Frage von huebi96, 313

Schreibt man ausserdem oder außerdem?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Koschutnig, Community-Experte für deutsch, 167

* Die dt. Rechtschreibreform  hat die ß/ss-Schreibung dem Grundprinzip zu 100% angepasst, dass  ein Doppelkonsonant stets anzeigt, dass der Vokal davor kurz ist. (Nur Eigennamen unterliegen nicht den Rechtschreibregeln.)

* Ein Diphthong (Zwielaut) kann nie kurz sein. 

* au ist ein Diphthong

Daher ist  "ausserdem"  unmöglich!

--------------------------------------------

In der Schweiz jedoch  ist das ß abgeschafft und entgegen der Grundregel, dass Doppelmitlaut Vokalkürze anzeigt,   durch ss ersetzt worden. (Da wäre  "sz" zur Unterscheidung wohl vernünftiger gewesen).

--------------------------------------------

In dt. Blockschrift wird in Wörtern mit ß ebenfalls  SS geschrieben, da es kein großes ß gibt. Nur bei Verwechslungsmöglichkeit ( Masse / Maße) durfte   SS nach langem Vokal durch SZ ersetzt werden (MASSE / MASZE). Diese Erlaubnis wurde allerdings missverstanden und SZ  vielfach missbräuchlich auf andere SS-Fälle ausgeweitet. 

Die amtliche Rechtschreibung erwähnt diese Möglichkeit nicht mehr, s. § 25 (Seite 29)
 http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/download/regeln2006.pdf 

Seit 2008  ist  ß aber auch als Großbuchstabe in der ISO-Norm 10636 sowie im Unicode enthalten, amtliche  Rechtschreibnorm ist es jedoch derzeit noch nicht. 

Zwar meint Duden (s. Regel 160,  duden.de/sprachwissen/rechtschreibregelndoppel-s-und-scharfes-s/), dass  in Dokumenten  bei Namen aus Gründen der Eindeutigkeit auch bei Großbuchstaben das ß verwendet werden kann, was zwar sehr vernünftig - es gibt ja z.B. die Namen  Groß, Gross, Grosz - , jedoch nicht amtlich ist  - (s. Rechtschreibrat § 25   E3)





Antwort
von TimeosciIlator, 82

Immer dann, wenn Wörter vor dem Zischlaut "s" einen lang erklingenden Vokal besitzen, werden sie laut neuester Rechtschreibreform mit einem "ß" geschrieben. Bei Doppelvokalen, wie in diesem Fall "au", grundsätzlich immer.

Antwort
von catweasel66, 78

außerdem

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 115

Man schreibt es mit ß, da der Laut au ein Diphthong ist.

Expertenantwort
von Welling, Community-Experte für deutsch, 144

au ist ein Doppellaut, Doppelvokal, du sprichst das lang aus, also: ß, außen, außerdem.

Antwort
von derhandkuss, 77

Früher gab's für eine solche Frage mal einen Duden - heute offensichtlich das Internet ....

Kommentar von derajax ,

Es gibt auch duden.de, aber heutzutage sind die Leute sogar dafür du dämlich.

Kommentar von huebi96 ,

Oh danke, ihr habt mir wirklich geholfen :)

Antwort
von AstridDerPu, 44

Hallo,

der Duden hilft auch kostenlos und online unter duden.de. -----> außerdem.

AstridDerPu

Antwort
von Blade777, 77

Außerdem :)

Antwort
von Dreams97, 40

Hallo!

"Außerdem" ist korrekt.

Grüße, Dreams97

Antwort
von kikanina, 71

Außerdem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten