Frage von Haduken, 41

Muss man eine haarkur zwingend auswaschen?

Habe olaplex Nummer 3 auf mein feuchtes Haar u nach ca 20 min soll man es ja auswaschen. Aber ist es an sich nicht besser wenn man es nicht mehr auswäscht und so nun einfach trocknen lässt? Und wenn nicht, wieso muss man haarkuren ausspülen?

Antwort
von kidsmom, 32

div. Kuren werden/sollten ausgespült werden, weil sie - wenn sie im Haar verbleiben - es entweder (wie schon erwähnt) fettig, klebrig aussieht oder es in den meisten Fällen auch so ist, dass nach der Einwirkzeit die Haarstruktur keine weitere Pflege aufnimmt.

D.h. nach diesem Zeitraum wirkt die Pflege nicht mehr nach. Wenn du sie bis zur nächsten Wäsche od. so dennoch im Haar lässt, nützt es nichts.

Antwort
von Skibomor, 20

Es gibt Haarkuren, die man ausspült und solche, die im Haar bleiben. Und das steht jeweils auf der Packung drauf.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 23

 1) Das ist von Haarkur zu Haarkur unterschiedlich, aber bei so gut wie allen Haarkuren ist die Anleitung/Anweisung aufgedruckt

2) Logischerweise wird Olaplex Nr. 3 ausgewaschen.

Wenn Dich in dem Salon, in dem Deine Behandlung mit Olaplex Nr. 1 und 2 stattgefunden hat, niemand über die genaue Verwendung informiert hat, ist das ein Armutszeugnis für den Salon.

Wenn Du einfach nur Olaplex Nr. 3 gekauft hast weil Du denkst, dass wäre DAS wahnsinnig tolle Pflegeprodukt, hast Du schlicht und einfach nichts anderes, als ein völlig gewöhnliches Pflegeprodukt für viel Geld gekauft, das nichts sonderlich beraschendes kann  .... außer Deine Haare mit Polyquaternium & Co. zukleistern.

Olaplex Nr. 1 ist der wichtige Wirkstoff aus dem Olaplex-System.
Die Nr. 1 wird der Färbung/Blondierung beigemischt und die Haare während der Farbbehandlung zu schützen  ... und diese Wirkung wird dann eben noch mit der Nr. 2 quasi "abgeschlossen" ... um nicht zu fachlich zu werden.

Wenn man sich dann noch die Nr. 3 für zu Hause verkaufen lässt, hat man zwar das auf das System abgetimmte Pflegeprodukt, aber selbst erfahrene Fachkräfte verwenden für deren Pflege nach einer Färbung/Blondierung lieber andere Pflegeprodukte, die weniger Müll enthalten, besser pflegen und auch noch deutlich günstiger sind.

Ergo macht es noch eher Sinn, auf Olaplex Nr. 3 zu verzichen ... selbst wenn vorher bei einer Farbbehandlung Olaplex verwendet wurd  ...  als Olaplex Nr. 3 zu verwenden, obwohl vorher keine Farbbehandlung inkl. Zugabe der Nr. 1 stattgefunden hat.

Das gesamte Olaplex-System ist zwar das beste unter allen "XYplex"-Systemen, abr letztendlich auch nur "flüssiges Plastik"  . . .  und das recht massiv, sonst könnte es nicht das, was es kann. ;-)

NICHT ausgespült werden lediglich sogenannte "Leave-In Kuren", denn die sind so hergestellt, dass sie die Haare weder beschweren, noch "schmierig" machen.   Die wirklich guten "Leave-In" Kuren haben auch eine andere Konsistenz  ... meist viel dünnflüssiger.

Wenn Du experimentierfreudig bist, dann spül doch einfach mal eine Haarkur nicht aus und lass' sie eintrocknen.      Keine Sorge  ... den Haaren passiert dann nichts "schlimmes"  ... aber Freude an ihnen wirst Du in den meisten Fällen auch nicht haben. ;-)

Haarkuren wirken auch nicht besser/intensiver, wenn man sie länger als angegeben in den Haaren lässt   ..   die Haare können dann eben eher "schmieriger" werden, leicht "klebrig", u.s.w.

Kommentar von Haduken ,

Also mein Frisör hat mir das so erklärt das ich olaplex Nummer 3 daheim dann benutzen soll als Kur. gelesen habe ich natürlich die Anleitung auch, nur fragte ich mich wieso man generell haarkuren auswaschen muss, aber laut aller antworten hier weiß ich nun das sie "klebrig" oder "fettig" werden. aber was neu für mich ist, ist das olaplex Nummer 3 alleine ohne Färbung wohl genauso viel bringt wie ein günstigeres Produkt. habe noch keraphlex (die günstigere variante) hier und habe auch nicht weiter vor das teure olaplex zu nutzen. vielen dank für deine ausführliche Antwort :)

Antwort
von delena0207, 26

Man spült das aus, weil die Haare sonst klebrig bleiben und fettig aussehen.

Antwort
von netflixanddyl, 17

Man spült sie aus, da die Haare sonst total fettig etc. wären. Das ist, als ob du dir Butter in die Haare klatschst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community