Schwarzes Loch ein Portal in eine andere Dimension?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ein Schwarzes Loch ist alles was eine höhere Dichte als rund 1,4*10^20 kg/m³ hat. Bedeutet: egal was, wenn es diese Dichte hat oder dazu gebracht wird, ist es / wird es, zu einem Schwarzen Loch.

Dann entsteht ein Ereignis Horizont, welcher der „Sichtbare“ Bereich wäre und in der Mitte hätte man wohl ein Punkt, mit den Maßen der Plancklänge, wo unsere Physik nichts gescheites angeben kann.

Ob dort Energie in eine andere Welt / Universum / Dimension gezogen wird kann man nicht mit Absolutheit sagen. Vermutlich aber eher nicht. Dann müssten Schwarze Löcher Masse verlieren und das konnte nicht „beobachtet“ werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von twentyfingaz
12.03.2016, 10:13

Krasses Video !!

0

Ein Schwarzes Loch ist ein Objekt, dessen Gravitation so extrem stark ist, dass aus diesem Raumbereich keine Materie und kein Lichtsignal nach außen gelangen kann. Nach der Allgemeinen Relativitätstheorie verformt eine ausreichend kompakte Masse die Raumzeit so stark, dass sich ein Schwarzes Loch bildet.

Es bildet sich im Außenraum  ein durch den Ereignishorizont charakterisiertes Raumgebiet, in das Materie nur hineinfallen, aber nicht wieder hinausgelangen kann („Loch“) und das auch eine elektromagnetische Welle, wie etwa sichtbares Licht, niemals verlassen kann (daher „schwarz“).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie (ART) ist unsere bisher mit Abstand genaueste Theorie, wo es um kosmischer Strukturen geht.

Sie hat die Form eines Systems von Differentialgleichungen. Schon die ersten Versuche, es zu lösen, haben uns die Existenz Schwarzer Löcher nahe gelegt (durch Ergebnisse astronomischer Beobachtung indirekt nachweisbar waren sie erst Jahrzehnte später). Heute glaubt man, dass sich im Zentrum jeder nicht allzu kleinen Galaxis ein Schwarzes Loch findet.

Man versteht darunter eine Stelle im Weltraum, gegen die hin die Konzentration von Masse und Energie über alle Grenzen steigt, d.h. in hinreichend kleiner Umgebung jener Stelle jeden nur denkbaren endlich Wert überschreitet (den Wert "unendlich" selbst gibt es nicht).

So jedenfalls sagt Einsteins Theorie. Genau deswegen aber muss diese Theorie selbst zugeben, dass sie uns über die Verhältnisse im Zentrum eines Schwarzen Lochs eben NICHTS Vernünftiges mehr sagen kann: Über jene Stelle selbst kann sie nicht mehr sprechen. Manche Physiker vermuten, dass es dort zur Geburt neuer Welten kommt, aus denen heraus man dann aber die alte - unsere - nicht mehr kontaktieren kann.

Diese Vermutung ist gemeint, wenn jemand davon spricht, Schwarze Löcher könnten Portale hinein in andere Welten sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
08.03.2016, 16:16

Wer von Portalen hinein in andere Dimensionen spricht, meint damit Portale hinein in andere Welten.

1

Ein Schwarzes Loch ist um Prinzip ein toter Stern. Bei der richtigen Masse eines Sterns wird er entweder zu einem weißen Zwerg, einem Neutrinostern oder eben zu einem Schwarzen Loch.
Bei schwarzen Löchern ist sehr viel Masse sehr stark komprimiert. Zum Vergleich: ein Schwarzes Loch mit der Masse der Erde wäre ungefähr so groß wie eine Murmel.
Aufgrund ihrer hohen Masse schaffen sie es alles, sogar Licht in sich aufzusaugen.
Weil sie nun weder Licht reflektieren noch ausstrahlen kann man sie nicht sehen. Sie konnten nur durch die Hawking-Strahlung, die sie ausstrahlen, bewiesen werden. Und erst kürzlich wurden dank eines schwarzen Loches sogar Gravitationswellen nachgewiesen.
Dass Schwarze Löcher Portale in andere Welten sind halte ich für unwahrscheinlich. Aufgrund Einsteins Relativitätstheorie würde ich allerdings behaupten, dass in ihnen die Zeit stillsteht. Das könnte man natürlich bloß feststellen wenn man aufgrund ihrer hohen Masse nicht aromatisiert wird. ^^
Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier klingt alles ziemlich wissenschaftlich ich versuchs mal auf deutsch :)
Ein schwarzes Loch ist eine Stelle im all wo sehr viel masse (=gewicht) auf einem punkt zusammengequetscht ist. Das Loch ist also sehr sehr schwer. Es hat eine starke Gravitation oder Anziehungskraft, und alles fliegt darauf zu. Der ereignishorizont ist eine grenze von der aus du nicht mehr raus kommst. Wenn du ganz knapp daran vorbei fliegst dann fliegst du ne kurve also so ___--``--___
Aber wenn du über den horizont kommst wirst du so heftig zusammengestaucht dass du am ende nicht mehr 3dimensional bis also höhe länge und breite hast sondern nur noch ein punkt bist(eine dimension deswegen singularität). Das ist ziemlich mies und langweilig deswegen ist die moral von der Geschicht: spring niemals ins schwarze Loch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigSmoke69
08.03.2016, 07:02

