich

Antwort
von MuttiSagt, 9

20mal 40 m Minimum, wenn du auch springen willst

Antwort
von Rhoener1980, 2

Schau mal hier. Haltec hat Reitplatzüberdachungen wo man auch springen kann. Ich glaube die kann man auch mieten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community