Frage von shana2134, 29

Mit was kann man Sperlingspapageien beschäftigen?

Sie bekommen regelmäßig Äste von Laubbäumen in die Voliere gehängt, aber trotzdem ist ihnen Langweilig. Wie kann ich sie Sinnvoll beschäftigen. Es sind 7 Stück, zwei alte 5 jung Vögel. Sie sind leider nicht Handzahm...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liberty66, 9

Man kann mit ihnen so weit arbeiten, dass man sie frei fliegen lassen kann und sie auf Kommando mit etwas Richtungshilfe von der Hand auch in den Käfig zurückgehen.

Die Bindung kann man mit Kolbenhirse und Hanfkörnern herstellen, die man ganz ruhig hinhält, bis sie näherkommen und sie sich holen. Man benötigt allerdings etwas Zeit, Ruhe und viel Geduld.

Meine Sperlingspapageien kamen mit der Zeit auf Kommando auf den Finger geflogen und haben sich von dort ihre Körner abgeholt. Beim Frühstück waren sie auch dabei und sind währenddessen auf der Schulter, dem Arm und in den Haaren herumgeturnt.

Zum "Baden" kann man ihnen einen Suppenteller mit nassen, gewaschenen Kopfsalatblättern hinstellen. Darauf klettern sie gerne herum und befeuchten ihr Gefieder. Zum Klettern kann man neben Zweigen auch Seile mit Knoten, die man hochkant aufhängt, und Schaukeln aufhängen. Oder man kreiert eigenes Spielzeug, z. B. eine frei hängende Spule, von der sie eine dicke Schnur abwickeln können, kleine Rampen mit versteckten Leckerchen, eine Röhre mit einem Eingang aus Korken zum Knabbern, Korken mit fruchtigem Inhalt, Sepiaschalen... Auch Klickertraining kann man versuchen. Hierfür einfach mal googeln.

Kommentar von Liberty66 ,

Danke für das Sternchen.

Antwort
von dennybub, 5

Besorg dir von Horst Bielfeld das Buch  "Vogelfutter aus der Natur".

Du kannst weit mehr geben, als Äste von Laubbäumen.  Verschiedende Beeren, von Apfelbäumen frische Äste mit Knospen usw. usw.

Du kannst auch bei Ricos Futterkiste schauen, die haben sehr viel sinnvolles Spielzeug, aufgegliedert für welche größe der Vögel geeignet. Gegen frische Äste geht aber nichts.

Auch Zapfen von Kiefern (die sind nicht so groß) sind sehr begehrt. Du musst nur schauen, dass die nicht stark verharzt sind.

Antwort
von spikecoco, 20

verschiedene Schaukeln, Seile unterschiedlicher Dicke und Materaalien, Leitern , andere Klettermöglichkeiten, Futterbälle wo sie sich ihr Futter selber herausholen müssen, verschiedene Nagemöglichkeiten und Holzspielzeug usw. Google mal " artgerechte Beschäftigung Sittiche", unter Bilder , da erhälst du viele Anregungen.

Kommentar von thomys9999 ,

Seile + Textilien würd ich weglassen , denn da knabbern die gerne dran und dann sammelts sich im Kropf. Da gabs schon Warnungen von Tierärzten wegen Infektionen u.ä. da es sich nicht abbaut im Kropf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community