Frage von deniska, 75

MPU bestanden mit der Empfehlung auf ein Kurs?

hab mein führerschein wegen drogenauffälligkeit 2012 verloren und musste eine mpu machen was ich auch gemacht habe und der psychologe hat gemeint dass er mir ein kurs empfehlt. jetzt habe ich von der führerscheinstelle ein brief gekriegt wo ich den kurs machen kann aber der letzte absatz des briefes verwirrt mich (siehe bild) ich dachte dass ich denn führerschein ganz normal kriegen werde nach dem kurs oder stimmt dass nicht?

Antwort
von BarbaraAndree, 46

Letztendlch entscheidet die Führerscheinstelle aufgrund des Gutachtens, ob sie dir die Fahrerlaubnis erteilen. Wenn dir ein Kursus empfohlen wurde, dann mache ihn. Wenn du in der Zwischenzeit nicht mehr auffällig geworden bist, was der Führerscheinstelle gemeldet wird, dann müsste alles normal laufen und dann bekommst du die Erlaubnis zurück.

Antwort
von deniska, 23

den kurs mache ich aufjedenfall aber mir geht es darum ob ich nach dem positiven kurs auch mein fs bekommen oder davor die prüfung machen muss?

Antwort
von DerHans, 36

Diese "Empfehlung" war dann eine Auflage.

Die Führerscheinstelle will den erfolgreichen Abschluss dieses Kursus erst sehen.

Wenn es anders gemeint sein sollte, musst du mit dem Psychologen noch einmal Rücksprache halten.

Antwort
von clemensw, 25

Es gibt hier 2 Begriffe, die man klar unterscheiden muss:

Eignung und Befähigung.

Auf Grund deines Drogenkonsums fehlt die Eignung, ein Fahrzeug zu führen.

Diese Eignung kann durch die positive MPU und den Kurs nach FEV §70 wieder hergestellt werden.

Die Befähigung hingegen bezeichnet die Fähigkeiten und Kenntnisse, die zum Führen eines Fahrzeugs notwendig sind.

Stark vereinfacht: Eignung bedeutet, daß Du nicht wieder Drogen konsumierst. Befähigung bedeutet, daß Du die Verkehrsregeln kennst und ein Auto bedienen kannst.

Die entscheidende Frage ist jetzt, wie lange Du vor dem Entzug im Besitz einer Fahrerlaubnis warst.

Als grobe Faustregel: Ist die Zeit ohne FE länger als die Zeit mit, geht die Führerscheinstelle oftmals davon aus, daß Du das Fahren "verlernt" hast. 

In diesem Fall musst Du erneut die theoretische und praktische Prüfung ablegen.

Letztendlich ist das aber immer eine individuelle Entscheidung der Führerscheinstelle.

Antwort
von Miete187, 37

Wenn du nicht zum Kurs gehst innerhalb von 3 Monaten kein Führerschein.

Wenn du beim Kurs auffällig bist keine Einsicht oder so, dann Theorie und praktische Prüfung.....so verstehe ich das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten