Frage von Mosman, 49

Parallelschaltung aus 3 Widerständen?

Von einer Parallelschaltung sin folgende Werte bekannt: R1=2kOHM, R2=6kOHM, angelegte Spannung U=120V. Durch die schaltung soll ein Strom von I=0,1A fließen. Berechnen Sie den widerstand der schaltung und den erforderlichen Widerstand R3. Kann mir einer das Ergebnis nennen.. Bitte? Habs berechnet hab sber meine Zweifel mit dem Ergebnis.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mikkey, 19

Du kannst es auch über die Ströme berechnen:

Durch R1 fließen 60mA, durch R2 20mA, bleiben 20mA für R3, der demnach ebenfalls 6k haben muss.

Antwort
von newcomer, 33

R ges = U / I ges = 120V / 0,1 A = 1200 Ohm

Dann stellste die Formel R ges = 1/(1/R1+1/R2+1/R3) auf R3 um


Kommentar von newcomer ,

ich komme auf 6 K für R3

Antwort
von oetschai, 25

Schreib doch einfach deinen Rechengang und dein Ergebnis hier herein und ev. warum du an deinem Ergebnis zweifelst.

Antwort
von Varlor, 14

Ich zeichne mir das immer auf...

Da die Widerstände parallel geschaltet sind, gilt die Regel: R_tot= SUMME (1/R_i). In diesem Fall: R_tot= 1/R1+1/R2 + 1/R3

Danach verwendet man einfach U=R*I = (1/R1+1/R2 + 1/R3)*I, löst es nach R3 auf und ist fertig:

U/I = 1/R1+1/R2 + 1/R3


(U/I - (1/R1+1/R2) =1/R3

(U/I - (1/R1+1/R2))^-1 = R3



    

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten