Frage von Universalworld, 20

Morgen Angst Besprechung?

Hallo ! Ich hab Morgen ein zwischengespräch meiner Probezeit! Ich hab total Angst davor das alle auf mich einprasseln! Oder mich anschreien wegen meiner Leistung! Hab einen Behinderten ausweis 50%

Habe total angst davor!

Was soll ich tun ?

Antwort
von Shoshin, 2

Hallo, keine Angst! Ein Zwischengespräch, während einer Probezeit ist durchaus normal. Während deiner Probezeit hast du ja auch deine Arbeit kennengelernt, bist aber natürlich nicht perfekt. Empfehlen kann ich hier den Abend vorher nur Atemübungen oder über den PC ein entspannendes Hörbuch zu hören, damit du abgelenkt bist. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Die werden dir Fragen stellen. Du kannst auch ruhig gleich anfangs sagen, dass du aufgeregt bist, weil dir z.B. sehr Job sehr liegt. "Ich habe natürlich meine Einschränkungen, aber ich arbeite daran" kannst du z.B. vorab sagen. Wie kommst du überhaupt auf die Idee, dass dich jemand anschreien könnte. Das tun die nicht! Da gäbe es auch entsprechende Beschwerdestellen. Die führen einfach nur ein Zwischengespräch: "Kommst du mit der Arbeit zurecht, wie siehst du deinen Arbeitseinsatz. Dazu sind die verpflichtet, bevor die jemanden übernehmen. Die wollen auch nur wissen, wie kommst du auf deinem Arbeitsplatz zurecht. Natürlich befragen die auch Kollegen, wie die das sehen. Aber keine Panik, darf ich mich mal schlicht ausdrücken: Behinderte ab 50% werden vom Land gefördert und sind deshalb auch vergünstigte Arbeitskräfte. Also von Vorteil, ich weiß jetzt nicht wo du arbeitest, aber viele große Firmen oder gar öffentlicher Dienst sind verpflichtet so und so viel % an behinderten Menschen einzustellen.

Meine Kollegin ist befristet eingestellt. Natürlich hat sie auch Ängste, nach der Befristung sich einem Gespräch zu stellen mit Vorgesetzten. Zudem, wenn jemand mit einer 50% Behinderung einen Job angenommen hat, muss sich dieser Mensch, nämlich du, vielen Herausforderungen gestellt haben! Das ist doch das Wichtigste! Sollte das Gespräch nicht positiv laufen, hast du aufgrund deiner 50% Einschränkung auch noch andere Möglichkeiten. Dann soll es einfach nicht sein. Dann wärst du auch bei Übernahme nicht glücklich in diesem Job. Alles hat seinen Sinn! Glaube daran! Gibt ruhig im Gespräch zu, dass du aufgeregt bist, aber deinen Job machst! Keine Panik!

Ganz viel Glück und bitte, berichte mir doch über den Ausgang! Ich glaube, deine Ängste sind unbegründet, ist nur ein normales Zwischengespräch was jeder innerhalb einer Probezeit aushalten muss. Sorgen macht mir die Frage, die schreien mich womöglich an: He, auch wenn ich auf meinem Job angewiesen bin, heut erst Recht, ohne Behinderung, du glaubst nicht was mir manche Menschen nach 37 Jahre Arbeit mir noch zumuten! Hallo? Ich spreche mit anderen Menschen und Vorgesetzten ruhig und sachlich! Nichts und niemand muss sich anschreien lassen, auch wenn manchmal insgesamt auf der Arbeitswelt ein rauher Ton herrscht. Sprich einfach nur deutsch und Klartext sprechen! Kein Vorgesetzter darf dich anschreien, und das würde ich mir nie erlauben lassen, egal welches Alter, egal ob Einschränkungen oder nicht! Da brauchst du auch gar keine Angst zu haben. Sollte das der Fall sein - was ich gar nicht glaube - nichts wie weg! Du wirst gern eingestellt von anderen Firmen! Also keine Sorge, du hast gar nichts zu verlieren, ich würde dir ansonsten sehr gern weiterhelfen. Deshalb beschreibe mir auch viel Später mal den Ausgang des Gespräches.

Viel Erfolg und nur die Ruhe bewahren, das was du befürchtest ist nicht real, dennoch kann man ja die Ängste nicht so einfach ablegen, außer nur mit der Frage, was kann mir passieren? Nichts! Ich stehe voll hinter dir und würde dich über Privatmail absolut unterstützen und weiterhelfen was ich kann. Und ich glaube ich kann das.

Viel Erfolg! LG Shoshin

Antwort
von TheAceer, 7

Ganz locker bleiben ! :D die wissen zu 100% das du total aufgeregt sein wirst :) ich schätze die werden dich fragen wie du dich aktuell selbst einschätzt und solche sachen antworte einfach möglichst ehrlich nach eigenem ermessen und die 50% tuen nichts zur sache das wusste der betrieb ja schon bevor er dich eingestellt hat.

Antwort
von lieblingsmam, 5

Mach Dir darüber keine Sorgen. Niemand wird Dich anschreien oder Dich nervös machen. Du wirst sicher gefragt wie Dir die Arbeit gefällt und ob Du damit zurecht kommst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten