Frage von Maghit, 513

Sind Strings heutzutage noch sexuell konnotierte Kleidung?

Hallo, ich möchte oben genanntes Thema diskutieren, weil wir davon aktuell betroffen sind.

Früher in den 60ern, 70ern und 80ern, als Strings vor allem bei Prostituierten, exotischen Tänzerinnen und in Stripclubs Verbreitung fanden, dürften Strings auf jeden Fall sexuell konnotiert gewesen sein. Die sexuelle Komponente war auf jeden Fall vorhanden. Aber wie ist es heutzutage, wo 50% aller Mädchen & Frauen Strings tragen? Kann man sagen, dass Strings heutzutage noch flirtiv und sexuell konnotiert sind, also mehr Reiz- als Unterwäsche sind?

Mit sexueller Konnotation meine ich allgemein alles, was mit weiblicher Sexualität und betonter Weiblichkeit verknüpft ist: das Sich-Fühlen („sexy sein wollen“, „sich wie eine Frau fühlen“), ein Schönheitsbewusstsein, Zurschaustellung und Selbstdarstellung, Flirten, Kokettieren, Beischlaf, Darbietung der sexuellen Fitness und so weiter. Also im Prinzip alles, was von der reinen sachlichen Zweckmäßigkeit abgekoppelt ist. Die Emotion und der Trieb/Instinkt im Fokus.

Viele Frauen werden sagen, dass Strings nichts mit dem oben genannten zu tun hätten und reine Zweckwäsche seien (Komfort, Abdrücke etc.), aber wenn dem so wäre, dann wäre es für viele Eltern 12-jähriger Töchter doch nicht jedes mal ein Drama und ein Weltuntergang, wenn die Tochter zum ersten mal den Wunsch äußert Strings tragen zu wollen, oder? Die Fragen besorgter Eltern hinsichtlich des richtigen "Start-Alters" sind im Internet allgegenwärtig und die meisten hier werden auch zustimmen, dass Strings nichts an 8-jährigen verloren haben. Auch habe ich noch nie davon gehört, dass Jungs Strings tragen.

Sind Strings mehr als nur Wäsche?

Sind Strings auch immer eine Botschaft?

Sind Strings eine Art Initiationsritus für Mädchen, die allmählich zur Frau werden?

Ich habe ja den Bogen zu 12-jährigen Mädchen gespannt und das nicht ohne Grund. Das liegt daran, dass wir als Eltern gerade vor eben jenem Dilemma stehen. Die Hoffnungen, dass es dazu nie kommen würde, haben sich in Luft aufgelöst. Leider sind 12 Jahre eine kürzere Zeit als man allgemeinhin annimmt und die Kinder erreichen zwangsläufig die Pubertät :=X

Mich interessiert eure Meinung zu Thema und ggf. auch eure Erfahrungen als Eltern, die ebenfalls betroffen sind/waren.

Ich bin dankbar für jedweden Input. Alle Meinungen und Ratschläge sind willkommen.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Maghit,

Schau mal bitte hier:
Liebe Beziehung

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sisalka, 139

Strings sind wie viele Arten von Reizwäsche heutzutage 'normal'. Das heißt nicht, dass sie im Prinzip keine Reizwäsche mehr sind. Da besonders die Unterhaltungskultur inzwischen hochgradig sexualisiert ist, hat sich unser Empfinden über das was 'angemessen' ist ebenfalls verändert und ist abgestumpft. Für Erwachsene ist das vielleicht nicht so das Problem, weil wir uns das bewusst machen können (auch wenn das meistens nicht passiert). Für Kids ist das ganz anders. Da seid ihr Eltern gefragt, einen sinnvollen Kompass an die Hand zu geben und deutlich zu machen, welche Werte für euch gelten. Frau als Sexualobjekt? Wann fängt das für euch an? Vielleicht schon beim String?

Wenn Frauen Strings tragen, weil sie besser sitzen und damit es keine Abdrücke gibt, frag ich mich, wie eng die Klamotten denn sitzen. Die knallengen Hosen oder Röcke sind ebenfalls eine Art Reizwäsche (im übertragenen Sinn). Die Frage ist oft, ob es nicht sinnvoller wäre, wenn sich besonders junge Frauen nicht so vornehmlich über ihr Attraktivität für Männer definieren würden. Ein gesundes Selbstbewusstsein gibt das leider nicht.

