Frage von Joggijoggi, 159

Sind Tiere dazu da um sie zu Essen, irgendwie habe ich Mitleid ?

Ich liebe Fleisch. Hab neulich noch ein süßes Lamm auf Weide gesehen und dann am nächsten Tag gegessen. Es wurde zwar halal geschlachtet..,aber das hat mich schon traurig gemacht. meine schwester sagt dafür sind tiere ja da, stimmt ?

Antwort
von Andrastor, 79

Kein Lebewesen ist "zu irgendetwas da". Weder Tiere, noch Menschen noch Pflanzen.

Wir Menschen halten und züchten Tiere um sie dann zu essen, aber das bedeutet nicht, dass das die Tiere nur dafür existieren würden.

Es ist meiner Meinung nach imemr eine gewisse Dankbarkeit angebracht wenn man Fleisch isst. Das Tier ist gestorben damit wir es essen können. Als Omnivoren müssen wir gelegentlich Fleisch essen um uns gesund zu ernähren, also können wir den Tieren auch etwas Dankbarkeit entgegenbringen.

Antwort
von monttgomery, 72

nein, dafür sind tiere nicht da. mittlerweile können wir menschen gut leben ohne tiere zu essen. es wäre wirklich gut und lobenswert, wenn du dich ausführlich mit dem thema beschäftigst und dann entscheidest, ob du fleisch weiterhin essen möchtest.

Antwort
von sgn18blk, 31

Hallo,

das liegt an der Entwicklung des Menschen.

Gehen wir mal davon aus, dass sich unsere Vorfahren nicht von Fleisch ernährt hätten. Denkst Du wir wären dann zu den Menschen geworden, die wir heute sind? Logischerweise nicht. Denn genau aus dem Grund, weil wir Fleisch aßen, haben wir uns vom Affen getrennt.

Glaub mir, der Verzehr von Fleisch ist wichtig für uns Menschen. Denn nur die Starken überleben. So funktioniert das Leben.

Lies Dir hierzu diesen Artikel durch:
http://www.deutschlandradiokultur.de/biologe-der-mensch-braucht-fleisch.954.de.h...

Antwort
von michi57319, 74

Wenn sich der Konsum von Fleisch in Grenzen hält und das Tier sauber aufgezogen wurde, spricht meiner Ansicht nach nichts dagegen, es auch zu essen.

Expertenantwort
von Darkmalvet, Community-Experte für Biologie, 46

Hallo Joggijoggi

Nein, Tiere sind nicht zum Essen da, Tiere haben sich über Millionen von Jahren im Laufe der Evolution neben dem Menschen entwickelt, ihre Existenz hat also nicht den Zweck eines besonderen Nutzens für den Menschen.

Allerdings ist es in der Natur so, dass manche Tierarten darunter auch Menschen (ja, Menschen gehören rein biologisch zu den Tieren) nunmal von anderen Tieren als Nahrungsquelle leben.

Die modernen Formen der Tierzucht und der Tierhaltung sind jedenfalls nicht so von der Natur vorgesehen.

Ob du Fleisch essen möchtest oder nicht, ist dir überlassen, entscheide selbst.

PS: Das das Lamm Halal geschlachtet wurde, macht es viel schlimmer, gerade weil das Tier Halal geschlachtet wurde, solltest du Mitleid haben.

Nicht gegen Traditionen, aber es ist einfach nur mehr als barbarisch ein Tier ohne Betäubung und unter Schmerzen zu schächten.

LG

Darkmalvet

Antwort
von 1ueberfragter1, 65

Wenn ich ein Tier sehe das irgendwo steht will ich es entweder knuddeln oder ich sehe laufende Steaks vor mir... Es gibt zwei Arten von Menschen.. Evolutionsgenetisch können manche auch ohne Fleisch super leben... Ich gehöre zu der anderen Gruppe :D

Antwort
von KittyCat992000, 66

Tiere sind nicht nur dafür da gegessen zu werden, aber so ist die Natur eben.
Menschen essen nunmal Fleisch.
Z.b. Löwen essen ja auch Fleisch.

