Frage von Samak, 144

Schock: Auf Handyrechnung 40€ abgebucht von "Abo", das ich nicht kenne?

Hallo liebes Forum,

habe gerade meine Abbuchungen kontrolliert und gesehen, dass auf meiner Mobilfunkrechnung 40€ zusätzlich von einem Drittanbieter abgebucht wurden!

Es handelt sich um "Sonderdienste Drittanbieter (SIF): The Bay Tree Solutions Ltd." Es steht da, dass ich angeblich 4x einen Info-Abodienst abonniert habe. Ich kann mich nur noch dran erinnern dass vor ein paar Wochen eine komische SMS an mein Handy kam, die ich als Spam abgestempelt und sofort gelöscht habe.

Ich habe wirklich kein Abo abgeschlossen und ich bin in der Hinsicht auch sehr sehr vorsichtig! (halte nichts von Jamba und Co.)

Es ist eine email und Rufnummer angegeben, wo ich kündigen kann. Doch ich sehe nicht ein, 40€ für nichts zu zahlen!!

Wie gehe ich am besten vor, mein Geld zurück zu bekommen?

Liebe Grüße, Samak

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 85

Das geht oft schon durch wegschieben einer Werbung. Die Hotline deines Simkartenanbieters kann dir den Namen und Firmensitz dieses frechen Drittanbieters nennen. Diesen kontaktieren und das Abo stornieren. Du kannst dir auch eine Drittanbietersperre einrichten lassen, damit du keine weiteren Abos abschliessen kannst, das bestehende Abo wird aber davon nicht bezroffen.

Antwort
von aprilseventh, 98

Uiuiui, diese Abos werden immer mehr!

Was du jetzt machst:

  1. Ruf unverzüglich bei deinem Anbieter an und lass dir eine Drittanbietersperre einrichten. Erwähne, dass auch mobiles Bezahlen für deinen Vertrag deaktiviert werden muss.
  2. Auf deiner Handyrechnung wirst du den Drittanbieter mit Namen und einer kostenlosen Rufnummer finden. Dort rufst du von einem Festnetztelefon an und kannst dort dein Abo zuverlässig Kündigen (Hab da Erfahrung, wegen meinem Job).
  3. Du solltest auf jeden Fall deine Rechnung bezahlen. Könntest dann aber natürlich die Rechnung anfechten. 

Wie viel Erfolg du allerdings mit der Rückforderung der Summe haben wirst, kann ich dir nicht sagen, da das oft Briefkästenfirmen sind. Hatte schon den Fall, dass ein Kunde fast 10 Abos hatte, die alle angeblich von verschiedenen Firmen von verschiedenen Ländern gewesen wäre. Es gab aber nur eine einzige Hotline, mit der man das Abo kündigen kann. 

So was ist einfach Betrug und gehört gesetzlich unterbunden.

Antwort
von DerHans, 63

Du hättest von vorne herein dein Account für "Drittanbieter" sperren lassen müssen.

Jetzt kannst du das vergessen. Die Adresse ist garantiert irgendwo eine Briefkastenfirma

Antwort
von ValentinGLP, 78

Ob du dein Geld zurück bekommen kannst, weiß ich nicht. Aber was ich dir aus eigener Erfahrung sagen kann: Ruf einfach bei deinem Anbieter an und sag denen sie sollen das Abo kündigen.

Antwort
von gulhane, 60

Hatte so ein ähnliches problem hab da dann von meiner früheren lehrerin ne firma empfohlen bekommen die sich ombudsmann-/frau nennen . Sie sind für rechtliche hilfen da . Sie haben mir geholfen das ich auch mein geld zuruck bekommen habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community