Wo ihr als Eltern die Grenze zieht, hat viel mit deinem eigenen Selbstverständnis als Frau zu tun. Ganz platt gesagt, je mehr du auf Äußeres gibst, desto eher wirst du es 'normal' finden, wenn schon junge Teens Reizwäsche String tragen. Die Frage ist vielleicht, wem will sie ähneln, wenn sie String trägt? Madonna? Miley? Oder besser Mama, Tante oder Oma?

Kommentar von claubro ,

Würde allem soweit zustimmen - außer die Sache mit den Abdrücken. Tatsächlich muss ein Rock oder eine Hosen nicht super eng sein, damit man Abdrücke der Unterwäsche erkennt. Es kann auch einfach am Stoff liegen.

Und der Rest - ist halt auch einfach manchmal nur Mode...

Kommentar von Maghit ,

allerdings kann man Abdrücke auch mit Hotpants und Boyshorts verhindern. Dazu muss frau keine Strings tragen.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 121

Hallo!

Das kann man nicht pauschalisieren ------> es kommt stark auf die Kreise an, bzw. auf die Leute die man drauf anspricht. Ich (m, 26) sehe Strings nicht in erster Linie als sexuell konnotierte Kleidung an, sondern als "Funktionsbekleidung" und normale Unterwäsche. Soll der tragen, der es will, mir isses vollkommen egal^^

Wenn man jetzt aber den 80-jährigen Opa Heinz aus einem winzigen Dorf nach seiner Ansicht zu Strings fragt kann es durchaus sein dass er sofort lospoltert & irgendwas von Unzucht, "Hottentotten" oder Wollust von sich gibt ------> will sagen: Wenn du zwei Leute fragst, hast du am Ende wahrscheinlich drei Meinungen.

Ob sie eine Art "persönliches Signal" für Mädels sind, dass man zur Frau reift... maße ich mir nicht an zu sagen. Denn auch das ist individuell.

Dass die Eltern oftmals ihren Töchtern Strings versagen dürfte mMn weniger mit dem "sexualisierten" Nimbus des Kleidungsstücks an sich zusammenhängen sondern mit der (tlw. berechtigten!) Angst, das könnte auf andere anrüchig wirken oder Jungs/Männer dazu veranlassen nur noch "schwanzgesteuert" zu sein & sich an den jungen Mädchen zu vergehen. Das muss man aus der Sicht sehen und es laufen - sorry - genügend schmierige, fertige Typen auf dieser Welt rum, die so drauf sind. 

Kommentar von Maghit ,

Funktionsbekleidung. welche Funktion haben Strings? :=D

Kommentar von MonicasFly ,

Sie zeichnen sich unter Kleidern nicht ab. Wenn man ein Kleid trägt, oder Leinenhosen im Sommer, und ein normales Höschen an hat, sieht man oft die Ränder durch.

Kommentar von Maghit ,

verhindern denn Boyshorts/Hotpants sogenannte Abdrücke und Ränder?

Antwort
von claubro, 113

Hm, also Strings können schon auch einen praktischen Nutzen haben. Unter bestimmter Kleidung beispielsweise.

Generell wird ich dir insofern zustimmen, dass Strings auch eine erotische Komponente haben und nicht "nur" Unterwäsche sind. Das heisst natürlich nicht zwangsläufig, dass die Person, welche sie trägt, sie auch irgendjemanden zeigen will.

Aber es ist denke ich schon so, dass man sich selbst sexy fühlen will - vor allem am Anfang. Wenn man die Dinger 15 Jahre trägt, dann isses irgendwann nur noch ein Griff in die Schublade...

Vor allem in dem von dir beschriebenen Alter hat es sicher etwas mit sich erwachsen fühlen, als Frau fühlen zu tun. Ich kann deine Bedenken total verstehen, aber ob man was dagegen tun kann?!

Meine Eltern waren auch nicht begeistert, als ich anfing, sexy Unterwäsche tragen zu wollen, da war ich so 13 oder 14.... aber bis zum ersten Freund hats dann doch noch etwas gedauert....

Vielleicht hilft ja ein Kompromiss - gibt ja auch so Halbstrings....aber am Ende muss man wohl den Dingen seinen Lauf lassen.

