Muss ich ūber den Winter den Benzinhahn meines Motorrades schließen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das müsste ein Drehknauf sein welcher entweder unter dem Tank (meist Links) oder irgendwo in der nähe des Motors plaziert ist und es müsste  "Fuel" drauf stehen...

hast du den kein Benutzterhandbuch dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau wie dein benzinhahn beschriftet ist:

- on, off, res <-- dann müsstest du vor jedem losfahren von off auf on schalten und nach dem abstellen wieder auf off.

- on, pri, res <-- dann wird der hahn über unterdruck gesteuert. im normalfall sollte er auf on stehen, auch im winter. jedoch niemals auf pri, weil dann der sprit ungehindert in die schwimmerkammer(n) fliessen kann. höngt da ein schwimmer, läuft im extremfall der tank aus, wobei das benzin auch in den motor läuft und das motoröl versaut.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ein Benzin Hahn ist normalerweise immer gut sichtbar.

Wen er keinen Hahn hat,dann hat er einen unter Druck vergaser,das heisst“

Erst Wen der kolben sich bewegt wird unter Druck erzeugt und damit Benzin in den gaser gezogen.

Somit musst nichts machen bis im Frühjahr diesbezüglich.Nur beim ersten Start könnte es doch bald 4-5min,dauern bis die Maschine läuft.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gaskutscher
27.10.2016, 19:22

Kleine Korrektur:

Was du beschreibst »Erst Wen der kolben sich bewegt wird unter Druck erzeugt und damit Benzin in den gaser gezogen.« ist immer der Fall. Und zwar aus der Schwimmerkammer heraus. Aber irgendwie muss der Sprit ja auch in die Schwimmerkammer kommen. :)

Es gibt elektrische Benzinpumpen und Pumpen, welche per Unterdruck funktionieren. Letztgenannte war z.B. bei meiner XJ 600 S verbaut.

Steht der Motor, läuft kein Sprit nach - außer es gibt einen Defekt.

Bei 125ern ist teilweise gar keine Pumpe verbaut. Dann wird die Leitung einfach per Unterdruck freigegeben. Hängt sich da was auf, läuft die Schwimmerkammer über und der Sprit läuft aus dem Überlauf heraus.

Siehe auch bei den Stellungen: ON - PRI - RES. Es gibt kein »Aus«.

  • ON ist der Normalzustand
  • PRI lässt die Unterdrucksteuerung umgehen, die Schwimmerkammern werden geflutet
  • RES ist Reserve
1

Bedienungsanleitung parat?

Es gibt diverse Maschinen ohne Benzinhahn da sie mit Einspritzung betrieben werden.

DIe Husky wird nun leider schon seit 1996 angeboten... Also ist eher mit Vergaser wahrscheinlich. Auf Bildern vom Tank sehe ich auf der linken Seite die Öffnung für die Entnahme. Dort sollte sich dann auch der Benzinhahn befinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung