Frage von Oskar9213, 310

Schwer verständliche Physikerwitze gesucht?

Hallo Community,

ich suche Physikerwitze, allerdings schwer verstehbare. Soll heißen, dass nicht der Durchschnittsmensch, aber auch nicht der Oberstufenphysikschüler im LK, die versteht. Also in Richtung Quantenmechanik oder so.

Beispiele die in die Richtung gehen wären z.B.:

Sitzen zwei Elektronen auf einer Bank, kommt ein drittes daher geschlendert, und fragt: "Darf ich mich zu euch setzen?" Darauf die beiden anderen total entrüstet: "Du hältst uns wohl für Bosonen?"

oder

Heisenberg fährt auf der Autobahn und wird von der Polizei angehalten. Der Beamte verlangt nach dem Führerschein und dem Fahrzeugschein, schaut sich diese an und fragt: "Herr Heisenberg, wissen Sie, wie schnell Sie gefahren sind?" "Nein", antwortet Heisenberg, "aber ich weiß, wo ich jetzt bin!"

Also beim Ersten müsste man jetzt Ahnung von Elementarteilchen haben, hier zu den Quantenzuständen und das Bosonen halt in gleichen Zuständen existieren können (Bose Einstein). Und beim Zweiten müsste einem halt die Unschärferelaltion was sagen.

Also sowas such ich, wie man sieht, nicht ganz simpel.

Antwort
von Isa113, 128

Ein Physiker und ein Mathematiker stehen auf dem Dach eines brennenden Hochhauses. Die Feuerwehr hat unten ein kleines Sprungtuch aufgespannt. 

Der Physiker überlegt lange und versucht zu berechnen, wie er abspringen muss, um das Tuch zu treffen. Dann springt er und verfehlt das Tuch - Rundungsfehler. 

Der Mathematiker rechnet und rechnet. Dann springt er ab und fliegt nach oben -  Vorzeichenfehler. 

Antwort
von zalto, 168

Was sagte das subatomare Teilchen zur Ente?
Quark, Quark!

Sauerstoff und Magnesium sind jetzt übrigens zusammen!
OMg!

Erzählt ein männlicher Magnet seinem Kumpel von der Begegnung mit einem weiblichen Magneten:
Von hinten fand ich sie noch sehr anziehend, aber von vorne fand ich sie dann eher abstoßend!

Warum sind Quantenphysiker schlechte Liebhaber?
In der richtigen Position finden sie nicht die richtige Geschwindigkeit.
Und bei der richtigen Geschwindigkeit finden sie nicht die richtige Position.


Antwort
von BeSchn, 100

Ich kann dir einen Tip geben, der promovierte Physiker und Kabarettist Vince Ebert hat einige sehr gute Bücher  geschrieben in denen du alles das findest was du suchst.

Zum Beispiel: Urknaller - Physik ist sexy und vieles mehr, mußt mal im Internet unter seinem Namen gucken. Gruß BeSchn.


Antwort
von SchneeKlee, 209

Ich kenn nur Pennys Physikerwitz ^^ aber da liegt der Witz am Ende darin, dass Physiker keine Freundin finden, glaube ich ^^

Expertenantwort
von PWolff, Community-Experte für Physik, 127

Funktioniert leider nur auf Englisch: In the ups and downs of your life, it's more strange than charming how fast you can go from the top to the bottom.

Kommentar von PWolff ,

Ein RL-Beispiel: Wir waren dabei, Stühle im Kreis aufzustellen. An der hinteren Seite war noch Platz für einen Stuhl, aber die Stuhlstapel standen an der vorderen Seite.

In der Mitte stand eine Traube von Leuten, weshalb es nicht so einfach gewesen wäre, einen Stuhl quer durch den Raum zu tragen.

Ein Physikstudent: "Schiebt doch mal das Loch nach hier vorne!"

Kommentar von PWolff ,

Mal sehen, ob ich's halbwegs verständlich zusammenkriege: Schrödingers Zombiekatze: Wenn man die Kiste öffnet, schaut man nach einer Eigenschaft, die orthogonal zur Tot-/lebendig-Achse ist.

Kommentar von PWolff ,

Hab ich mir grad aus den Fingern gesaugt - würd mich mal interessieren, ob es funktioniert:

Warum kann ein theoretischer Subelementarteilchenphysiker keinen Kräuterquark herstellen? - Weil er kein Rezept für den gleichzeitig herzustellenden antigrünen Antiquark findet.

Antwort
von JHaus, 144

Ein Spruch aus meiner Studienzeit, entstanden aus dem Vokabular der Mathe-Vorlesungen:

"Wir machen [epsilon] so klein, dass es negativ wird."

oder einfach:

"Sei [epsilon] < 0"

Antwort
von Wummel1975, 193

Albert Einstein, Sir Isaac Newton, Blaise Pascal, Niels Bohr und Max
Planck spielen Verstecken. Während Einstein die Augen schließt, um bis
zehn zu zählen, rennt der Rest los, um sich ein gutes Versteck zu suchen
- alle, bis auf Newton: Dieser nimmt eine Kreide, zeichnet ein Quadrat,
dessen Seiten 1 m lang sind, und stellt sich in das Quadrat hinein. Als
Einstein sich umdreht, ruft er: Ha! Ich habe dich gefunden, Newton!
Darauf Newton: Falsch, ich bin nicht Newton, sondern Pascal!

Für alles weitere empfehle ich:

https://www.google.de/search?q=Physikerwitze&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_r...

Kommentar von Oskar9213 ,

In der Tat ist der gut, aber den versteht man recht schnell (Kraft/Fläche = Druck --> Pascal). Trotzdem danke, immer gut.


Bei Google ist nur leicht verständliches Zeug oder solche Sachen, dass Physiker keine Freunde haben.

Kommentar von Jackie251 ,

So schnell nun auch wieder nicht.
Es dürfte wohl eher gemeint sein das sich 1 Newton auf einem Quadratmeter befindet, und genau das ist die Definition von Pascal.
Das ist dann Zwar die Einheit für Druck, aber Druck kommt im Witz nicht vor.

Kommentar von W00dp3ckr ,

Wenn Einstein Pascal sieht, und nicht Newton, dann hat er sich ja versteckt.

Vielleicht könnte man den Witz umformulieren und von Verkleidungen sprechen?

Kommentar von Oskar9213 ,

Das habe ich ja gemeint: Newton (Kraft) / Fläche (1m^2) (1m * 1m)= 1 Pascal (Druck)

Kommentar von W00dp3ckr ,

Ja, Du sagtest aber, der Druck kommt im Witz nicht vor. Aber es kommt Newton im Witz vor, der sich verstecken soll. Wenn er sich als Pascal "verkleidet" ist er ja damit versteckt.

Antwort
von YStoll, 135

Politisch unkorrekt und nicht meine Ansicht widergebend.
Trotzdem muss ich immer wieder drüber lachen:

Was hat ein Supraleiter mit Frankreich gemeinsam?
Beide leisten keinen Widerstand.

Kommentar von YStoll ,

für deine Ansprüche wohl zu billig:

Ein Neutron will in den Club, sagt der Türsteher: "Sorry, heute nur für geladene Gäste."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community