Übrigens gibt es auch Männer, die Strings tragen. Sehr wenige und das will auch wirklich niemand, aber es gibt sie ;)

Kommentar von Maghit ,

"Aber es ist denke ich schon so, dass man sich selbst sexy fühlen will - vor allem am Anfang."

War das bei dir auch so, als Du das erste mal Strings getragen hast? Was war deine Motivation Strings zu tragen?

Kommentar von claubro ,

Na erwachsen fühlen auf jeden Fall.... ich glaube in der Kategorie sexy habe ich damals so noch nicht gedacht.... ist aber auch schon ne ganze Weile her

Antwort
von DerProCoder, 60

Guten Tag, also Strings sind heutzutage noch weit Verbreitet vor allem bei Programmierern in der Softwareentwicklung bei denen sie oft genutzt werden um z.B. Zeichenketten kurzzeitig abzuspeichern Hier zwei Beispiele aus den Programmiersprachen C# & C++ wie man einen String deklariert ihn befüllt und in einer Console  Ausgibt:
C#:

static void Main()
{
string test; test = "Test Text"; Console.WriteLine(test); Console.ReadLine(); }


C++:

int main()
{ 
    string test;
    test = "Test Text";
    cout << test << endl;
    cin.get()
    return 0;
}


Hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen lg.





Kommentar von Maghit ,

Danke, lieber ITler :=))

Kommentar von DerProCoder ,

Kein Problem, immer wieder Gerne ^^

Antwort
von susi299, 150

Also ich kann hier nur schreiben wie es bei uns so war da ich quasi fast in dem alter war wo es wieder sichtlich in mode kam und auf einmal jeder in der mädchen umkleide diesen string besitzt hat und das dass normalste auf der welt für uns war, ich möchte dazu sagen das wir alle allerdings in dem alter zwischen 16-17 waren und da würde ich sagen war das völlig normal.
Doch uns ist als oberstuffe damals auch aufgefallen wie 5-6 klässnerinnen durch die leggins ein string zu erkennen war und da wurde in unsere klasse stark drüber diskutiert weil wir zwei schulsprecher bei uns in der klasse hatten und wir sind alle zu dem entschluss gekommen das dass wirklich zu jung ist weil in dem alter hat das einfach noch nichts an einem 4 5 klässler etwas zu suchen es wurde auch mit einem lehrer darüber gesprochen weil unseren damaligen schulsprechern das doch etwas too much waren doch das brachte nicht viel (ich mein was sollten die da auch schon groß machen) das ist ja scjließlich die entscheidung der kinder und wenn die eltern da nix sagen
Also ich persönlich finde das da wirklich die eltern eingreifen sollten wenn sie sehen das ihre tochter so etwas trägt im alter zwischen 9-13 und sie die darüber einfach mal aufklären weil das muss man in so einem fall einfach machen
Die denken sich da nix schlimmes und sind sich dessen warscheinlich auch nicht bewusst das dass eher aufreizende wäsche ist
Allerdings kann man es ihnen gar nicht verübeln das sie sich da nix denken weil das ja zu normal gehört die wachsen damit auf und die denken sich dabei auch nez wirklich viel und sind sich dessen zweck bewusst
Ich finde die eltern sollten da nicht weg schauen
Erwacshen wird man noch früh genug
Meiner meinung nach hat das an einem so jungen kind einfach nix zu suchen die sind dafür einfach moch zu jung !

Kommentar von Maghit ,

"Doch uns ist als oberstuffe damals auch aufgefallen wie 5-6 klässnerinnen durch die leggins ein string zu erkennen war"

Was zum Teufel? Wo sind die Eltern und warum lassen die sowas zu?

Antwort
von CharaKardia, 130

Allgemein stehen Strings für mich nicht mehr in der Tradition sexuell anregender Wäsche. Dafür sind sie zu weit und über alle gesellschaftsschichten hin verbreitet. Du sprichst ja bereits einen gewissen Tragekomfort an. Aufreizend finde ich hingegen Spitzenunterwäsche jeglicher Art, transparentes oder Shorts mit signifikanten Aufschriften. Das Provokante Höschen aus der Hose der Hose blitzen lassen, ist heutzutage glücklicherweise eher out.