Kommentar von AppleTea ,

Löwen sind ja auch carnivoren :'D

Antwort
von TheKn0wledge, 29

Richtig. Diese Tiere sind Konsumenten erster Ordnung und dienen anderen, carnivoren Lebensformen als Nahrung, da sich diese nicht von Pflanzen oder Licht ernähren können und auf tierisches Eiweiß angewiesen sind. Das heißt im Klartext: Tiere zu essen ist nicht falsch, solange es im Rahmen der Nahrungskette liegt und das Tier unter würdigen Umständen "erlegt" wurde. Tiere essen, ja, Massentierhaltung, nein.

Antwort
von crac86, 37

Schon in der Bibel geschrieben das Tier soll dem Menschen Nahrung und Untertane sein.....

Es ist aber trotzdem jedem selbst überlassen ob er Fleisch essen mag oder nicht !!

Ich könnte nicht komplett auf Fleisch verzichten aber eine Gemüsepfanne oder Auflauf ist auch was feines!!!

Kommentar von Joggijoggi ,

Ja ich brauche auch Fleisch könnte nie verzichten 

Antwort
von DschingisCan, 57

Ne dafür sind Tiere nicht da^^ Aber dafür werden Sie von uns Menschen ''Produziert'' 

- Die frage ist wie deine Moral aussieht was das angeht ? Möchtest du auf Fleisch verzichten oder auf den Tot der Tiere ? 

Antwort
von AppleTea, 42

Erst einmal sind Tiere aus dem gleichen Grund da, wie alle anderen Lebewesen auch. Um zu leben und sich zu vermehren.
Sie werden natürlich auch von anderen Tieren gefressen, das ist der Lauf der Natur. Das bedeutet aber nicht, dass es von vornherein ihre Bestimmung ist, geboren zu werden um zu sterben.
Wir Menschen (zumindest viele) sind nicht darauf angewiesen, andere Tiere zu töten um sie zu fressen. Wir tun das nur noch aus Genuss. Deshalb sollte jeder von uns für sich selbst entscheiden, ob es für ihn moralisch vertretbar ist, es weiterhin zu tun. Das Recht haben wir. Wie alle anderen Tiere auch.

Kommentar von Omnivore10 ,

Wir tun das nur noch aus Genuss.

Falsch! Ich mach es - genau wie andere auch - aus gesundheitlichen UND ökologischen Gründen! Verstehst du aber noch nicht. Du isst anscheinend nur schlechtschmeckende "vegane" produkte um Nährstoffe zu decken!

Genuss ist NUR EIN Grund von vielen!

Also hör endlich auf von "Wir" zu sprechen!!!!

Du kannst die anderen Gründe NICHT beurteilen! Wissen tust du sie erst recht nicht!

Kommentar von AppleTea ,

Oho.. der allwissende hat gesprochen ;)

Kommentar von Omnivore10 ,

Freut mich! :) Kannst mich auch Omni nennen!

Kommentar von AppleTea ,

Ach.. du mal wieder ;-) Trink nicht zu viel

Kommentar von Omnivore10 ,

Nein nein, mami

Antwort
von voayager, 18

Lass dir`s ruhig mal schmecken - bon appetit.

Antwort
von mychrissie, 22

Es gibt eine Nahrungskette. Tiere fressen und werden gefressen. Aus dieser Nahrungskette haben sich bisher nur reine Veganer herausgezogen. Die allerdings Mangelerkrankungen riskieren, vor allem während der Schwangerschaft.

Der Mensch ist Gemischtfresser. Warum sollten wir daran etwas ändern. Mitleid und Empathie für Tiere sowie Fleischgenuss können durchaus nebeneinander existieren.

Und dass Veganer durchaus Lust auf Fleisch haben, beweist die Tatsache, dass sie ihrer Pflanzenkost die Form von Würstchen, Schnitzeln und Hühnerschenkeln geben. Sie töten die Tiere praktisch virtuell.


Kommentar von AppleTea ,

Wir haben keine Lust auf Fleisch sondern auf den Geschmack davon, wenn es zubereitet ist. so gut wie keiner von uns würde natürlicherweise rohes Rindergulasch essen!

