Frage von emilyrrr29, 236

Muss ein Pony/Pferd jeden Tag bewegt werden?

hey ich wollte nur mal kurz fragen ob ein Pony/Pferd jeden tag bewegt werden muss oder es auch mal ein Tag in der Woche nicht bewegt werden kann ( also kein reiten sondern nur auf der koppel/Box stehen) ich würde mich über eine antwort freuen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aristella, 145

Wenn sie artgerecht gehalten werden, also mit 24h Bewegungsmöglichkeit und Kumpels, die auch zur Bewegung animieren (24h mit dem Kopf in der Heuraufe und bis zu den Sprunggelenken im Matsch stecken ist nicht artgerecht), dann können Pferde sehr gut auch einige Zeit auf Menschlein oben drauf verzichten.

Wenn es 18 oder mehr Stunden am Tag in der Box stehen muss und die paar Stunden an der frischen Luft auf Handtuchgroßen Paddocks steht, dann braucht es definitiv jeden Tag Bewegung, und selbst das ist zu wenig, weil es so konzentriert auf eine Stunde am Tag ist...

Kommentar von emilyrrr29 ,

Danke für deine Antwort bei mir ist aber das Problem das da wo mein Pferd steht die Pferde nur von Ende frühling bis mitte herbst auf die koppel kommen und sonst nur auf dem Paddock  kann ich mein Pferd trz einen tag nicht bewegen oder ist das totale Tier Quälerei ?

Kommentar von Aristella ,

Naja, wegen einem Tag wird's nicht gleich tot umfallen... Kannst ja eh nix dran ändern, was machst denn wenn du krank bist?

Kommentar von Tanja28052012 ,

Kommt auch drauf an, wie groß der Padock ist. Wenn es Einzelpadocks sind, die gerade mal so groß sind wie die Box, dann braucht dein Pferd schon noch zusätzlich Bewegung. Wenn es aber ein großer padock ist, mit anderen Pferden und Bewegungsanreize vorhanden sind, dann brauchen sie keine extra Bewegung. 

Wie Aristella schon sagt tot umfallen wird dein Pferd nicht, wenn es mal einen Tag steht. 

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 121

Wenn ein Pferd überwiegend in Boxenhaltung gehalten wird (um die 16 Stunden) dann muß es gearbeitet bzw. täglich bewegt werden, durch reiten, longieren usw.

Wenn ein Pferd überwiegend in Außenhaltung gehalten wird (mehr als 16 Stunden draußen und frei sich bewegen kann, dann braucht man es nicht mehr extra zu bewegen, dann kann es sich selbst bewegen.

Kommentar von jaanaa123 ,

Stimmt meiner Meinung nach nicht ganz. Wenn ein Pferd in Außenhaltung gehalten wird sollte es trotzdem noch täglich gearbeitet werden. Wenn Pferde auf der Weide stehen laufen sie auch nicht von alleine rum, das sieht man zwar vielleicht bei Fohlen aber danach ist auch Schluss damit. Also am besten ist : Bei jeder Art von Haltung täglich bewegen (z.B. reiten) dabei ist ein Tag Pause bei Außenhaltung auch drinnen.

Kommentar von friesennarr ,

Was ist bei dir Bewegung?

Wenn ich meinen Pferden an einem Tag zusehe, wie sie auf der Koppel herumlaufen, dann kommen da schon etliche Kilometer zusammen. Rauf laufen - bisschen Heu knabbern - runter laufen - Gras - beim Grasen Schritt für Schritt laufend fortbewegen für 2 Stunden - dann wieder rauf laufen - bissl Wasser trinken - bissl dösen - dann wieder runter laufen 2 Std. - weitergrasen. Usw. Usw.

Mit eine Schrittzähler kommst du da auf astronomische Summen pro Tag - das ist Pferdebewegung 1 x 1.

Meinst du Bewegung ist nur das was sie beim Spielen machen? Oder wenn sie mal die Koppel rauffegen und wieder runter.

Ich gehe natürlich von einer Koppel aus die nicht nur 10 x 10 m groß ist, sondern einer Weide, die diesen Namen auch verdient.

Wenn du jetzt natürlich noch extra Kondition von deinem Pferd wünschst, dann kannst du natürlich reiten - dann aber im Schritt, weil nur da baut sich Kondition auf.

