Frage von PERFEKTi0NiSTiN, 79

Nymphensittich -> altersschwach?

Hallo du. 👋🏽

Ich habe seitdem ich geboren bin meinen Nymphensittich, er ist auch schon dementsprechend alt, ca. 24 Jahre.

Er hat nur noch ein (Bein) Kralle, da er damals den Ring nicht vertragen hatte.
Die Tierärzte nahmen den Ring ab, jedoch dachten sie er schafft es nicht. Das war vor gut 15 Jahren.

Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Mein Vogel fällt ständig aber wirklich ständig von der Stange und ihm fällt es sichtlich schwer sich an den Stangen festzuhalten.
Ich habe ihm neue Stäbe rein, die etwas griffiger sind. Bringt jedoch nichts.

Ich habe das Gefühl, dass er sehr unsicher ist. Und er kann sein Gleichgewicht nicht mehr sehr gut halten Zweck seiner Kralle die fehlt .. Denke ich.

Einen Tierarzt Besuch möchte ich ihm eig ersparen. Er regt sich sehr auf und zuckt dann rum..( war schon so wo er jung war) in seinen alter habe ich Angst das er einen Herzinfarkt bei dem Stress bekommt.. Habt ihr Erfahrungen oder was meint ihr ?

Ich möchte ihm sein Leben erleichtern, habt ihr Tipps?
Das er zB weich fällt, wenn er fällt?
Oder könnte ich so eine Art Brett nehmen in klein anstatt Stangen?

Er war nie krank und immer fit, könnte diese Unsicherheit am Alltag liegen ?
Ich hänge so an ihm und will ihn noch lange legend sehen..

Ich hoffe wirklich um tipps und Ratschläge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sabsi69, 44

Stolzes Alter! Du wirst ihn wohl nicht mehr lange haben, schön das er eine gute zeit bei dir hatte. Häng die Stangen doch einfach nicht mehr so hoch! Das ist für ihn erstmal einfacher. Drück die Daumen das er nicht mehr lange kämpfen muss

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ohhhh hm. Wird mir schwer fallen ihn gehen zu lassen. Ich hab ihn schon immer. Er kennt mich schon seitdem ich im Bauch meiner mum war. Ohne ihn ist es total komisch 😔

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Danke für deinen Tipp

Kommentar von Sabsi69 ,

Ja, wir hängen hier auch sehr an unserer Mieze. Du hast ihm aber ein schönes Leben gegeben und das ist doch das wichtigste. Irgendwann kommt der Tag, das ist leider unausweichlich. Es tut immer weh, egal ob Hund, Katze oder Vogel. Jetzt hast du noch Zeit dich von ihm zu verabschieden 

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ja:/ mal sehen wie lang mein Bubi es noch macht ..

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Er wurde eingeschläfert. 😔

Antwort
von Sabsi69, 7

Das tut mir leid, aber er war wirklich schon alt. Du hast sicher richtig entschieden. Behalt ihn nun in Erinnerung und freu dich bei aller Trauer darüber, das ihr eine so lange Zeit zusammen wart

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 32

Hallo, 

gehe mit ihm bitte zum Tierarzt. Es bedeutet immer Stress, egal ob jung oder alt. Das sollte kein Argument sein. Evtl kann man das machen. Danach kannst du dich im Nymphi-Forum (nymphensittich-wegweiser.net) über eine "behinderten-gerechte" Voliere informieren. 

Ich nehme an der Nymphi hat keinen Artgenossen. Oder? Dann wäre es vielleicht auch eine Überlegung wert ihn an jemanden Erfahrenen zu geben, welcher eine solch spezielle Voliere hat, damit er die letzte Zeit noch unter Gleichgesinnte verbingen kann. Ich weiß, dass klingt jetzt blöd für dich da du ihn schon solange hast. Aber sollte er alleine gelebt haben, dann war er nie wirklich glücklich und nie Vogel. Das würde ich ihm dann wenstens jetzt ermöglichen. 

Ich wünsche deinem Nymphi gute Besserung und dir noch alles Gute! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Deine Antwort finde ich nicht gerade hilfreich. Er hat nicht alleine gelebt. Das schon mal vorab.
Ich gebe ihn auch nicht ab. Ich denke, wenn ich mich informiere wie er es leichter hat kann ich es genau so zuhause machen. Ich bin mit Vögel aufgewachsen, ich glaub ich hab genug Erfahrung.
Trotzdem danke.

Kommentar von VanyVeggie ,

Aber jetzt lebt er alleine. Oder? Wenn dem so ist, dann ist das nicht artgerecht. Da solltest du einfach mal an dein Tier denken. 

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ich denke immer an meine Tiere.☺️

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann ist doch gut. :)

Wie geht es ihm denn inzwischen?

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Er ist im Himmel, hab ihn einschläfern lassen .. 😔

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Die Tierärztin kam zu uns nachhause . Einen Tierarzt Besuch in der Praxis wäre nicht sehr gut gewesen.

Kommentar von VanyVeggie ,

Mein Beileid. :(

Antwort
von schnuffpuff18, 37

Ich würde auch die Stangen etwas tiefer legen und schauen das er weich fällt. Es wäre wohl besser, ihm einen Tierarzt Besuch zu ersparen so muss er sich nicht unnötig quälen und die meisten Tierärzte haben von vögeln eh keine Ahnung.
Ein echt stolzes Alter hat der kleine da freut mich, schaffen nicht viele aus krankheitsgründen. Bin selber am verzweifeln mit meinen kleinen :(
Naja wünsche dir noch viel Glück
Das beste was man machen kann ist es den vögeln das beste zu geben was man ihnen  geben kann.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Danke !
Dir genau so viel Glück :)
Ich werde die Stangen tiefer setzen.
Was kann ich reinlegen damit er weich fällt ?

Kommentar von schnuffpuff18 ,

Ach und Brett statt Stangen sind natürlich auch keine schlechte Idee. Nur ob es für deinen kleinen bequem ist ist die andere frage. Du kannst es ihm anbieten damit er selbst entscheiden kann.

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ja, teste ich mal :)

Kommentar von schnuffpuff18 ,

Vielleicht Heu obwohl da die Gefahr besteht das dort irgendwelche Milben drin sind. Vielleicht Styropor oder ein Kissen.
Ich denke Kissen wär das beste nur sieht der irgendwann nicht mehr so toll aus :D

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Haha ja ich probier es trotzdem

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Ich habe ihn einschläfern lassen, ging nicht anders. Trotzdem nochmal danke für die Tipps

Kommentar von schnuffpuff18 ,

Mein Kanarienvogel wurde am Samstag auch eingeschläfert, Tumor ... Jetzt fehlt einfach was vom Leben ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community