Die Pubertät besteht im wesentlich darin, Erwachsene nachzuahmen und eigene Erfahrungen zu machen. Die Grenzen setzen die Eltern, auch gemäß dem Vertrauen ins eigene Kind und dem Umfeld. Strings sind sicher kein Initiationsritus, ich sehe sie eher in Verbindung mit einem (für Jugendliche völlig normalem) Narzismus, da man bspw. in der Umkleide zeigen möchte, was man hat und tragen darf.

12 finde ich dabei generell ein kritisches Alter, aber das hängt, wie oben beschrieben, von deinem Kind ab. Vor 14/15 würde ich persönlich es wohl eher nicht erlauben, sondern eher versuchen, Boxershorts und Panties schmackhaft zu machen.

Kommentar von Maghit ,

"Vor 14/15 würde ich persönlich es wohl eher nicht erlauben, sondern eher versuchen, Boxershorts und Panties schmackhaft zu machen."

Dem stimme ich zu.

Antwort
von loema, 82

Wie ist denn bislang eure Erziehung verlaufen?
Warum seid ihr unsicher eurer Tochter etwas zu erlauben oder eben nicht?
Wieviel darf sie bereits selbst entscheiden?

Wenn eure Tochter bereits selbst entscheidet, welche Kleidung sie ansonsten trägt, dann wäre die Unterwäsche miteinbezogen, es sei denn ihr legt Veto ein, weil ihr euch nicht wohl mit Strings fühlt. Fertig.

Ihr seid die Eltern und dürft das entscheiden.
Oder ihr sagen, dass ihr entschieden habt, dass sie das erst ab 14,15 oder 16 selbst entscheiden darf.
Fertig.

Ihr dürft eigene Werte vermitteln.
Eure Bedenken haben und Verbote aussprechen.
Oder eben Eigenverantwortung betonen.
Das bleibt euch überlassen.

Kommentar von Maghit ,

Bisher konnten wir nicht meckern. Wir haben stets versucht eine Balance zwischen autoritärer und liberaler Erziehung zu finden. Die Pubertät ist jetzt natürlich ein Bruch mit bisherigem, so dass man sich auf komplett neue Probleme einstellen muss. Unsere Tochter ist 12, insofern entscheiden wir natürlich bei dem meisten auch noch mit. Strafmündig ist sie ja erst mit 14.

Kommentar von loema ,

Das ist ja ein interessanter Aspekt, die Strafmündigkeit als Stichtag.
Habe ich noch nie drüber nachgedacht.
Strings gehen da ja eher in die Richtung sexuelle Selbstbestimmung.

Kommentar von Maghit ,

Schutzalter ist ja in Deutschland auch auf 14 (unter Bedingungen) festgesetzt. Bedingungslos dann 16. Insofern denke ich schon, dass 14 erreicht sein muss, um seinen Kindern partielle sexuelle Selbstbestimmung zuzugestehen....

Kommentar von loema ,

Ja. Das ist ein gutes Argument.

Antwort
von marit123456, 51

Ach heutzutage ist ein String wirklich ein normales Stück Unterwäsche. Für die Trägerin.

Und genau da liegt sicherlich der Unterschied der Betrachtung, da kann ich deine Sorgen schon nachvollziehen.

Mach doch diesen Unterschied deiner Tochter klar, auch wenn sie jetzt noch überhaupt nicht versteht, was damit gemeint ist.

Mir persönlich waren diese Teile immer zu unbequem, zu wenig bekleidend. Das darf jede für sich entscheiden. Kinder sind heute 2-3 Jahre vor der Zeit, wenn wir uns als Vergleich nehmen. Das kann man lang und breit diskutieren, löst aber das aktuelle Problem nicht.

Ein weiterer Kompromiss, den du mit deiner Tochter schließen kannst: Sie kauft sich ihre Wunschwäsche vom Taschengeld.

In dem Alter hält sich die Ausstattung dann sicherlich eher in Grenzen.

Kommentar von Maghit ,

"Mir persönlich waren diese Teile immer zu unbequem, zu wenig bekleidend."

Und Du hast sie trotzdem getragen?