Wenn ein Pferd sich 16 Stunden lang langsam (ein Sprint ist fast täglich mit drin) bewegt, ist dem Pferd genug Bewegung verschaft, jedenfalls die Menge, die in natürlichem Umpfang abgeleistet wird.

Deshalb stimmt meine Meinung voll und ganz, du darfst natürlich eine falsche Meinung vertreten, das steht jedem frei.

Lies mal ein paar Pferdeverhaltensbücher und setzte dich bitte mal einen Tag (von Morgens bis Abends) zu einer Pferdeherde mit guter Weide und beobachte.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 58

wenn du die box weg lässt und nur die koppel nimmst. dann macht es dem pferd oder pony nichts aus, wenn du es nicht bewegst.

du solltest ab und zu hinfahren, guten tag sagen, mal überputzen und ein bisschen mit dem pferd spazieren gehen, sonst kann es zu konflikten kommen, wenn du nach längerer zeit wieder mit dem pferd arbeiten willst.

Antwort
von Lilatsch, 101

Steht ein Pferd lange, bzw. hauptsächlich in der box, muss es jedem Tag geritten, mindestens longiert werden. Viele Schulpferden stehen meistens den ganzen Tag und kommen nur raus zum reiten. Reiten ersetzt aber keine Alternative zur freien Bewegung, es muss auch die Möglichkeit haben frei laufen zu können. Am schönsten ist es, wenn täglicher koppelgang auf dem Plan steht. Weil viele Reitställe in der Nähe der Stadt keinen Platz für koppeln haben, werden die Pferde stundenweise auf einen paddock (sandauslauf) gebracht. Die Faustregel für eine box ist aber: groß, hell und luftig, am schönsten mit Fenster zum rausgucken. Wichtig ist: jedes Pferd braucht Platz um sich frei zu bewegen! Ob im offenstall, auf der Koppel oder im paddock

Kommentar von friesennarr ,

Was bringt dem Pferd der Fernblick, noch mehr sehnsucht nach Bewegung?

Box bleibt immer Box mit ihren negativen Effekten, egal wie "schön", hell oder luftig.

Antwort
von UsCarsFan07, 160

Ja, wäre besser, zu mindest einmal auf die weide oder so, aber es sollte nicht nur in einer Box oder in einem Stall stehen.

Antwort
von Viowow, 118

wenn du das pferd artgerecht hälst, kannst du es auch mal 3 tage "stehen" lassen...

Antwort
von Tanja28052012, 51

Wenn ein Pferd artgerecht gehalten wird MUSS es gar nicht bewegt werden. Da ich momentan echt viel Stress habe und ich generell gegen eine Reitbeteiligung bin "steht" meine Stute zur Zeit sehr viel. Genau gesagt arbeite ich zur Zeit nur einmal die Woche eine Stunde mit ihr. Und das obwohl sie bei mir Zuhause steht. 

Antwort
von DonkeyDerby, 118

Koppelgang muss sein, reine Boxenhaltung ist eh Quälerei.

Antwort
von helfeelfe, 77

1 Tag geht Grad so aber eigentlich schon jeden Tag, man muss ja nicht jeden Tag intensiv arbeiten

Kommentar von friesennarr ,

Unsere Freizeitpferdchen arbeiten eh nix. Da kommt es auf einen Tag mehr oder weniger nicht an. ☺

Kommentar von Tabaluga1961 ,

stimmt - sie könnten locker jeden tag ein paar Stunden arbeiten, die Freitzeitpferdchen sind alle unterfordert.

Kommentar von Tanja28052012 ,

Die Pferde, die mein Opa (Rip) früher hatte würden die Freizeitpferdchen heute alle auslachen, wenn die sagen würden, sie müssen arbeiten ;D 

Antwort
von FelixFoxx, 36

Bei artgerechter Haltung mit Bewegungsmöglichkeit rund um die Uhr im Aktivstall, Paddock oder Koppel muss ein Pferd oder Pony rein theoretisch gar nicht geritten werden.

Antwort
von Spiky2008, 68

Also wenn es in einem Offen-/Aktivstall steht,wie es eigentlich der Fall sein sollte,muss es nicht jeden Tag bewegt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten