Frage von hallochenhallo, 73

Reaktionsgleichung von Zahnpasta?

Wie oben 😚 Brauche ich für Chemie 😕

Antwort
von willi55, 20

Wir wissen nicht, wie und ob du die Zähne putzt - leider.

Bei normalen Menschen ist das ein mechanischer Vorgang, der durch waschaktive Substanzen und Scheuerpulver unterstützt wird. Eine Reaktion findet dabei (glücklicherweise) nicht statt.

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 19

Ein Stoff hat keine Reaktionsgleichung, nur eine Reaktion hat diese. Folglich hat Zahnpasta keine Reaktionsgleichung...

Kommentar von Miraculix84 ,

Doch:

Ca + H + N + P + As + Ta => Zahnpasta

Kommentar von musicmaker201 ,

Da ist Arsen drin? Und damit Putz ich mir die Zähne?
Da steige ich doch lieber wieder auf das gute alte Schmirgelpapier um ;)

Kommentar von scatha ,

Schlimmer: da ist Fluor drin, das ist so ähnlich wie Arsen, nur giftiger.

Kommentar von musicmaker201 ,

Da ist auch kein Fluor drin, sondern Fluorid. Und wenn du dir mal die LD50-Werte von Arsenverbindungen (z.B. Arsen(III)oxid) und Alkalimetallfluoriden ansehen würdest, würdest du auch vielleicht merken dass Arsen um ein vielfaches toxischer ist.

Antwort
von sandra01, 50

CaCO3 + 2HCl ---> CaCl2 + H2O + CO2

Kommentar von sandra01 ,

aber vergewissere dich lieber nochmal, so wirklich sicher bin ich mir nicht....das war irgendwas mit eierschale und salzsäure, musste mein sohn mal machen

Kommentar von willi55 ,

was hat das mit der Frage zu tun? 

Kommentar von scatha ,

Die Reaktion da oben findet TATSÄCHLICH statt, wenn man Salzsäure auf Kalk/Marmor tropft.

Kommentar von willi55 ,

Das passiert nur beim rückwärts essen .......

Kommentar von scatha ,

hehe!. obwohl ich dachte, daß Zähne eher aus Calciumphosphat bestehen... zum Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community