Kommentar von marit123456 ,

Ich habe sie ausprobiert und schnell ad acta gelegt. Jedes weibliche Wesen wird Strings ausprobiert haben. Ich war Mitte 20, als ich mir die Teile erstmalig angetan habe. Es hat keine 6 Wochen gedauert und sie flogen in die Tonne.

Antwort
von chefin57, 30

Ob du sie als Sex - bzw Reizwäsche für dich einstufst oder nicht, das liegt doch sehr in deiner Sichtweise.

Ein String ist heut zu tage doch ein ganz normales Kleidungsstück. Für uns ist es ganz etwas alltägliches. Eigentlich - aber auch ich habe sehr schöne sehr kleine und nachmal sogar recht winzige Strings, auch welche aus sehr schöner Spitze, da kann man bei machen schon sagen Reizwäsche und auch nicht immer unbedingt alltagstauglich. Einfach weil wenn der Schnitt zu gewagt, die Form einfach als Unterwäschestück sehr unpassend oder so ein String einfach nur aus Strings besteht, dann ist es kaum alltagstauglich.

Ich kenne aber auch Menschen, mehrheitlich Frauen, Männer weniger, die sagen, dass ist Nuttenwäsche und das ziehen sie niemals an.

Du siehst also, man kann es kaum pauschal sagen. Aber ich denke mehrheitlich kann man sagen, Strings sind durchaus gesellschaftsfähig und allgemein als sogenannte Tageswäsche akzeptiert. Man sieht sie ja nicht nur als Unterwäsche, sondern auch als Bikini und Badeanzug.

Antwort
von erroetend, 13

Ich denke mir eigentlich nichts dabei, wenn ich einen Stringtanga anziehe. Mit Reizwäsche hat das für mich nichts zu tun, das ist für mich Unterwäsche. Das gleiche Material wie ein Slip, nur eben weniger Stoff am Po. Ich ziehe das auch nicht für irgend jemanden an, mich sieht nie (oder fast nie) jemand damit.

Antwort
von Herb3472, 107

Selbstverständlich zählen Strings nach wie vor zu erotischer Wäsche.

"Flirtiv" empfinde ich übrigens als eine sehr kreative Wortschöpfung, wenn auch nicht unbedingt in positivem Sinn. ROFL

Oder stammst Du aus Estland? Dann würde das im Deutschen "kokett" heißen.

Kommentar von Maghit ,

Danke für deinen Beitrag! Magst Du dein Gesagtes bitte noch etwas weiter ausführen! Deine Meinung weicht ja von der Mehrheitsmeinung hier ab, daher wäre es interessant wenn Du diese detaillierter ausführen würdest ;=) Danke!

"Flirtiv" ist doch eine schöne Worteigenkreation :=))
Estland ist nah dran ;)

Kommentar von Herb3472 ,

Magst Du dein Gesagtes bitte noch etwas weiter ausführen! Deine Meinung weicht ja von der Mehrheitsmeinung hier ab, daher wäre es interessant wenn Du diese detaillierter ausführen würdest

Wieso weicht Deiner Meinung nach meine Meinung von der Mehrheitsmeinung ab? Die meisten hier sehen doch bei Stringtangas eine erotische Komponente.

Kommentar von Maghit ,

bedingt. Die meisten sagen ja, dass Strings mittlerweile keine erotische Komponente mehr haben müssen, weil sie im Mainstream angekommen sind.

Kommentar von Herb3472 ,

Erotisch bedeutet ja nicht "anrüchig". Auch im Mainstream gibt es jede Menge erotische Komponenten. Frau legt es doch oft genug darauf an, "sexy" bzw. "verführerisch" auszusehen. Ich kenne kaum Frauen, die in rupfenem Gewand und mit Wollstrümpfen und Birkenstocksandalen oder Arbeitsschuhen durch die Welt schlapfen, und in der Werbung wird das Wort "sexy" mehr als genug strapaziert.

Antwort
von stoni85, 68

Also Männer tragen definitiv auch String. Auch wenn es durch die vielen Vorurteile sicher eine geringe Anzahl ist.

Ich persönlich finde es auch ein schwieriges Thema bezüglich ab welchem Alter Strings tragen.
Für mich ist es in erster Linie "nur" Unterwäsche, doch ist es sicher nicht geeigned für Kinder mit 12 Jahren..  

Man trägt Stings ja auch weil es einem gefällt, wie es mit Kleidung im Allgemeinen ist.. Finde auch 12 Jährige im Anzug unpassend für den Alltag... Es ist in meinen Augen einfach ein Kleidungsstück für erwachsene.

Kommentar von Maghit ,

Trägst Du Strings?

Kommentar von stoni85 ,

ja.

Kommentar von Maghit ,

seit wann und was ist deine Motivation? 

Bzw. wie kam es dazu?

Kommentar von stoni85 ,

ich trug mit 17 oder 18 das erste mal Strings.
danach habe ich wieder auf Boxershorts gewechselt.

seit ca einem halben Jahr trage ich wider ausschliesslich Strings. (31)

vorrallem weil es mich störte, dass es im Sommer in Boxershorts immer Hitzestau gab und so alles klebte.

mir gefällt es optisch und ist für mich einach die bequemste Art Unterwäsche. Alles sitzt an seinem Platz.

habe lange keine mehr getragen wegen den schlechten Vorurteilen bei Herrenstrings.. Aber im alter geht man besser um mit der Meinung anderer und meiner Frau ist es egal was für Wäsche ich trage.

Kommentar von Maghit ,

Warum haben Männer-Strings so einen schlechten Ruf?

Kommentar von stoni85 ,

weil es scheinbar von den meisten Menschen als "schwul" bezeichned wird.. klischeehaftes Verhalten.

oft hat man das Gefühl, nur Striper oder schwule tragen Strings.. dadurch probiert es fast niemand aus und urteilt über etwas, ohne es selber probiert zu haben..

ist ja bei vielen Dingen so im Alltag.. wir sind geprägt von Vorurteilen..

ich hatte auch meine bedenken, aber ein Bekannter von mir hat mich sozusagen überzeugt es mal auszuprobieren.. und ich finde es einfach ein tolles Gefühl..

Antwort
von LadyHungry, 92

Meine Mutter hat früher (oder tut es immer noch) nur Strings gehabt. So weit ich mich erinnere hatte sie nie "normale" Unterwäsche. Ich fand die immer irgendwie ekelig, weil die ja in der Poritze hängen und in meiner Vorstellung war das sehr unangenehm. Als es dann irgendwann losging mit Partys, wo auch Jungs sind und wo man sich schminkt und hübsch anzieht (so mit 14-15), stand ich vor dem Spiegel und wollte ein enges Kleid anziehen, was ich mit einer Freundin ausgesucht hatte. Nur leider haben alle meine Unterhosen eingeschnitten und es sah sehr bescheiden mit dem Kleid aus. Ich hatte also keine andere Wahl und habe einen von Mamas Strings genommen. Seit dem trage ich auch Strings :D
Ich finde Strings haben schon einen reizvollen Effekt, aber es gibt auch normale Unterhosen, die genau so sexy und aufreizend sein können. Für mich haben Strings in erster Line eine praktische Funktion und ich glaube wenn ich mir bewusst Reizvolle Unterwäsche kaufen würde, dann welche ohne String.

Kommentar von Maghit ,

verhindern Boyshorts Abdrücke oder geht das nur mit Strings?

Antwort
von MonicasFly, 94

Ich habe mit 12 angefangen Strings zu tragen (habe sie von meinen Eltern bekommen - einfach weil sie mir gut gefallen haben). Kannst dir denken das da mit Sex noch nichts los war.

Fand die einfach hübsch. Und bequem. Trug sie lange, so bis ich 17-18 war. Dann wurden die Teile out. Und solche Panties mit Spitzen wurden in.

Die waren dann noch viiiel bequemer. Seitdem bin ich bei den Spitzenhöschen geblieben. Findet mein Freund auch hübscher.

 

Nicht immer so einen Kopf über alles machen. Es ist nur Unterwäsche, die es überall zu kaufen gibt. auch für jüngere Mädels.


 

Kommentar von Maghit ,

"Ich habe mit 12 angefangen Strings zu tragen (habe sie von meinen Eltern bekommen - einfach weil sie mir gut gefallen haben)"

Was genau hat dir daran gefallen?

Kommentar von MonicasFly ,

Sie waren damals in.

