Frage von Canimistemiyor, 101

Die Periode während Ramadan?

Hi, also ich weiß, dass man nicht fasten darf wenn man seine Periode hat. Aber meins hätte schon vor 3 Tagen oder so kommen sollen, aber ich faste heute trotzdem. Wenn es jetzt kommen sollte, muss ich dann aufhören oder so? Oder einfach weiter fasten und ab morgen dann nicht mehr? Ich weiß nicht wie das auf deutsch heißt, aber ich habe halt niyet gemacht. (Falls das von Bedeutung ist)

Danke im Voraus

Antwort
von furkansel, 23

Einfach fasten. Wenn deine Periode während des Fastens eintritt, darfst du nicht mehr fasten, musst es also abbrechen und nach Bayram nachholen.

Antwort
von Juliiischka, 47

vielleicht kommt sie sogar später, durch das Fasten, da deinem Körper Nähgrstoffe fehlen oder er unter Stress steht, durch das Fasten.
Ich persönlich würde ab morgen aufhören zu fasten, egal ob du deine Tage hast oder nicht, späterstens dann wenn du deine Tage hast.
Aber wie gesagt, vielleicht bekommst du sie garnicht erst oder nur kaum, da dein Körper ein Problem mit der derzeitigen Ernährungsform hat.
Arzt bin ich nicht, aber so würds ich mir erklären

Kommentar von Earnestos ,

Ein Gang zum Arzt ist auf jedenfall zu empfehlen 

Antwort
von saidJ, 8

Esselamu alejkum

Bis du deine Periode tatsächlich hast darfst du fasten .
Sobald deine Periode erscheint musst du das Fasten brechen selbst wenn es 5 Minuten vor dem Fastenbrechen ist und den versäumten Tag nachholen .

Antwort
von IslamFamily, 4

Hallo

Also weiter fasten bis du deine Periode bekommst, ist deine Periode da, darfst du aufhören und nach Ramadan diese Tagen nachholen.. 

Antwort
von hutten52, 4

Schauerlich. Die Periode wird als etwas "Unreines" angesehen, das ein Gebet "ungültig" macht.  

Warum machen Frauen da mit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community