Frage von ichimma, 49

senkrechter Wurf nach oben, ymax=50m?

Bin grad am verzweifeln. Die Aufgabe sieht eig so leicht aus!

Es geht um einen senkrechten Wurf nach oben. Ein Gegenstand soll mit einer unbekannten Anfangsgeschwindigkeit 50m Höhe erreichen. Wie gehe ich da ran? Ich schiebe seit einer Stunde Formeln hin und her um komme nicht weiter...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik & Schule, 20

Hallo,

im freien Fall legt ein Körper t²*0,5 g Meter zurück. g=9,81 m/s²

Da hast Du schon Deine erste Formel: 50=0,5*9,81*t²

Dann ist t die Wurzel aus 100/9,81=3,2 s.

Welche Endgeschwindigkeit erreicht er in dieser Zeit?

Antwort: 3,2 Sekunden * 9,81 m/s²=31,39 m/s=113 km/h

Dies ist genau die Geschwindigkeit, die er beim Abwurf erreichen muß, um 50 m Höhe zu erreichen. Die Schwerkraft baut diese Geschwindigkeit bis zum Stillstand ab - zu diesem Zeitpunkt ist die maximale Höhe erreicht (ohne Berücksichtigung des Luftwiderstandes natürlich). 

Merke: Rauf geht's wie runter, nur umgekehrt.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Herzlichen Dank für den Stern.

Willy

Antwort
von botanicus, 22

Weißt Du, wie man die Geschwindigkeit bestimmt, mit der der Körper nach 50 m Fall unten ankommt?

Mit genau dieser Geschwindigkeit musst Du ihn hochwerfen, damit er 50 m erreicht :-)

Antwort
von PhotonX, 24

Tipp: Nutze die Energieerhaltung statt der Bahngleichung für senkrechten Wurf!

Antwort
von Karl37, 13

Die H (T) = v0 - ½g • T² │ Steigzeit = v0 / g

H(T) = v0² / 2g  

31,32 m/s

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community