Wenn man in ein schwarzes loch rein springt dann wird man so hart gequatscht das man direkt stirbt.
Also das mit den Punkt ist bullshit

0

Ich verstehe nicht, warum es dann immer in einer unbekannten Dimension enden muss. Wenn Materie und Energie aufgrund der eigenen Schwerkraft zusammengedrückt wird, ist das für mich ein völlig natürliches (wenn auch sehr extremes) physikalisches Ereignis. Wieso sollte man dann plötzlich im "Taka-Tuka-Land" landen?? Was ist mit der unbekannten Dimension überhaupt gemeint?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von twentyfingaz
08.03.2016, 11:23

Diese andere bzw unbekannte Dimension ist keine Fantasievorstellung bzw Sci-Fiction. Deren Existenz ist eine wissenschaftliche Annahme.
Ich fände es daher durchaus natürlich wenn ein Loch in eine Dimension gerissen werden könnte. Denn das schwarze Loch und seine immense dichte Masse erzeugt ein unglaubliches Gewicht, was ja den Raum so extrem krümmt dass sogar licht hineinfällt (umgangssprachlich: Anziehungskraft). Und das Universum ist voll mit schwarzer Materie. Und daraus besteht unsere Dimension bzw unsere Dimension besteht nicht aus nichts. Wieso also sollte eine so schwere Masse, dass den Raum so extrem krümmt, nicht irgendwann ein loch in die Dimension reißen können. Ich meine Krümmung hin oder her, wie elastisch ist unser Universum?

0

Was heisst hier andere Dimension?

Die Materie, die das Schwarzen Loch gebildet hat und die, die zu einem späteren Zeitpunkt hineinpurzelt, ist hinter einem Ereignishorizont. Das ist alles.

Das ist immer noch unser Universum.

Anstatt hier immer und immer wieder das pompöse Geschwafel aus nt-v "Dokumentationen" und Perry Rhodan Schwarten nachzuplappern, lest mal lieber ein anständiges Physikbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der ART ist ein schwarzes Loch eine Singularität mit umgebenden Ereignishorizont.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
08.03.2016, 16:50

Und? Bei Schwarzen Löchern nur drei- oder bestenfalls vierdimensional zu denken, ist ziemlich unzureichend.

1

Nein das ist nicht möglich. Ein schwarzes Loch ist ein z.B Stern der in einer Supernova geendet hat. Wenn das Wasserstoff von Sternen ausgeht, dann bläht sich der Stern immer weiter aus bis er explodiert. Ein schwarzes Loch bleibt übrig. Wenn man in die Nähe kommt dann bleibt man sozusagen einfach stehen denke ich. Gravitation wirkt sich auch auf die Zeit aus. E=mc2. Weil ein schwarzes Loch so massereich auf einem kleinen Raum ist, ist die Zeit sehr gekrümmt. Man wir wegen der Gravitation zerrissen sag ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von twentyfingaz
07.03.2016, 22:16

Ja aber kann es denn nicht sein dass diese krasse Energie (soviel Masse im Engstem Raum = Energie) so schwer ist, dass es ein Loch in die Dimension reißt?

0
Kommentar von DerGamer456
07.03.2016, 22:28

Kann man nur spekulieren. Es gibt keine Beweise

0

Was möchtest Du wissen?