Frage von gcexl, 100

Nach Menstruation ohne abdest fasten?

Meine Periode hat seit gestern aufgehört, darum Faste ich heute wieder jedoch hab ich vergessen abdest zu nehmen. Ist der Tag heute also ungültig ? Kann ich fasten und dann trotzdem nachholen oder wie

Antwort
von FatihBa, 58

Also das Fasten sollte nichts mit der menstruation zu tun haben, du darfst nur nicht beten

Kommentar von uAslan1905 ,

Man darf während der Menstruation auch nicht fasten .

Kommentar von FatihBa ,

Sry, stimmt ja
Tut mir leid

Antwort
von halloschnuggi, 73

Naja dieser Tag ist somit vorbei... Nimm Ghusul aber den heutigen Tag musst du nachhohlen.

Antwort
von YouRose, 43

Nach der Menstruation muss man immer Ghusl nehmen, sonst wird dein Fasten und Gebet ungültig.
Die Tage an dem du deine Menstruation hattest, musst du nach Ramadan nachholen.

Und wenn du jetzt Ghusl nicht verrichtet hast, kannst bzw. solltest du dein „Fasten“ brechen, Ghusl nehmen und In sha Allah morgen wie gewöhnlich Fasten.
Nach Ramadan solltest du dann dein heutiger Tag nachholen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :) .

Antwort
von saidJ, 27

Esselamu alejkum

Nach deiner Periode musst du Ghusl machen ( die Ganzkörperwaschung ) .
Erst dann ist es dir erlaubt zu beten und das Gebet brauchst du damit dein Fasten nicht umsonst ist .
Wer Asr verpasst desen gute Taten werden gelöscht ( auch das Fasten ) .
Des weiteren gibt es Gelehrte die der Meinung sind das derjenige der nicht betet kein Muslim ist und sie nennen den Hadith in dem der Prophet s.a.w.s sagt : Zwischen dem Islam und dem Kufr ( unglauben ) steht das Gebet .
Diese Meinung hat also durchaus ihre Berechtigung .
Das heißt das einzige das dir Probleme bringen könnte ist die Tatsache das du nicht beten konntest falls du keine Ganzkörperwaschung gemacht hast und falls du kein Wudu ( abdest ) hattest um zu beten .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community