Antwort
von Emmakili, 97

Für die meisten mag das wohl immer noch so sein...deshalb haben Eltern wohl auch ein Problem damit wenn die Tochter anfängt strings tragen zu wollen...ich hätte kein Problem damit..es gehört für mich zur normalen Unterwäsche...solang meine Tochter keinen String mit superengem minikleidchen trägt in dem man den Abdruck nicht nur dezent sieht - da es eben viele immer noch als erotisches Kleidungsstück betrachten..w.gesagt..dann hätte ich keine Probleme damit.

Kommentar von Maghit ,

und wenns dein Sohn wäre der das möchte?

Kommentar von Emmakili ,

Da schießen mir grad mehrere Gedanken in den Kopf😂 glaube dann würd ich mir Gedanken machen erstmal..da man-oder ich persönlich- strings eher mit Frauen in Verbindung bringe..für einen 14 jährigen(mein Sohn)wär das schon ungewöhnlich..in den 80gern wars ja eher normal dass Mann auch mal String trug..aber wenn er meint sowas tragen zu müssen..bitte..dann soll er sich zum Horst machen..glaub nicht dass das ohne verbale Schelte laufen würde beim umkleiden Spirtunterricht oder so😂

Kommentar von Maghit ,

in den 80ern war das normal?

Kommentar von Emmakili ,

Für mich ja...bin in den 80/90gern groß geworden und da war es normal..sah man häufig neben normalen Slips bei Männern...bei mir dürft mein Lebensgefährte keinen tragen..wär für mich persönlich ziemlich abturnend...würde wohl eher das lachen anfangen..aber das ist Geschmackssache ;-)

Kommentar von chefin57 ,

Oh mann, da steh ich aber drauf. Männer in Strings, finde ich klasse. Mein Mann trägt sie auch gern und oft. Leider sind die für Männer im Moment nut schlecht zu bekommen.

Ist aber wie alles im Leben reine Geschmackssache und Sache der persönlichen Einstellung

Kommentar von Emmakili ,

Deswegen sag ich ja..Geschmackssache..nicht meins ;-) guckt mal auf ebay..da findest immer was

Kommentar von erroetend ,

Bei Herrenunterwäsche Strings zu finden - früher war das einfach. Einfach im Warenhaus bei Herrenunterwäsche geschaut. Die gab es sogar bei Quelle und Neckermann. Wieso ist keine Nachfrage mehr da? Stringtangas aus dem Sexshop sind einfach nur albern und nicht wirklich als Herrenunterwäsche für den täglichen Gebrauch zu sehen, aber die schönen 'normalen' sind super.

Kommentar von Emmakili ,

Deswegen..ebay..da gibt's alles...sogar noch sowas..wers mag ;-) http://pages.ebay.com/link/?nav=item.view&alt=web&id=252589756158

Antwort
von GanMar, 108

Fast alles, was Menschen tragen, entspricht ihrem Schönheitsbewusstsein. Kleider machen Leute und nur reine Schutzkleidung ist davon ausgenommen.

sexy sein wollen

Meinst Du, das wollen nur weibliche Wesen?

Kommentar von Maghit ,

im üblichen Sinne denke ich schon, dass "sexy" vor allem mit weiblichen Wesen verknüpft ist. Gib mal bitte "sexy" bei der Google Bildersuche ein ;=)

Kommentar von GanMar ,

Vielleicht wird man es bei Jungs nicht mit "sexy" bezeichnen, aber auch sie müssen sich ja irgendwie "vermarkten", oder? Rote Turnschuhe, Sixpack und was weiß ich nicht alles - nur, um irgendwie attraktiv zu wirken.

Kommentar von Maghit ,

attraktiv trifft es schon eher, wobei die Attraktivitätskriterien bei Männern andere sind als bei Frauen. Männer identifizieren sich nicht so sehr über ihren Körper wie Frauen.

Männer sehen nicht "sexy" aus. Schon alleine der Begriff im Zusammenhang mit Mann klingt lächerlich. Männer sehen einfach "gut" aus (oder auch nicht).

Kommentar von GanMar ,

Männer identifizieren sich nicht so sehr über ihren Körper wie Frauen.

Das sehe ich anders, auch wenn der Effekt derselbe ist: Männer definieren Frauen über ihren Körper ;) Frauen machen sich das nur zu Nutze.

Kommentar von Maghit ,

kann man natürlich auch so sehen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community