Frage von EMK00, 76

Shampoo das die Kopfhaut nicht austrocknet?

Hallo meine Kopfhaut ist sehr empfindlich und wenn ich mit normalen Shampoos meine Haare warscheinlich dann trocknet die Kopfhaut extremst aus und ich bekomme Juckreiz und Schuppen... Kennt ihr gute Shampoos die die Kopfhaut nicht so sehr austrocknen und reizen? Vlt habt ihr ja das gleiche Problem wie ich..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von blackforestlady, 54

Dann besorg Dir ein Kinder Shampoo, dass ist mild und sanft zur Kopfhaut. Davon gehen auch die Schuppen weg.

Antwort
von auchmama, 40

Geh mal in die Apotheke oder in eine Drogerie und da fragst Du nach "Klettenwurzel-Haaröl". 

Abends reibst Du Dir mit dem Öl die Kopfhaut ein, legst Dir ein Handtuch aufs Kopfkissen, damit Dein Kissen nicht ölig wird, lässt das Öl über Nacht wirken und morgens wäscht Du Deine Haare mit einem milden Shampoo.

Diese Kur kannst Du beliebig oft wiederholen. Die Kopfhaut erholt sich und alles ist gut!

Sollte das wider Erwarten nicht wirken, dann geh zum Hautarzt und lass die Kopfhaut untersuchen.

Viel Erfolg wünsche ich Dir ;-)

Antwort
von truefruitspink, 25

Probier mal das hier es hat nicht was die Kopfhaut austrocknen lässt und ist frei von schädlichen Inhaltsstoffe.

http://m.de.feelunique.com/p/Green-People-Aloe-Vera-Shampoo-200ml

Expertenantwort
von Head&Shoulders, Business, 24

Hallo EMK00,

da wir uns täglich mit Kopfhaut- und Schuppenproblemen beschäftigen, werde
ich gern versuchen dir hier weiterzuhelfen.

Grundsätzlich ist es bei einem Kopfhautproblem so, dass sich
die Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Gerade bei einer trockenen Kopfhaut ist es wichtig, die Kopfhaut nicht unnötig zu strapazieren, wie zum Beispiel mit Hitze oder falscher Haarpflege. Wichtig ist Feuchtigkeit – sowohl von innen als auch von außen. Du solltest also immer viel Flüssigkeit zu dir nehmen, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Verwende zudem stets ein mildes Shampoo, welches auf die Pflegebedürfnisse deiner Kopfhaut abgestimmt ist.

Gerne möchte ich dir noch ein paar Haarpflegetipps mit auf
den Weg geben: Zunächst solltest du stets ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwenden. Nimm nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze und lass es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut, da dies ebenfalls die Kopfhaut irritiert und reizt.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtest, empfehle ich dir das INSTANT Milde Pflege bei trockener Kopfhaut Shampoo, da es mild, pH-hautneutral ist und durch Mandel-Extrakt deine Kopfhaut mit extra Feuchtigkeit versorgt. Zudem reinigt es deine Kopfhaut sanft, aber gründlich und schützt sie durch Zinkpyrithion vor äußeren Einflüssen. Wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren.

Wenn du zusätzlich noch etwas Gutes für deine Kopfhaut tun willst, kannst du auf eine gesunde und zinkreiche Ernährung achten. Zink hilft deiner Kopfhaut wieder in ihre Gleichgewicht zu finden und stärkt sie von innen heraus. Du findest Zink in Lebensmitteln wie zum Beispiel in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Biofleisch, Geflügel und Nüsse.

Ich hoffe, dass hilft dir weiter und du bekommst dein Kopfhautproblem bald in den Griff. :-)

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort
von gerolsteiner06, 26

Hallo, ich kann das bestätigen, was andere auch schon vorgeschlagen haben: Baby- oder Kinder-Shampoo.

Ich hatte jahrelang Probleme mit Schuppen und alle möglichen Anti-Schuppen-Shampoos ausprobiert. Alle haben immer erst mal gewirkt und die Schuppen reduziert, aber langfristig wurde es immer schlimmer. Quasi wie ein Jojo-Effekt bei Diät-Abnehmen.

Dann hat mir jemand gesagt, daß ich sehr trochenen Kopfhaut habe und das durch die Anti-Schuppen-Shampoos immer nur verstärke.

Seid ich Bübchen-Kinder-Shampoo benutze ist alles o.k. und ich habe keine Schuppen mehr.

Antwort
von Joschi2591, 40

Probiere es mal mit Guhl aus.

Ist nicht ganz billig, aber wenn' s hilft, sollte es das Geld wert sein.

Antwort
von Everklever, 33

Versuch´s mal mit einer Kosmetikserie für Babys.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community