Frage von Rene234, 325

ABO-Infodienst für 49,90 in Rechnung gestellt?

Hallo Leute ich benötige dringend Hilfe.

Heute kam meine Handyrechnung, statt der üblichen 28,95 waren es auf einmal 77€. Dabei wurden mir 49,90€ für ABO-InfoDienste von einer Firma names Go Ahead Management Ltd., auf den britischen Jungferninseln in Rechnung gestellt. Bei meinem Mobilfunkanbieter habe ich ein Lastschrift verfahren eingerichtet.

Ich habe aber nie irgendein ABO abgeschlossen. Bei meinen Apps achte ich drauf nicht auf irgendeine Werbung zu klicken.

Ich weiß nun nicht genau was ich machen soll und hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke schon einmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dadamat, Community-Experte für Handy, 251

Diese Abos sind zwar verboten, aber wie willst du einer Briefkastenfirma in Übersee das erklären? Du musst also selber dieses Abo stornieren. Die Hotline deines Simkartenanbieters kann dir eine Drittanbietersperre einrichten, damit du kein weiteres Abo abschliessen kannst, das laufende Abo wird dabei nicht immer betroffen.

Antwort
von EffaPepper, 231

Ich habe das gleiche Problem, ebenfalls von Go Ahead. Management. Allerdings "nur" 39,99 €! Mein Netzanbieter hat mir erstmal eine Sperre eingestellt, somit kann kein Drittunternehmen mehr Geld abziehen. Anschließend hat mir mein Netzanbieter die Firma Go Ahead genannt. Die gaben mir auch eine Telefonnummer, allerdings ist die nur von einer Inkassofirma von Go Ahead. Hab dort angerufen, die haben mir direkt das Abo gekündigt, wollten mir aber keine Adressdaten oder sonstiges zu Go Ahead Management nennen! Ich bin stinkesauer, die Frau am Telefon wollte mich auch nicht mit einem Geschäftsführer verbinden!!! Mein Papa versucht jetzt nochmal mit Debitel zu telefonieren. Ich denke aber, dass ich mein Geld nicht mehr zurück bekommen werde :(

Antwort
von martinzuhause, 229

wenn da keine benachrichtigung zu einem abo kam widerspreche dem betrag bei deinem mobilfunkanbieter. er darf es dann nicht an den abo-dienst weitergeben. und richte ein drittanbietersperre ein. dann kann kein drittanbieter mehr zahlungen über die telefonrechnung veranlassen, du allerdings auch nicht.

Kommentar von Rene234 ,

Ok danke werde nachher wenn jemand bei deren Hotline da ist gleich mal versuchen.
Meinst du ich sollte damit auch zu Polizei gehen oder erst einmal abwarten?

Kommentar von martinzuhause ,

die polizei wird da nichts machen können ausser eienr anzeige aufnehmen. und die staatsanwaltschaft wird wegen dem betrag nicht im ausland ermitteln.

es ist immer sinnvoll eine drittanbietersperre einzurichten. mit dem handy muss man nun sicher nicht bezahlen können

Antwort
von DxsTiinY, 217

Am besten mal googeln nach dem Abo und danach sofort versuchen zu kündigen! So schnell wie es geht!! Viel Glück!

Kommentar von martinzuhause ,

erst mal sollte er prüfen ob er ein abo abgeschlossen hat. hat er das nicht kann man schlecht kündigen

Kommentar von DxsTiinY ,

Ja ist klar :D

Antwort
von ninamann1, 171

Als Erstes , sofort eine Drittanbieter Sperre bei Deiem provider einrichten.

Dann die Lastschrift zurückbuchen und sofort die übliche Summe überweisen. 

Wichtig ist der Forderung sofort zu wiedersprechen

http://www.germany.ru/wwwthreads/files/4-14237355-ABOAbzokeWiederspruch.pdf

Antwort
von Vyled, 167

Durch irgendwas hast du es aber wohl.

Kontaktiere deinen Anbieter und sag er solle dem Anbieter das Geld zurückbuchen da du nie was abgeschlossen hast.

Wenn du wirklich was hast, dann melden die sich schon um an ihr Geld zu kommen. Kann natürlich auch gut sein das die das nur "ausprobieren" ob dir das auffällt oder nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community