Kommentar von mychrissie ,

Ich verstehe es trotzdem nicht, warum nennt sich ein vegetarischer Salat "Vegetarischer Fleischsalat". das ist doch irgendwie schizophren, oder?!

Kommentar von Nessa1213 ,

Oh man dieses Argument mit den Ersatzprodukten geht mir so auf den Sack. 1. Die pflanzlichen Zutaten werden nur in eine gut-konsumierbare Form gepackt, was anderes wird mit dem Fleisch auch nicht gemacht, oder hast du schon Mal was von dem Würstchen- oder Wurstscheibentier gehört? Ihr modofiziert das Fleisch und wir unsere Pflanzlichen Inhaltsstoffe, mehr nicht. 2. Wieso regen sich alle so über die Ersatzprodukte auf, die mittlerweile vom Geschmack immer besser werden? Früher hieß es: "Vegetarisch? Neee, da müsste ich auf zu viel verzichten und das schmeckt alles nich." Und jetzt? Jetzt müsst ihr kaum noch auf etwas verzichten und ihr meckert trotzdem rum und ändert nix. Ein bisschen weniger Luxus für den Gaumen tut uns nicht weh, würde der Welt aber ganz gut tun. 3. und wegen den Namen? Ja man kann auch nach etwas suchen, worauf man rumhacken kann. es is doch ...... egal, wie es heißt, wichtig is was drin is. Das einzige, was man den ganzen Ersatzprodukten übel nehmen kann ist die Verwendung von Soja, für die sehr viel Regenwald weichen muss. Deswegen gucken, ob die Ersatzprodukte Soja enthalten.

Kommentar von mychrissie ,

Danke für die Antwort. Nein, daran dass ich auf Geschmack verzichten müsste, hab ich noch nie gedacht. Ich müsste auf Esskultur verzichten, deshalb würde ich dieses Zeug niemals anfassen.

Außerdem – wie sollten wir bald mit 10 Milliarden Menschen mit der energiearmen Kost von Salat, irgendwelche vegetarischen Mixereien und Gemüse zurechtkommen? Vielleicht wir Bürohengste aber niemals die Bergarbeiter in China oder die Grubenarbeiten in England. Die brauchen mindestens 4500 Kalorien pro Tag. Und für Modertrends haben die auch keinen Sinn. Sorry!

Kommentar von mychrissie ,

Ergänzung: Wenn wir nicht seit Urzeiten auch Fleisch gegessen hätte, würden wir immer noch mit Keulen rumrennen, und hätten so wenig Intelligenz entwickelt, dass wir noch nicht mal eine Frage auf GF formulieren können.

Okay, bei manchen geht es trotzdem. :-)

Übrigens gibt es mit Sicherheit schonendere Methoden ein Lamm zu schlachten, als Halal.

Antwort
von josef050153, 21

Das Essen von Tieren zur Nahrung ist erlaubt, aber keine Verpflichtung. Allerdings ist die Halal-Schlachtung eine Qual für das Tier.

Antwort
von 97BlackWolF97, 34

Es liegt in der Natur des Menschen Fleisch zu essen , aber Nein Tiere sind Lebewesen auf dieser Welt um zu leben so wie wir es sind

Antwort
von SimonEugenJosef, 3

Es gibt auch Tiere die andere Tiere oder Menschen gerne essen, warum sollten wir das nicht auch tun, ist doch einfachster Darwinismus

Antwort
von Valerie19, 24

ok zwar halal? also ich finde wenn man ein tier töten soll dan einfach einen boltzenschuss in den kopf und weg tot keine schmerzen aber ihr schneider kehle oder kopf durch und lasst es bluten... zwar halal... leider halal! 😱😖😖

Antwort
von Omnivore10, 22

Es wurde zwar halal geschlachtet

Kenn das Wort nicht....WIE wurde es geschlachtet? Würde mich wundern, wenn DU bei der Schlachtung dabei warst, zwecks den strengen deutschen Hygienevorschriften! Woher willst du also wissen wie es geschlachtet wurde? Und was zum Geier ist halal?

meine schwester sagt dafür sind tiere ja da, stimmt ?

Im Falle von gezüchteten Tieren defenitiv! Sie wurden extra für diesen Zweck gezüchtet. Nichts anderes geschah mit der eingeflogenen Kartoffel, Getreide, usw.

Wildtiere und Fische natürlich auch. Und der Mensch will schließlich was essen. Von daher ist das ein klares JA, natürlich sind Tiere zum Essen da!

Kommentar von AppleTea ,

Halal heißt, dem Tier wurde ohne Betäubung die Kehle aufgeschnitten um es ausbluten zu lassen.. das ist irgendwas religiöses.

Kommentar von Omnivore10 ,

Islam? Wäre in Deutschland tierschutzrechtlich gar nicht zulässig! Weder für Tier, noch für den Schlachter wäre das ein Vergnügen! Dann interessiert es mich noch viel mehr woher der FS das weiß. Aus Hygienegründen dürfte er bei einer Berufs-Schlachtung eh nicht dabei sein. Und wenn es eine Hausschlachtung wäre, würde ich definitiv das Veterinäramt vorbei schicken. Staatsanwalt gleich hinterher!

Keine Ahnung was so ein Unfug soll. Das ist nicht nur für das Tier nicht schön, sondern auch für den Schlachter, weil er sich dabei noch verletzen könnte.

Ich würde sowas rotzfrech anzeigen, ganz ehrlich!

Kommentar von AppleTea ,

Ja das frag ich mich auch! Ich hab das schon öfter gelesen und ich meine mal gehört zu haben, dass diese Form der Schlachtung tatsächlich legal sei, wenn es für religiöse Zwecke geschieht. (per Ausnahmeregelung für Halal und Koscheres Fleisch). Ansonsten wird dieses Fleisch ausm Ausland geliefert..

Kommentar von Omnivore10 ,

und ich meine mal gehört zu haben, dass diese Form der Schlachtung tatsächlich legal sei, wenn es für religiöse Zwecke geschieht

Wenn das wahr ist (in DE), dann wäre es dringende Zeit für eine Reform. Religionsfreiheit schön und gut...aber Religionsausübrung MUSS sich IMMER Grundrechten und anderen (Tierschutz)Gesetzen HINTEN anstellen!

Wer solche Ausnahmeregelungen ausschreibt gehört gleich mit selbst auf die Anklagebank, wegen Beihilfe zum Verstoß gegen die Schlachtverordnung!

Kommentar von AppleTea ,

Da bin ich ausnahmsweise mal deiner Meinung. Wenn ttip kommt, wird sich aber eh einiges ändern. da wird das unser kleinstes Problem sein in Zukunft.

Kommentar von Omnivore10 ,

wohl möglich, ja

Kommentar von Joggijoggi ,

ich war niergends dabei ? Ich habe das nur gesagt als Beispiel ?  Ich meinte damit das das Tier vorher gelebt hat !! Ich habe niergends gesagt das ich bei einer Schlachtung war ? Würde ich auch nie auch wenn ich das könnte!

Kommentar von Joggijoggi ,

Auserdem steht sogar in einzelnen aldi Regalen der halal Siegel drauf! Noch nicht überall aber man kann sich mal informieren. 

Kommentar von Omnivore10 ,

Schrecklich! Sollte man verbieten solche Siegel und Ausnahmebedingungen! Schlachten ohne Betäubung verstößt grundsätzlich gegen die deutsche Schlachtverordnung!

Keine Ahnung was man daran toll findet und so einen Quark noch freiwillig kaufen WILL! Verstehe ich absolut nicht!

Solches Fleisch gehört in DE verboten!

Kommentar von Joggijoggi ,

Was ich noch schlimmer finde überleg doch mal bitte z.b chicke mc Nuggets werden auf grausamste Weise gerupft und dann zerquetscht das finde ich sehr schlimm..

Kommentar von Omnivore10 ,

Ausreden! Unbetäubtes Schlachten ist verboten, PUNKT!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community